Forum: Wirtschaft
Nach Spionagevorwurf: Huawei verklagt US-Regierung
AFP

Behörden in den USA dürfen nicht auf Ausrüstung oder Dienstleistungen von Huawei zurückgreifen. Dagegen will der chinesische Konzern nun juristisch vorgehen: Er hat bei einem Bezirksgericht in Texas Klage eingereicht.

Seite 1 von 3
Andy091965 07.03.2019, 05:22
1. Sicherheit

geht immer vor.
Schönen Tag noch
Andy

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thunderstorm305 07.03.2019, 05:25
2. Huawei würde ich nicht vertrauen.

Diesen Ausschluss von Huawei Technologie gab es bereits seit langer Zeit. Neben den USA verbieten auch Australien oder Neuseeland die Verwendung von Huawei Technologie. Eine Klage hat hier kein Erfolgsaussichten. Und das ist in gewisser Weise auch gerechtfertigt, denn die Verknüpfung von Staat und Huawei ist einfach zu eng. Wer schon einmal versucht hat in China etwas zu verkaufen, der wird schnell feststellen, dass die notwendigen Zollkontrollen und Offenlegungen dem Copy&Paste Tür und Tor öffnen. Hier gehen Staat und Wirtschaft Hand in Hand. der Fall der verhafteten Finanzchefin und vor allem die Festnahme von Kanadiern als Reaktion darauf zeigen, wie eng die staatlichen Verbindungen sind. Wir sollten aufpassen, denn der strategische chinesische Plan in Sachen Wirtschaft und Vorherrschaft werden strikt und mit allen Mitteln durchgeführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Bob 07.03.2019, 06:20
3. sehr lustiger Beitrag

Wie schön das ein chinesischer Unternehmen rechtstaatlichen Mitteln benutzen will. Na ja ist ihr gutes Recht.

Zitat:
"Entgegen der Unterstellungen sei Huawei nicht im Besitz, unter der Kontrolle oder unter dem Einfluss der chinesischen Regierung."

Wird China nicht als "staatkapitalistisches" Regime auch hier auf SPON bezeichnet?
Alle grosse Unternehmen in China stehen zumindest unter hohen staatlichen Einfluss wenn nicht sogar Besitz

Das gerade China die USA "unfaire" Markt Praktiken vorwirft ist der Hammer schlechthin
It takes two to tango!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heino.dengel 07.03.2019, 06:29
4.

Das Unternehmen eines Unrechtsstaates klagt gegen einen Rechtsstaat (abzgl. der unbewiesenen Vorwürfe)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iasi 07.03.2019, 07:04
5. Rechtsstaatsprinzip

Ebenso wie das Verfahren gegen die Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou ist die Klage gegen dieses Gesetz richtig und wichtig. Übrigens wird solch ein Gesetz von der Legislativen erlassen und nur vom Präsidenten unterzeichnet. Huawei verklagt also nicht US-Regierung - Huawei klagt gegen ein Gesetz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K:F 07.03.2019, 07:10
6. Normaler Vorgang?

Die Kons wollen den freien Markt. Keine Einmischung des Staates schon gar nicht aus Washington. Aber nur solange es den US amerikanischen Unternehmen nutzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smaturin 07.03.2019, 07:11
7. Haha...

“...fair am Wettbewerb zu beteiligten", sagte Guo Ping...“, und das aus dem Mund eines Chinesen! Selten so gelacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollaonboard 07.03.2019, 07:14
8. Entweder fairer Handel oder

Den chinesischen Unternehmen werden die rechtlichen und kommerziellen Möglichkeiten im "Westen" so eingeschränkt wie umgekehrt westlichen Unternehmen in China. Was glauben wir wie eine öffentliche Vergabe in China funktioniert? Da hat ein nicht-chinesisches Unternehmen gar keine Möglichkeit etwas anzubieten. Trump hat im Handelsstreit mit China vollkommen recht und rettet vielleicht nebenbei auch den verblödeten Europäern - vorne Weg den Deutschen - den Arsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Martin24 07.03.2019, 07:21
9. Handelskrieg

Da Huawei angeboten hat Einsicht in die Codes seiner Netzwerktechnologie zu geben, und trotzdem nur unbewiesene Behauptungen im Raum stehen, sehe ich das ganze als direkte Fördermaßnahme für die wesentlich teueren US-Firmen. Vielleicht ist es abr auch andersherum, und die NSA ärgert sich, dass es in Huaweis Produkten keine geheime Schnüffelschnittstelle gibt.
In den Staaten dürfen die das gerne machen, sie sollten aber nicht mit falschen Behauptungen und Druck andere Länder davon abhalten ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3