Forum: Wirtschaft
Milliardenprojekt: Amazon baut eigenen Flughafen
REUTERS

Der US-Onlineriese Amazon baut sich seinen eigenen Airport. Kostenpunkt: 1,5 Milliarden Dollar.

Seite 1 von 4
gammoncrack 01.02.2017, 18:00
1. Eigentlich hatte Amazon

geplant, auf den Flughafen Berlin-Brandenburg zurückzugreifen. Sie kamen aber zu dem Ergebnis, dass sie in Cincinnati früher fertig werden......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
INGXXL 01.02.2017, 18:06
2. Könnte man nicht J. Bezos

BER für 1 $ verkaufen. Dann wird er garantiert in einem Jahr fertig. Die bisher verantwortlichen könnten bei der Gepäckverladung helfen. Dafür reichen vielleicht die Management Kenntnisse aus. Wer Ironie entdeckt darf sie behalten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 01.02.2017, 18:17
3. Mit der Strategie

ist ein Henry Ford auch schon einmal baden gegangen. Wann gründet Bezos sein eigenes Land Amazonien, mit eigenen Arbeitsrechten, eigenen Steuergesetzen etc, damit der Gewinn noch weiter maximiert werden kann? Trump mit seinen Steuerbefreiungsbuden könnte doch als Beispiel dienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joking_hazard 01.02.2017, 18:58
4. Der wird bestimmt noch vor dem BER fertig...

Immerhin gehts hier um Konzerngewinne. Da wird natürlich nicht geschludert, sonst gibts Konventionalstrafe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_bulldozer 01.02.2017, 18:59
5. Aber nicht doch

Zitat von INGXXL
BER für 1 $ verkaufen. Dann wird er garantiert in einem Jahr fertig. Die bisher verantwortlichen könnten bei der Gepäckverladung helfen. Dafür reichen vielleicht die Management Kenntnisse aus. Wer Ironie entdeckt darf sie behalten
Mit einem Dollar ist der Flughafen total überbezahlt. Das wäre ein ganz schlechter Deal für Amazon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischerleser50 01.02.2017, 19:00
6. Tipp für BER

Na das wäre doch die Lösung für die Jahrhundertbaustelle Flughafen Berlin-Brandenburg... Liebe Bauherren/Gesellschafter: Bestellt euch doch einfach einen Flughafen bei Amazon. Die nehmen bei Lieferung sicher den alten gleich mit; und entsorgen auch die Verpackung. Bezahlen tun dann alle die, die sich bisher an dem Projekt goldene Nasen und Pöstchen verdient haben. Per Bankeinzug. Ist sicherer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achterhoeker 01.02.2017, 19:19
7. Leipzig/Halle

Das is der einzige amazontauglich Flughafen. Cincinnati ist sowieso schon im Flugplan. Und selbst für Hubschrauberlieferungen oder eine Gasturbine? Antonows stehen bereit.
Tagsüber ist sowieso gepflegte Langeweile Motto. Die paar Passagiere mit den Zug. Dresden, Berlin, Frankfurt. Oder als Zubrot.
Der Airport liegt zwischen den USA, man muss nur die Himmelsrichtung wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 01.02.2017, 19:19
8. Bezog würde den nicht einmal in Erwägung ziehen

wenn er dafü 1 Mlliarde in bar in top bekommen würde. Dieses mies geplante Mlliardengrab ist doch der Beweis, dass Beamte und freie Martwirtschaft nicht zusammenpassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
texas_star 01.02.2017, 19:20
9.

Zitat von aurichter
damit der Gewinn noch weiter maximiert werden kann?
ist ihnen klar dass amazon bisher wenig/bis gar keinen Gewinn gemacht hat? Und dass die Gewinn-marge im niedrigen einstelligen Bereich / bzw. negativ war/ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4