Forum: Wirtschaft
Möglicher Euro-Austritt: Deutsche Banken haben kaum noch Geld in Griechenland
DPA

Ein möglicher Euro-Austritt Griechenlands hat seinen Schrecken für Deutschlands Banken verloren. Zwar sind sie noch mit einigen Milliarden in dem Land engagiert. Das größte Risiko trägt dabei jedoch der deutsche Staat.

Seite 9 von 15
t.h.wolff 05.01.2015, 15:43
80.

Das Hauptrisiko trägt also der deutsche Staat - na, was für eine Riesenüberraschung. Haben wir eigentlich schon einen neuen Terminus für dieses fabelhafte Wirtschafts- und Gesellschaftssystem? "Sozialismus für Reiche" ist mir noch immer irgendwie zu sperrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevinschmied704 05.01.2015, 15:47
81. wie bitte?

Seit wann haften banken für ihre verursachten verluste?
das wär ja mal ganz was neues....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karsten66 05.01.2015, 15:50
82.

Die Banken gerettet und den Rest bezahlt der Steuerzahler bei einer Pleite Griechenlands. Herr Gysi hat recht wenn er fordert die Banken an die Leine zu legen . Für mich ist klar das die Parteien im Bundestag außer den linken nicht mehr wählbar sind .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pater-Noster 05.01.2015, 15:53
83. Schade

das verlorene Geld hätten wir doch schön in die Willkommenskultur investieren können. Da werden wir alle reich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JoyLuck 05.01.2015, 15:56
84. Vertraege in der EU

haben keinen Wert, es wird nach Bedarf gebrochen. Die EU Kommission ist natürlich gegen Selbstbestimmung der
Mitgliedsländer aber noch sind sie autonom.

Die sozialistische EU ist das Traumziel vieler Linker und der Kommission, die dann noch weiter aufgebläht werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hello2 05.01.2015, 16:05
85. und das ist genau richtig so..

Zitat von dwg
"Das größte Risiko trägt dabei jedoch der deutsche Staat." ...ist das Problem ja endlich da angekommen, wo es hin sollte. Beim deutschen Steuerzahler.
ich habe nicht länger Lust für die Fehler des deutschen Staates als Commerzbank-Aktionär den Kopf hinzuhalten. Ich habe 97 % meines eingesetzten Kapitals verloren um griechischen Beamte zu bezahlen. Jetzt sind Sie dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diefreiheitdermeinung 05.01.2015, 16:08
86. Wer den bisherigen Schuldenschnitt von ca. 100 Milliarden

als "Privatisierung der Gewinne" und "Sozialisierung der Verluste" bewertet der ist eigentlich total von der Rolle. Es ist ja nicht so, dass die 100 Milliarden Geld gewesen wäre, was die Banken so rumliegen hatten. Quasi eh verschenken wollten. Die Banken haben es von Dritten bekommen - von Einzelpersonen, von Käufern von Anleihen (hat man uns doch noch vor wenigen Jahren geraten um unsere Solidarität mir GR zu beweisen), von Pensionsfonds und - warum auch nicht - von nicht risikoscheuen Spekulanten. Alle diese Leute und Anleger sind bereits um ca. 100 Milliarden gebracht worden. Wer nicht gerade blöd ist (der Staat und die EZB sind es weiterhin) hat seitdem keinen müden cent mehr in GR-Papiere investiert. Ja, lieber Steuerzahler der Du nun dran bist: nächstes Mal wählst Du besser eine Partei die nicht so mit Deinem Geld rumwirft wie die derzeitige Koalition und die Bonzen in Frankfurt und Brüssel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Diskutierender 05.01.2015, 16:09
87. Wo ist das Problem?

Zitat von rloose
Wieso? Rückwärtsgewandte Politik und kleingeistigen Nationalismus gibt's doch auch bei der CSU, und schwachsinnige Mautpläne noch odendrauf...
Rückwärtsgewandte Politik kann manchmal hervorragend sein, insbesondere wenn man mit vollem Tempo auf eine Mauer zurast. Ich würde es nur begrüssen, wenn der EU-und Euro-Irrsinn endlich auf dem Müllhaufen der Geschichte landet, und es stattdessen sinnvolle Kooperationen der Europäischen Staaten gäbe ohne Gleichmacherei und Bürokratie-Moloch.

Übrigens lebe ich in der Schweiz und weiss von den Vorteilen, eine harte Währung zu haben und nicht in der EU zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braintainment 05.01.2015, 16:10
88. Dr.

Zitat von harry099
"saubere politik zum schaden der deutschen bürger."
Na und? Trotzdem werden genug Leute ihre Kreuzchen bei CDU/CSU/SPD/GRÜNE machen, statt die AfD zu wählen, die das Kind schon lange beim Namen genannt hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi_ralala 05.01.2015, 16:15
89.

Da bekam ich aber einen Schreck.
Deutsche Banken haben kaum noch Geld..,
dann fiel mir auf ...
...in Griechenland.
Ich dachte schon ich wäre in Hellas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 15