Forum: Wirtschaft
Merkel in der Euro-Krise: Deutschland ist erpressbar geworden
AFP

Angela Merkel wird noch immer als Europas mächtigste Politikerin hofiert, doch die Kanzlerin hat in der Schuldenkrise ihr Blatt überreizt. Deutschland ist erpressbar geworden, denn wir können uns einen Bruch der Euro-Zone nicht mehr leisten. Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.

Seite 1 von 72
Meckermann 29.08.2012, 13:09
1.

Zitat von sysop
Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.
Und wenn es weiter geht wie bisher leidet die Bundesrepublik ebenfalls am meisten. Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende. Mit Wiederaufbau kennen wir uns ja bestens aus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziegenzuechter 29.08.2012, 13:10
2. so ist das halt

Zitat von sysop
Angela Merkel wird noch immer als Europas mächtigste Politikerin hofiert, doch die Kanzlerin hat in der Schuldenkrise ihr Blatt überreizt. Deutschland ist erpressbar geworden, denn wir können uns einen Bruch der Euro-Zone nicht mehr leisten. Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.
wir haben am meisten vom euro verdient, deswegen ist es auch logisch, dass wir am meisten probleme kriegen wenns kracht. hoffentlich lesen die personen das, die glauben deutschland einen gefallen zu tun, wenn sie auf den austritt deutschlands aus der eurozone hinarbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbärbel 29.08.2012, 13:11
3. Nein, wirklich,

Zitat von sysop
Angela Merkel wird noch immer als Europas mächtigste Politikerin hofiert, doch die Kanzlerin hat in der Schuldenkrise ihr Blatt überreizt. Deutschland ist erpressbar geworden, denn wir können uns einen Bruch der Euro-Zone nicht mehr leisten. Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.
damit konnte ja nun wirklich keiner rechnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unmoderiert 29.08.2012, 13:12
4.

Waren Sie, Herr Münchau, nicht immer einer der eifrigsten Verfechter des Euro ?
Sollen wir diese Währung nun nur noch deshalb stützen, weil es uns bei seiner Abschaffung eine Billion kosten würde ?
Was wird es uns dann kosten, wenn wir so weiter machen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diedahinten 29.08.2012, 13:13
5.

Zitat von sysop
Angela Merkel wird noch immer als Europas mächtigste Politikerin hofiert, doch die Kanzlerin hat in der Schuldenkrise ihr Blatt überreizt. Deutschland ist erpressbar geworden, denn wir können uns einen Bruch der Euro-Zone nicht mehr leisten. Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.
Sind das jetzt die Parolen, mit denen uns Schmalhans zu Gunsten übersättigter "Eliten" schmackhaft gemacht werden soll? Alle sollen büßen nur die Verantwortlichen nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 29.08.2012, 13:14
6. Warum ...

... geraten in regelmäßigen Abständen in Deutschland Verbrecher an die Macht, die ungestört ihre "Visionen" zu Lasten der kleinen Bürger ausleben dürfen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gewgaw 29.08.2012, 13:14
7. :{[

Zitat von sysop
Angela Merkel wird noch immer als Europas mächtigste Politikerin hofiert, doch die Kanzlerin hat in der Schuldenkrise ihr Blatt überreizt. Deutschland ist erpressbar geworden, denn wir können uns einen Bruch der Euro-Zone nicht mehr leisten. Wenn es knallt, leiden alle - aber die Bundesrepublik am meisten.
Deutschland hat sich selbst erpreßt - durch seine schlauen Politiker, die keine Verträge lesen können.

ESM verfügt de facto über Banklizenz:

Bundestag gab Euro-Rettern Blankoscheck“

Vollmundig wendet sich Berlin gegen eine Banklizenz für den Euro-Rettungsschirm. Dabei hat das Parlament längst einen Freibrief zum Gelddrucken ausgestellt, belegt ein Gutachten. Nun sind die Verfassungsrichter gefragt. (...)

Jetzt bleibt nur noch die Hoffnung, dass die Verfassungsrichter nicht zu sehr politisiert sind, aber wenn man sich den Ex-Minister des Saarlands Müller anschaut, habe ich wenig Hoffnung.

Ansonsten ist der Artikel von Herrn Münchhausen wie eh und je geschrieben und daher belanglos bis langweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arne Karl 29.08.2012, 13:14
8. Schlecht, schlechter am schlechtesten, egal

Es bringt wenig darüber zu spekulieren, wem es nach einem Ende des Euros, einem Ende Europas schlechter geht. Es wird letztendlich allen schaden. Uns bekannterweise u. a. aus den von Herrn Münchau genannten Gründen, den anderen vielleicht aus anderen, egal.

Entscheidend ist die Frage wer wieder schneller auf die Beine kommt.

Ich bin mitlerweile der Auffassung, dass man Visionen nicht essen kann, auch keine europäischen. Lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ferdi111 29.08.2012, 13:14
9. ist das was neues?

Natürlich geht alles den Bach runter - so hatt man es wollen! Das ganze ist geplant, weil das Ausmaß insgesamt eine Katastrophe ist. Zur Zeit wird versucht, den ganzen Dreck noch unter den Teppich zu kehren. Aber liebe Wähler und Merkel-Fans...euch wird noch das Fell über die Ohren gezogen. Dann solltet ihr aber auch so fair sein und einfach nur ruhig sein...das heißt, einfach nur die Klappe halten! Danke im voraus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 72