Forum: Wirtschaft
Nach der Staatspleite: Argentinien ermittelt gegen Hedgefonds
AP/dpa

Zwei Hedgefonds haben Argentinien in die Staatspleite getrieben - jetzt schlägt das Land zurück: Die Börsenaufsicht will wegen Insiderhandels gegen die Investoren vorgehen. Sie sollen mit Versicherungen am Bankrott verdient haben.

Seite 13 von 13
Achmuth_I 05.08.2014, 23:07
120. Megagrinz...

Zitat von zerozero123
...ist die Loslösung vom bisherigen Schuldgeldsystem. Dieses System produziert IMMER Schulden, deren Menge aufgrund von Zinsen IMMER die MEnge des existierenden Geldes übersteigen. Banken können nahezu beliebige Geldmengen aus dem Nichts schöpfen. $ und Euro werden am Fliessband gedruckt und somit eine Entwertung forsiert. Sinnvoll wären alternative Geldsysteme ohne eine Beteiligung der Banken und Staaten. Also Geld für die Menschen. Bitcoin wäre so ein Kandidat.

...goldig!

Was sind denn Bitcoins wenn nicht Schuldgeld?

Wie können Schulden die Geldmenge übersteigen wenn Geld Kredit (Schuldgeld) ist?

Sie wissen von was Sie reden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 05.08.2014, 23:13
121. Sie haben's auch nicht kapiert...

Zitat von goldi-rt
Wow, sachliche Reaktion...machen Sie doch die Sanierung erst, wenn Sie das Geld dafür haben. Wer Schulden macht, lebt in diese Moment ja über seine Verhältnisse...Grins....
...Geld bedeutet Schulden gegen Guthaben.

Anders ausgedrückt - die Hoffnung dass der Schuldner künftig seinen Verpflichtungen nachkommen kann.

Ergo Vermögen = Schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hermes75 06.08.2014, 12:22
122.

Zitat von Achmuth_I
...Geld bedeutet Schulden gegen Guthaben. Anders ausgedrückt - die Hoffnung dass der Schuldner künftig seinen Verpflichtungen nachkommen kann. Ergo Vermögen = Schuld.
Ihre letzte Zeile ist falsch. Richtig muss es heißen: Guthaben = Schulden.

Vermögen kann es auch ohne Schulden geben, z.B. durch den Besitz von Sachgütern (z.B. Edelmetalle, Immobilien usw.) oder Produktionsmittel bzw. Anteile daran.
Deren Wert beruht nicht auf Schulden, sondern darauf dass es eine Nachfrage für diese Güter gibt und Leute bereit sich dafür etwas zu bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 07.08.2014, 19:08
123. Schon richtig...

Zitat von Hermes75
Ihre letzte Zeile ist falsch. Richtig muss es heißen: Guthaben = Schulden. Vermögen kann es auch ohne Schulden geben, z.B. durch den Besitz von Sachgütern (z.B. Edelmetalle, Immobilien usw.) oder Produktionsmittel bzw. Anteile daran. Deren Wert beruht nicht auf Schulden, sondern darauf dass es eine Nachfrage für diese Güter gibt und Leute bereit sich dafür etwas zu bezahlen.
...aber Sie müssen die Diskussion lesen - es ging um Geld.

Geld ist nun mal kein Sachgut sondern entweder ein Maßstab oder aber ein Schuldbrief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13