Forum: Wirtschaft
Merkel über griechische Rentner: "Es blutet einem das Herz"
dapd

Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen. Auch von anderer ungewohnter Seite bekommen die Krisenländer verständnisvolle Worte.

Seite 1 von 15
harms555 28.08.2012, 18:24
1. Mir blutet das Herz

wenn ich sehe, was hier in D los ist. Darum sollte man sich als BK der BRD kümmern. Wenn man meint, die ganze Welt retten zu wollen, dann nur zu Fr.Murksel - aber ohne das deutsche Volk - mein Ar... ist mir näher.
Man hätte das ganze Rettungsgeld aber auch der Bevölkerung in GR geben können - und nicht den Banken - aber das Volk interessiert ja keinen Politiker - weder hier noch in GR.
Das Zitat von Götz v. Berlichingen wäre jetzt angebracht.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eva1230 28.08.2012, 18:25
2. Die Betroffenen in Griechenland

tun auch mir unendlich Leid. Weiß man doch, dass das Geld nur in Bruchteilen bei ihnen ankommt. Umso mehr sollte sich die griechische Regierung darum bemühen, ihre Reichen mit ins Boot zu bekommen. Ich kann überhaupt nichts Gutes daran finden, dass Bürger in ganz Europa sinnbildlich den Kopf hinhalten. Ich sehe auf keinen Fall ein, dass sich die wirklich wohlhabenden Griechen einen ganz schlanken Fuß machen und wir bei einer möglichen Haftung lange Gesichter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaguaros 28.08.2012, 18:27
3. Angela Merkel...

...soll lieber das Herz bluten lassen ueber tschechische Rentner die im Schnitt mit 350 - 450 Euro auskommen muessen bei den Preisen die westliche Supermaerkte verlangen. Dabei ist Tschechien ein produzierendes Volk wo auch sonst gegenueber den Griechen alles in Ordnung ist. Ausser der Korruption, die in allen Laendern existiert, gibt es schon immer ein Grundstueckregister, es gibt keine bezahlbaren Taxi oder LKW Lizenzen und die tschechen haben brav - wie sich gehoert - alles was zu verkaufen war an Ausland verkauft, meistens an die deutschen. Es wird auch nicht wild gestreikt, es werden keine Geschaefte gepluendert und die Gewerkschaften handeln wie Freunde des Kapitals. Auch SKODA wurde unter dubiosen Umstaenden abgegeben. Und was hat GR ausser Betrug gemacht? Als Dank dafuer weint Angela Merkel ueber Griechen. Warum nicht aus dankbarkeit lieber ueber die Tschechen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FreeEurope 28.08.2012, 18:32
4. Wir schmeissen doch den Reichen noch die Milliarden hinterher...

..statt das Geld den griechischen Rentnern zu geben haben die Euro-Retter das Geld der Reichen gegeben:
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Der-reiche-Grieche-vom-Genfersee/story/12013534

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobiash 28.08.2012, 18:34
5. Klar...

... sind die Einschnitte hart, aber wenn jetzt nicht gehandelt wird, werden sie ungleich härter. Die Alternative wäre, den Griechen ihren - im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung - sehr hohen Lebensstandard dauerhaft zu bezahlen.
Und für eine gerechte Verteilung der Ressourcen sind die Griechen selbst verantwortlich, sonst niemand!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_kowalski 28.08.2012, 18:34
6. Ist sie nicht putzig unsere Kanzlerette ??

Zitat von sysop
Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen. Auch von anderer ungewohnter Seite bekommen die Krisenländer verständnisvolle Worte.
Sollte sich mal aus dem Elfenbeinturm in die Realität deutscher Minirenten für Frauen begeben.
Mütter, die Kinder großgezogen haben gehen mit weniger als 500 € nach Hause. Das ist eine Schweinerei und Frau Merkel verhöhnt diese Frauen auch noch !!!
Hoffentlich gehen alle diese Frauen wählen und geben ihr und ihrer unsozialen CDSU damit die verdiente Quittung 2013.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GibtsJaNet 28.08.2012, 18:36
7. Ach

und für unsere eigenen Rentner hat Frau Merkel nur Rentenkürzungen und Versteuerung der Rente übrig? Echt Klasse, Frau Merkel, echt klasse, Sie sind 2013 die längste Zeit Kanzlerin gewesen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000324734 28.08.2012, 18:38
8. Das ist ja lustig

dass in Deutschland Rentner nicht ohne Nebenjob überleben können ist ihr also egal? Oder ist es nur uninteressant weil man damit nicht international punkten kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ws1956 28.08.2012, 18:39
9. Diese Visage zeigt alles

So eine Heuchlerin, dieser Frau geht es doch am Ar... vorbei wie es der griechichen Bevölkerung geht, genauso wie es Ihr bei den eigenen (Lands) Leuten an dem selbigen vorbeigeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15