Forum: Wirtschaft
Moskau-Reise: Ukrainischer Wirtschaftsminister rügt Tsipras scharf
AP

Einige Nationen stellten "kurzzeitige ökonomische Vorteile über das Leben von Menschen": Die Kritik aus der Ukraine an Tsipras' Russlandreise fällt noch heftiger aus als die aus Brüssel. Athen verbittet sich jegliche Bevormundung.

Seite 1 von 25
testi 08.04.2015, 12:30
1. Na schauen wir mal

Mal abwarten was am Ende dabei rum kommt. Wäre ja nicht das erste Mal, dass sich die Griechische Regierung nicht an das zuvor Versprochene hält.

Beitrag melden
jetzttexteich 08.04.2015, 12:36
2. jeder sollte erst einmal...

vor seiner eigenen Türe kehren!

Beitrag melden
Az. 08.04.2015, 12:40
3. Seit wann ist die Ukraine

Abromavicius' Land?

Beitrag melden
vitalik 08.04.2015, 12:46
4.

Wo ist das Problem? Soll doch Russland das Geld in Griechenland verbrennen. Die EU hat es schon zu genüge getan, lasst die anderen auch mal.

Beitrag melden
heikom36 08.04.2015, 12:49
6. Ahja

Im Gegensatz zur Regierung in der Ukraine versucht die neue Regierung in Griechenland Menschenleben zu retten. Denn jeden Tag sterben in Griechenland Menschen aufgrund der Erpressungsdiktate seitens der EU. Ich erkenne da keine besonders zu schützende Werte mehr.

Beitrag melden
j.vantast 08.04.2015, 12:50
7. Offensichtlich ja nicht

"Griechenland sei ein altes Mitglied der EU und wisse, wie es handeln solle."

Nun, offensichtlicher kann man kaum beweisen dass man genau das eben nicht weiss. Man verbittet sich also Bevormundung? Ok, wer gut gemeinte Ratschläge als Bevormundung sieht...
Ich verbitte mir aber die weitere Falschspielerei und die weitere Insolvenzverschleppung.

Beitrag melden
joG 08.04.2015, 12:53
8. Nun bin ich keon Freund von Putin....

.....sicher das Gegenteil. Aber ich verstehe den Griechen sehr gut. Euroland war ein Desaster und voller illegalem bis halbseidenem Verhalten der Handelnden aller Mitglieder. Und nun sollen seine Wähler just die Ärmsten Griechenlands bluten?
Ich verstehe ihn gut, auch wenn er unser Geld wieder haben will.

Denn darum geht es hier und um einen sehr schlecht gemachten Lissabonner Vertrag, der es erlaubt alle politischen Ziele mit völlig anderen Themen zu verknüpfen. Hier die EU Reaktion auf die russische Annexion der Krim mit dem Scheitern des Euro.

Aber da gibt es keine einfache Lösung.

Beitrag melden
mmpuck 08.04.2015, 12:55
9. Warum man sich in Athen

über Bevormundung wundert - das wundert mich! Schließlich beweisen ihre Politiker doch täglich, dass sie zu eigenständigem politischen Handeln nicht fähig sind. Sie sollten sich glücklich schätzen, dass Europa bereit ist, sie an die Hand zu nehmen und durch alle Gefahren zu führen - bis sie irgendwann Politik gelernt haben.

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!