Forum: Wirtschaft
Mietspiegel-Auswertung: So teuer ist Wohnen in Deutschland
imago/Joko

Hohe Mietpreise machen Großstädte für viele Menschen unbezahlbar, doch auch im Umland wird es teurer. Laut einer neuen Mietspiegel-Auswertung für 350 Städte steht erstmals seit 20 Jahren nicht mehr München ganz oben.

Seite 18 von 18
wizzard74 26.02.2019, 12:34
170.

Zitat von obo1986
Die Durchschnittswerte sind mehr als lächerlich. Ich habe vor 3 Jahren in Freiburg für eine 1 Zimmerwohnung 19€/mm2 zahlen müssen und das war damals normal. Mittlerweile wohne ich in der Schweiz und zahle weniger Miete.
Bei 19 Mio. EUR auf den Quadratmeter hätte ich wg. Wucher geklagt. Irgendwann ist auch mal gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter_huber 28.02.2019, 19:09
171. Mietspiegel

spiegeln wohl eher Wunschdenken als die Realität wider ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon..leser 02.03.2019, 11:02
172. Es geht noch schlimmer...

Zitat von Sophiedo
"Mietwahnsinn in München - 700 Euro für 40 Quadratmeter" Sie übertreiben wie gewöhnlich. Das ist ein Zeichen von Wahnsinn.... Nicht die Miete. In Manhattan kostet ein Apartment gleicher Grösse ca. 2.000 Dollar Miete, in Kensington (aktuell bei Engel & Völkers) 3.141 Pound. Paris, 7 Arrondisement, 1.650 Euro. Nun wärn Se nich noch wahnsinniger.
Exakt. Ich wohne 30 km südlich von London und zahle 650 Pfund kalt für 25 qm2 - also rund 30 Euro/qm. Und nein, das ist kein 'hipper' Ort hier. Und nein, das wird nicht durch höheres Einkommen ausgeglichen, ich verdiene nicht besser als ich es in Deutschland würde und das liegt auch nicht an schlechter Ausbildung (bin promovierter Akademiker, hier habe ich wenigstens einen permanenten Vertrag bekommen statt einen befristeten). Ist also alles relativ, von 700 Euro für 40 Quadratmeter kann ich hier nur träumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18