Forum: Wirtschaft
Mögliche Banklizenz für ESM: Heftiger Streit um den Rettungsfonds-Trick
AFP

Wie weit dürfen die Euro-Retter gehen? Frankreich und Italien wollen den Rettungsfonds ESM mit einer Banklizenz ausstatten, damit er sich Geld bei der Europäischen Zentralbank leihen kann. Die Deutschen sind empört. Der ehemalige EZB-Chefvolkswirt spricht von einem Rechtsbruch.

Seite 34 von 43
hman2 31.07.2012, 16:45
330. Huch

Zitat von 4waystreet
haben wir nocht keinen Cent gezahlt
Das ist die Unwahrheit, und das wissen Sie.
Zitat von
Wohin soll die Exportnation Deutschland eigentlich seine Waren nach einem erfolgten Austritt exportieren, was glauben Sie?
Vielleicht gibt es noch andere Kontinente? Aber wenn wir nicht austreten, unsere Nachbarn sind Pleite. Die können sich unsere Waren eh nicht mehr leisten, dafür sorgt Merkels Austeritätspolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 31.07.2012, 16:52
331. Mir ist bis heute

Zitat von hman2
Wieso soll das in Luxemburg und der Schweiz nicht so sein?
noch nicht zu Ohren gekommen, dass Luxemburg und die Schweiz Kollonialmächte waren. Bei Spanien, Italien, Frankreich, etc. habe ich das mal gehört :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freesprit 31.07.2012, 16:54
332. Hahaha

Zitat von 4waystreet
Wohin soll die Exportnation Deutschland eigentlich seine Waren nach einem erfolgten Austritt exportieren, was glauben Sie?
Wussten Sie schon, daß Athen die höchste BMW X5-Dichte Europas hatte?
Glauben Sie, die steigen auf KIA um?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acre 31.07.2012, 16:55
333.

Zitat von mantrid
südlichen Eurozone kann man nur als Europa ist auf den Euro nicht angewiesen, wie Dänemark, Polen usw. eindrucksvoll belegen. Es soll nicht der Euro gerettet, sondern anchträglich Vertragsbruch, Finanzbetrug, Bilanzfälschung usw. zu Lasten des deutschen Steuerzahlers legitimiert werden.
Und weshalb will Polen dann den Euro einführen?

Wer hat denn für den Vertragsbruch gesorgt? Es war BK Schröder und FM Eichel, die für die Aufweichung des Stabilitätspaktes gesorgt haben. Und den Weg dazu freigemacht hat J. C. Juncker. Damit haben sie für die ungehemmte Staatsüberschuldung gesorgt. Außerdem wird vergessen, dass es auch BK Schröder mit FM Eichel waren, die für die -n a c h t r ä g l i c h e Aufnahme Griechenlands in die Eurozone gesorgt haben.

Wer hat sich eigentlich mal gefragt, wieso die Opposition zu den Aussagen/Vorwürfen von H. Juncker, H. Draghi usw. schweigt? Weil sie
sich auf dem Weg zur Einführung der Eurobonds ein Stück näher gekommen sehen und den "Vereinigten Staaten von Europa", die sie anstreben. Die Antwort von J. Trittin ist doch eine Bestätigung. Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PK2011 31.07.2012, 16:56
334. Titel

Zitat von 4waystreet
haben wir nocht keinen Cent gezahlt sondern eher profitiert. Wohin soll die Exportnation Deutschland eigentlich seine Waren nach einem erfolgten Austritt exportieren, was glauben Sie?
Daher musste Herr Finanzminister in DE auch einen Nachtragshaushalt vorlegen, oder bin ich da falsch informiert? Explizit ist da von 7 Mrd EUR Kosten für "Eurorettung" die Rede.

Hinsichtlich des Exports haben Sie vollkommen recht: Liefern Sie ruhig Waren an Abnehmer, die höchstens bartern können oder langfristig kreditiert werden müssen. Kluge Idee.

