Forum: Wirtschaft
Mindestannahmeschwelle nicht erreicht: Finanzinvestoren scheitern mit Übernahme von S
DPA

Finanzinvestoren boten 5,7 Milliarden Euro für Scout24 - so viel wie für keine andere Firma in Deutschland. Doch die Aktionäre haben die Übernahmepläne für den Anzeigenportalbetreiber platzen lassen.

iSd3d 14.05.2019, 13:33
1. Ärgerlich.

Übernehmen, ausbluten lassen, zerschlagen, die Reste meistbietend verscheuern und mit Milliardengewinn weiterziehen, noch mehr zerstören - also typisch Blackrock, hat hier leider nicht geklappt. Doof für viele Multimilliardäre, die nun vielleicht sogar mit einstelliger Rendite leben müssen, wenn nicht das nächste Projekt klappt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanbodensee 14.05.2019, 13:48
2. Die schon wieder ....

wenn ich den Namen 'Blackstone' höre, dann zieht sich bei mir (sinnbildlich) jede Körperöffnung zusammen. Das Sinnbild der Heuschrecke, mit Geld wie Heu, mit Macht und Einfluss wie Heu - und mit 'ohne Skrupel' wie Heu. Mag sein, daß ich damit das eine oder andere Klischee bediene, aber bei dieser Art Konglomerat graut es mir. Gut, daß den Herrschaften noch ab und an ein Knüppel vor die Füße geworfen wird - und man ihnen Einhalt gebietet. Ob es langfristig was nutzt, lasse ich vorerst dahingestellt - mit 113 Milliarden 'Übernahmekapital' hat man ja eine große Spielwiese zur Auswahl - leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siegfried_richard_albert 15.05.2019, 00:10
3. Heuschrecken

Eines muss klar sein. Wenn Finanzinvestoren Milliarden Euro für Firmenübernahmen haben ist es Ihnen egal, wenn ein (1!) Kauf nicht klappt. Sie werden sicher in Kürze ein anderes Unternehmen finden, das sie gewinnbringend kaufen und wieder verkaufen können. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie die Arbeiter und Angestellten mit kleinem Einkommen in 50 Jahren leben müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charly05061945 16.05.2019, 10:46
4. Unlogisch

Der Beitrag ist wohl nicht ganz schlüssig. Blackstone hat also 113 Milliarden Kapital für Übernahmen übrig muss aber 5,7 Milliarden zusammen mit einem Partner "zusammenkratzen" und sich obendrein noch eine Kreditlinie von 800 Millionen einräumen lassen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren