Forum: Wirtschaft
NDR-Bericht: Supermärkte verkaufen verschimmeltes Obst und Gemüse
DPA

Nicht nur eklig, sondern auch gesundheitsgefährdend: Laut NDR bieten fast alle getesteten Filialen von Rewe, Edeka, Aldi und Lidl vergammelte und verschimmelte Ware an. Die Produkte dürften eigentlich nicht mehr verkauft werden.

Seite 1 von 28
Zaunsfeld 24.01.2016, 16:53
1.

Ich kaufe fast jeden Tag im Aldi Himbeeren (Ich weiß, ... es ist nicht die passende Jahreszeit) und die sind fast immer angeschimmelt. Mich persönlich stört es nicht, wenn ich ein paar aussortieren muss, aber lebensmitteltechnisch ganz sauber ist es natürlich nicht, dass die Läden verschimmelte Ware verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rosmarinus 24.01.2016, 16:54
2. Na ja.

Deswegen schaut man bei frischen SB-Produkten ja sleber auch genauer hin. Hier gelich Lebengefahr an die Wand zu pinseln... Wäre mal gespannt, wie solche Tests ausgehen würden, wenn man sie beim Durchschnittsverbraucher zu Hause durchführen würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrs_smith 24.01.2016, 16:55
3.

Persönlich musste ich dies bereits öfters feststellen, dass die Frische, hauptsächlich Obst und Gemüse, sehr zu wünschen übrig lassen. Heute gekauft und am nächsten Tag bereits verschimmelt.

Aus meiner Sicht wird zuviel eingekauft damit der Preis im Einkauf geringer ist. Danach wird zu lange und vielleicht auch nicht fachgerecht gelagert.

Mrs Smith

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pittiken 24.01.2016, 16:59
4.

Das ist das Ergebnis, wenn an Personal gespart wird.

Aber als Kunde habe ich doch Augen im Kopf und wenn ich das Obst und Gemüse in der Packung nicht einsehe, dann kaufe ich es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Verbraucher 24.01.2016, 17:05
5. Ja, leider ist mir dies auch schon oft passiert!

Den Bericht kann ich leider nur bestätigen. Schon oft habe ich frisch gekaufte Ware zuhause ausgepackt und erst bei näherer Prüfung festgestellt, dass ich die Ware bereits verdorben gekauft habe. Wegen der Beweislast, dem hohen Aufwand und dem geringen Betrag hab ich bisher auf eine Reklamation verzichtet. Gut, dass Sie darüber berichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gazules 24.01.2016, 17:05
6. Übertrieben

In einem modernen Supermarkt kann man sich seine Ware ja vor dem Kauf ansehen . Gammelware wird sich wohl keiner kaufen. Ich halte die Story für völlig übertrieben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triqua 24.01.2016, 17:05
7. Und?

Was passiert nun? Nichts ... Die Einkaufsmärkte werden einfach weitermachen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bold_ 24.01.2016, 17:05
8. Suchet - so werdet Ihr finden...

Na und?
Man hat 3 Sinne, die man einsetzen kann: Geruchs-, Tast- und nicht zuletzt den Gucksinn...
Wenn die Reporter gezielt nach Gammelprodukten suchen, dann kann das auch jeder Käufer/jede Käuferin!

--> Schimmelware kauft man eben nicht und informiert statt dessen den Marktleiter. Sollte der nicht reagieren. kann man auch die anderen Kunden informieren oder ggf. "aufwiegeln".

Sollte sich in dem Laden nichts ändern, kann man ja - bei Bedarf - auch noch die zuständigen Behörden einschalten.
Oder man kauft woanders ein - so lange, bis es dort schimmelt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hakmak 24.01.2016, 17:06
9. deshalb

kann man ja die Ware selber aussuchen! Man kann nicht von den Händlern verlangen, dass sie mehrmals am Tag die gesamte Obst- und Gemüseabteilung nach verdorbener Ware absuchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 28