Forum: Wirtschaft
Merkel über griechische Rentner: "Es blutet einem das Herz"
dapd

Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen. Auch von anderer ungewohnter Seite bekommen die Krisenländer verständnisvolle Worte.

Seite 3 von 15
spon-facebook-10000383029 28.08.2012, 18:53
20. Griechenland

Soll ich nun heulen? Haben doch ein großer Teil der Griechen
sehr wohl die Hand beim Staat aufgehalten und kräftig mit abgesahnt.Nun beginnt das große Jammern, ich kann das schon nicht mehr hören. Es gibt genügend Reich die dem Staat mit allerlei Trickse um die Steuern betrügen.
Hier sollte man den Hebel ansetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddel37 28.08.2012, 18:54
21. Wenn juckts noch

Zitat von sysop
Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen. Auch von anderer ungewohnter Seite bekommen die Krisenländer verständnisvolle Worte.
Sie soll sich um die deutschen Rentner und um Deutschland kümmern.
Wie es Griechenland oder den griechischen Rentnern geht ist nicht das Problem der deutschen Kanzlerin oder des deutschen Steuerzahlers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richard-kendel 28.08.2012, 18:56
22. Krokodilstränen unter der Zirkuskuppel

Ach es tut ihr leid. Aber was tat sie alles, um Europa dorthin zu bringen!

r.k.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almansur 28.08.2012, 18:56
23. Herzbluten

Seit wann hat die Frau denn ein Herz?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 28.08.2012, 18:57
24.

Dazu fällt mir nur ein: Heuchelei in Reinkultur, das ist schon unanständig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-fakto 28.08.2012, 18:57
25. Kirche und Politik

Zitat von sysop
Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen. Auch von anderer ungewohnter Seite bekommen die Krisenländer verständnisvolle Worte.
Vielleicht hatte Sie ne innere Einkehr?---Christliche Werte und Moralvorstellungen predigen sollte sie jedenfalls von ihrem Vater gelernt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmcontrol 28.08.2012, 18:58
26. Kanzlerin erstmals mit Emotionen?

Merkel hat Emotionen? Dann sollte sie zuerst über die deutschen Armen ihr Herz bluten lassen. Als Betreuer arbeitsloser allein erziehender Mütter habe ich monatelang miterlebt, was in diesem Land an Sorgen und Verzweiflung wegen einiger fehlender Euro produziert wird, wie von seiten Leistungssachbearbeiterinnen eines Jobcenters gegen bestehende Gesetze verstoßen wurde, um einige Euros zu sparen, wie nach Sanktionsmöglichkeiten gegen die Ärmsten gesucht wurde, um dann zur Rettung griechischer oder spanischer Banken die eingesparten Gelder transferiert wurden. Vor lauter Rettung des Euros weiß Frau Merkel wohl nicht mehr, dass wir in unserem Land 12 Millionen Arme haben, Griechenland aber nur ca.11 Millionen Bürger. Generell gilt, dass alle armen Menschen in allen Ländern zu bemitleiden sind und dass die Verteilung der Vermögenswerte absolut ungerecht ist. 1% der Menschheit soll 99 % des Vermögens besitzen. In der BRD 10 % der Oberschicht ca. 60 % Vermögenswerte. Über 5 € ALG II -Erhöhung wurde 8 Wochen diskutiert, für das zweite Rettungspaket für die Griechen eine Nacht. Gute Nacht Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wortfeil25 28.08.2012, 19:00
27. So feinfühlig ist eben unsere Firstlady?

Uns Rentnern, in ihrem eigenen Herrschaftsbereich, denen kann man ja über Jahrzehnte hinweg 40% Kaufkraft stehlen?
Warum soll man auch die hart arbeitenden Bürger in einem funktionierenden Gemeinwesen nicht bestrafen und bestehlen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zitzewitz 28.08.2012, 19:03
28. Hach wie ergreifend...

Zitat von sysop
Die eiserne Kanzlerin zeigt sich empfindsam: Angela Merkel hat Mitgefühl für griechische Bürger geäußert, die unter Sparmaßnahmen leiden. "Es blutet einem schon das Herz", sagte sie mit Blick auf Rentenkürzungen.
Dieses ganze Rührstück dient doch nur dazu, dem deutschen Steuerzahler weitere alternativlose Milliardenpakete für Griechenland et al. schmackhaft zu machen.

Mir blutet das Herz wenn ich sehe, dass keinerlei Anstrengungen unternommen werden, z.B. die unsinnige Steuerbefreiung für steinreiche grechische Reeder zu streichen. Da passiert nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 28.08.2012, 19:03
29. Die sind nicht systemrelevant

da kann einem schon mal das Herz bluten. Ob nun Zynismus oder Hohn bleibt dem Betrachter überlasssen. Auf jedenfall unaufrichtig sonst würde Frau Merkel sich anders verhalten.
Die Täter lässt Sie laufen und die Dummen die es ausbaden sollen bedauert Sie. Das ist Europa 2012

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 15