Forum: Wirtschaft
Muss Deutschland den Euro retten?

Die europäische Schuldenkrise galt mit der Hilfe für Griechenland und mit dem Euro-Rettungsschirm als überwunden. Doch nach Ansicht vieler Experten ist die Gemeinschaftswährung so gefährdet wie nie. Muss Deutschland den Euro sichern - egal was es kostet?

Seite 1 von 250
syramon 14.01.2011, 15:47
1. Wie?

Zitat von sysop
Die europäische Schuldenkrise galt mit der Hilfe für Griechenland und mit dem Euro-Rettungsschirm als überwunden. Doch nach Ansicht vieler Experten ist die Gemeinschaftswährung so gefährdet wie nie. Muss Deutschland den Euro sichern - egal was es kostet?
ich dachte die Haftungs - und Transferunion ist
fest beschlossen.
Kommende Woche soll wohl zudem auch noch der
Rettungsschirm verdoppelt werden.
Ab nun heisst für die Nehmer-Staaten,
Krise vorbei und Freibier für alle.
Es kann wieder sorglos weiter gemacht werden.

Beitrag melden
Tastenhengst 14.01.2011, 15:57
2. Die Transferunion ist das Problem, nicht die Lösung.

Der Euro ist nicht gefährdet. Nur wenn Schuldenstaaten (D gehört im Grunde schon dazu) unbedingt weitermißwirtschaften wollen, werden sie die EZB so unter Druck setzen, daß der Euro gefährdet ist. Geldzahlungen der Bundesrepublik würden sowas nur verzögern und verschlimmern.

Beitrag melden
zwangsreunose 14.01.2011, 16:02
3.

Zitat von syramon
... Kommende Woche soll wohl zudem auch noch der Rettungsschirm verdoppelt werden. ...
Habe Sie da was verraten, was noch keiner weiß?

Beitrag melden
Negotiator 14.01.2011, 16:07
4.

Aber natürlich !
Wer denn auch sonst ?
Mit unserem aggressiven Lohndumping überschwemmen wir die Eurozone mit konkurrenzlos billigen Produkten.

Diese Produkte müssen wir den anderen Ländern aber effektiv schenken, weil die anderen Länder nunmal gegen den Konkurrenzdruck aus Deutschland nicht ankommen.
Und diese schlußendliche Schenkung passiert dann eben dadurch, das Deutschland zahlt. De facto dafür zahlt, das es die anderen Länder der Eurozone in praktisch grenzenlose Verschuldung stürzt und weiter stürzen kann.

Wie diese ganze Rechnung jemals aufgehen soll, ist mir völlig schleierhaft, aber hey, Hauptsache, die deutschen Medien können wieder mal behaupten, das die Welt am Deutschen Geist gesunden soll. Und das wir die "Wirtschaftslokomotive" in Europa wären. Aber eine Lokomotive würde die anderen Länder ja anschieben. Wir hingegen sorgen bloss dafür, das anderswo Arbeitslosigkeit und Staatsverschuldung explodiert.

Irgendwann wird diese Blase platzen müssen.

Beitrag melden
syramon 14.01.2011, 16:22
5.

Zitat von Tastenhengst
Der Euro ist nicht gefährdet. Nur wenn Schuldenstaaten (D gehört im Grunde schon dazu) unbedingt weitermißwirtschaften wollen, werden sie die EZB so unter Druck setzen, daß der Euro gefährdet ist. Geldzahlungen der Bundesrepublik würden sowas nur verzögern und verschlimmern.
Aber sie sagen es selbst. Der Sündenfall passierte doch
schon, als Trichet sich unter Druck setzen liess und
begann, aktiv Schrottpapiere mit fraglicher Sicherheit
direkt aufzukaufen.
Dies war eigentlich so nicht vorgesehen für die EZB.
Böse Zungen behaupten er wär von Sarkozy persönlich
unter Druck gesetzt worden.
Dies fördet zudem massiv die Inflation logischerweise.
Jetzt will Mutti auch noch schlechtem Geld, noch
Gutes nachwerfen.

Beitrag melden
zwangsreunose 14.01.2011, 16:24
6.

Zitat von Negotiator
... Irgendwann wird diese Blase platzen müssen.
Nicht irgendwann. Legen Sie mal lieber keine Langspielplatte mehr auf.

Beitrag melden
syramon 14.01.2011, 16:29
7.

Zitat von zwangsreunose
Habe Sie da was verraten, was noch keiner weiß?
Die bisherige Vorgehensweise Merkels lässt einfach keinen
anderen Schluss zu. Zudem müssen Aufgrund der Notsituation,
und des Druckes der EU nächste Woche sowieso Entscheidungen auf den Tisch.
Merkel ist zu schwach, um sich dem zu wiedersetzen,
sie wird umfallen wie bisher, und zum zahlen bereit sein.

Beitrag melden
G.Lenkt 14.01.2011, 16:50
8. Muss Deutschland den Euro retten?

Die Fragestellung als solche ist schon falsch!

"Kann Deutschland den Euro retten?" käme der Sache schon näher, würde aber den Sachverhalt auch noch nicht treffen.

Zitat von sysop
Die europäische Schuldenkrise galt mit der Hilfe für Griechenland und mit dem Euro-Rettungsschirm als überwunden. Doch nach Ansicht vieler Experten ist die Gemeinschaftswährung so gefährdet wie nie. Muss Deutschland den Euro sichern - egal was es kostet?
Egal was es kostet?
Werter sysop, diese Frage kann beim Blick auf unsere Haushalte (Bund, Länder und Kommunen) doch wohl nur ironisch gemeint sein?!

Beitrag melden
syramon 14.01.2011, 16:58
9.

Zitat von G.Lenkt
Die Fragestellung als solche ist schon falsch! "Kann Deutschland den Euro retten?" käme der Sache schon näher, würde aber den Sachverhalt auch noch nicht treffen. Egal was es kostet? Werter sysop, diese Frage kann beim Blick auf unsere Haushalte (Bund, Länder und Kommunen) doch wohl nur ironisch gemeint sein?!
Was interessiert Merkel Bund, Länder und Kommunen?
Der Aufschwung ist da sagt sie, und die Schatullen können
geöffnet werden für das Abenteuer Euro.

Beitrag melden
Seite 1 von 250
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!