Forum: Wirtschaft
Nach elftägiger Verlustserie: Dax legt um mehr als drei Prozent zu

Aufatmen auf dem Frankfurter Parkett: Nach elf verlustreichen Handelstagen in Folge schloss der Dax nach heftigem Auf und Ab mehr als drei Prozent höher. Auch andere europäische Börsen erholten sich - doch die Verluste der vergangenen Tage sind immens.

dunnhaupt 11.08.2011, 20:22
1. Keine Verluste für den Einzelinvestor

Verloren haben wie immer nur die Fonds. Der Einzelinvestor hingegen verlor gar nichts, es sei denn, er war so unklug, ausgerechnet jetzt etwas zu verkaufen. Vielmehr sollte er jetzt hinzu kaufen, wo die Preise billiger sind. Es gibt günstige Zeiten zum Kaufen und zum Verkaufen, es gibt aber auch Tage, wo man am besten gar nichts unternimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bananenfan 11.08.2011, 21:53
2. .

Zitat von dunnhaupt
Verloren haben wie immer nur die Fonds. Der Einzelinvestor hingegen verlor gar nichts, es sei denn, er war so unklug, ausgerechnet jetzt etwas zu verkaufen.
Und wieso waren die Fondsmanager gezwungen zu verkaufen?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanone3 11.08.2011, 23:59
3. Gold

Übrigens wurden heute auch die sog. Margin-Anforderungen für Gold an der CME-Börse erhöht. Das bedeutet, dass man jetzt mehr Geld hinterlegen muss um auf den Goldpreis spekulieren zu können. Das dürfte auch mit zu einem Rückgang des Goldpreises beigetragen haben (wenn auch nicht auf Dauer).

Beitrag melden Antworten / Zitieren