Auch hier würde ein Blick in ein erfolgreiches Nachbarland helfen: "Wenn die Nachbarn zu arm sind, unsere Produkte zu kaufen, müssen wir neue Märkte erschliessen".
Die liegen sicher nicht in Europa. Dort ist fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aubrac 31.07.2012, 17:00
335.

Zitat von hman2
Das ist die Unwahrheit, und das wissen Sie. Vielleicht gibt es noch andere Kontinente? Aber wenn wir nicht austreten, unsere Nachbarn sind Pleite. Die können sich unsere Waren eh nicht mehr leisten, dafür sorgt Merkels Austeritätspolitik.
Austeritätspolitik. Dass ich nicht lache. Mir wird schlecht bei den Summen, die wir schon diesem korrupten Verein, genannt EUR Zone, in den Hintern geblasen haben. Anstatt die Gelder sinnvoll zu verwenden, haben sich die Herrschaften persönlich bereichert und mit Schmiergeldzahlungen in Form von Posten die eigene Macht gesichert. Und jetzt jammern sie rum. Ich finde, wir sollten diesem Spektakel ein Ende bereiten. Deutschland raus aus dem EUR.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerMittelfeldspieler 31.07.2012, 17:01
336. und...

Zitat von sysop
Wie weit dürfen die Euro-Retter gehen? Frankreich und Italien wollen den Rettungsfonds ESM mit einer Banklizenz ausstatten, damit er sich Geld bei der Europäischen Zentralbank leihen kann. Die Deutschen sind empört. Der ehemalige EZB-Chefvolkswirt spricht von einem Rechtsbruch.
ich will keinen Asselborn vor dem ich Angst haben muß, weil er sich einfach nicht isolieren will. Würden sich nicht immer wieder "Politiker" in Angelegenheiten anderer souveräner Länder, verbal aggressiv, einmischen, gäbe es wesentlich weniger Konflikte. Luftraumverletzungen werden schließlich auch nicht geduldet.
Solche Typen bitte nie mehr wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ThomasCrown 31.07.2012, 17:03
337.

Zitat Arnulf Baring 1997:

„Es wird heißen, wir finanzieren Faulenzer, die an südlichen Stränden in Cafes sitzen. Die Währungsunion wird am Ende auf ein gigantisches Erpressungsmanöver hinauslaufen … Wenn wir Deutschen Währungsdisziplin einfordern, werden andere Länder für ihre finanziellen Schwierigkeiten eben diese Disziplin und damit uns verantwortlich machen. Überdies werden sie, selbst wenn sie zunächst zugestimmt haben, uns als eine Art Wirtschaftspolizisten empfinden. Wir riskieren auf diese Weise, wieder das bestgehasste Volk Europas zu werden.“

Daraufhin wurde er von Helmut Kohl als "Schmierfink" bezeichnet, der aus dem öffentlichen Dialog entfernt gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
4waystreet 31.07.2012, 17:05
338. Bisher

Zitat von hman2
Das ist die Unwahrheit, und das wissen Sie. Vielleicht gibt es noch andere Kontinente? Aber wenn wir nicht austreten, unsere Nachbarn sind Pleite. Die können sich unsere Waren eh nicht mehr leisten, dafür sorgt Merkels Austeritätspolitik.
ging ich immer davon aus, dass Deutschland lediglich bist zur Höhe von ca. 400 Mrd. Euro Bürgschaft übernommen hat. Korrigieren sie mich bitte wenn ich dsbzg. einem Irrtum aufgesessen sein sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
csf 31.07.2012, 17:07
339. Informieren Sie sich über Deutschlands

Zitat von 4waystreet
haben wir nocht keinen Cent gezahlt sondern eher profitiert. Wohin soll die Exportnation Deutschland eigentlich seine Waren nach einem erfolgten Austritt exportieren, was glauben Sie?
Exporte vor Euroeinführung und in welche Länder diese Exporte gingen:

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 34 von 43