Seit mehr als einem Jahr ist der damalige Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub in den Schweizer Alpen verschollen. Trotz des Schicksalsschlags hat das Unternehmen das vergangene Geschäftsjahr gut gemeistert.