Forum: Wirtschaft
Nationalmannschaft: VW löst Mercedes als DFB-Sponsor ab
DPA

Der Bieterwettstreit um die deutsche Nationalmannschaft ist entschieden: VW löst Mercedes als Generalsponsor beim DFB ab - nach mehr vier Jahrzehnten.

Seite 2 von 13
Luckyman 14.07.2017, 13:30
10. @2

Wie wir nun wissen hat MB seine Kunden ebenfalls getäuscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilbury 14.07.2017, 13:30
11. Priorität setzen

Lieber dem DFB Millionen nachwerfen, als geschädigte Diesel-Kunden zufriedenzustellen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reyney 14.07.2017, 13:31
12.

Diese notleidenden DFB Kicker sind unter anderen Amateurvereine, denen damit auch das Rasenbalett unterstützt wird oder in die Jugendabteilungen...

@DerBlicker: Wenn diese Spieler zu einem offiziellen DFB Anlass kommen, kommen Sie mit dem DFB Partner und nicht dem Vereinspartner für Automobile. Sonst wäre es wohl ein BVB Anlass...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leutnanthathi 14.07.2017, 13:31
13. Traurig

Den Betrag, den die deutlich mehr als Mercedes zahlen, hätten Sie lieber benutzen sollen, um die Kunden in Deutschland adäquat zu entschädigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 14.07.2017, 13:32
14. tief gesunken

Zwei mutmaßlich betrügerisch operierende Konzerne prügeln sich darum, einen korrupten Fußballverband sponsorn zu dürfen. Deutschland ist tief gesunken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knackeule 14.07.2017, 13:32
15. Passt !

DFB und VW: zwei Organisationen mit ausgeprägtem Profitdenken, die ein entspanntes Verhältnis zu Moral und Ethik haben, das passt hervorragend zusammen. Hoffentlich kann VW angesichts der tausenden von anhängigen Klagen lang genug überleben, um dem DFB auch die vereinbarten Zahlungen zu leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 14.07.2017, 13:33
16. Muss Jogi....

...jetzt Passat fahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d58378 14.07.2017, 13:34
17. Genau das richtige Zeichen an den geprellten Kunden!

Na, wenn das nichts ist!
Vielleicht sollten sich die Kontrolleure in Zukunft auch mal die Abgaswerte der Spieler genauer ansehen! Den solange außen irgendwo VW drauf steht darf man innen mit gutem Recht eine Mogelpackung vermuten.

So am Rande, warum hat man das Geld nicht zur Entschädigung der geprellten Kunden, oder zumindest in eine schnellere, angemessene und gute Umrüstung der Schmummelmobile Oh, entschuldigt, der -VWs- investiert?

Fragen über Fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pellekowski 14.07.2017, 13:34
18. Na dann...

von einer wahrscheinlichen Betrüger-Klitsche zu wirklichen Betrügern - nur die Paste zählt. Fallersleben sollte lieber die betrogenen Autokäufer entschädigen, wie in den USA!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mallekalle 14.07.2017, 13:35
19. Noch mehr Kohle !

Erstens wäre es sehr hilfreich, wenn es ganz konkrete und keine gemunkelten Zahlen gäbe. Laut Vereinsrecht müssen die eh offengelegt werden. Dem DFB hätte es gutgetan hier Transparenz=Vertauen zu zeigen. Fehlanzeige, wie immer. Es wird weiter gemauschelt und bestochen. Somit ist VW der richtige Partner. Eine gute Entscheidung von Mercedes dort auszusteigen. Positive Werbung geht inzwischen anders!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 13