Forum: Wirtschaft
Nervöse Finanzmärkte: Merkel dämpft deutsche Rezessionsängste

Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie.

Seite 1 von 12
altmannn 21.08.2011, 16:53
1. Was

Zitat von sysop
Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie.
soll denn diese Überschrift? Merkel kann zwar über Rezessionsängste labern, diese aber nicht dämpfen. Interessanter finde ich, dass sie von der gespielten Ablehnung der Eurobonds den Schritt zu "keine schnelle Einführung von Eurobonds" geschafft hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keinzeitungsleser 21.08.2011, 16:54
2. belogen

Zitat von sysop
Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie.
Da lügt diese Frau ohne rot zu werden. Zweifellos ist sie gut informiert, aber anstatt den Menschen reinen Wein einzuschenken, wird das Volk ruhig gehalten, belogen und
beschwichtigt.

Dabei muss man kein Seher sein um zu merken, das eine Rezession noch das aller Mildeste ist, was und demnächst passieren wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dianipark 21.08.2011, 17:01
3. keine panik....

Zitat von sysop
Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie.
....die renten sind sicher,die wiedervereinigung bezahlen wir mit der portokasse.
das sind aussagen der cdu grössen.

und nun kommt die perle aus der uckermark und will uns auch einen bären aufbinden.

gestern konnte sie das wort Rezession garnicht schreiben.

heute gibt sie den wirtschaftsexperten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeitmax 21.08.2011, 17:07
4. Lügen gehört dazu, war wohl schon immer so...

Zitat von keinzeitungsleser
Da lügt diese Frau ohne rot zu werden. Zweifellos ist sie gut informiert, aber anstatt den Menschen reinen Wein einzuschenken, wird das Volk ruhig gehalten, belogen und beschwichtigt. Dabei muss man kein Seher sein um zu merken, das eine Rezession noch das aller Mildeste ist, was und demnächst passieren wird.
Ich sehe statt dessen ein kommende Superinflation, die das alles zudecken wird, und dem Staat hilft, sich zu entschulden zu Lasten der Geldanlagen-Sparer und den Crash so zu verschieben. Das ist der Plan.
Oder es kommt die Abkürzung mit Eurobondhaftung, Ratingabwertung und Hochzinsen - Crash kommt schneller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimba2010 21.08.2011, 17:08
5.

Wer noch was auf Merkels Wirtschaftsprognosen gibt dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannespiefke 21.08.2011, 17:09
6. Obacht

Wenn Merkel sich schon genötigt sieht den Mund aufzumachen ist die Sache wohl doch ernst. Ansonsten würde sie wie üblich einfach still die Angelegenheit aussitzen. Ist schließlich ihre Spezialität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auri sacra fames 21.08.2011, 17:09
7.

Zitat von sysop
Die Börsen stürzen ab, Investoren misstrauen europäischen Staaten und den USA - doch Kanzlerin Angela Merkel sieht keinen Grund zur Konjunkturpanik. Deutschland müsse keine Rezession fürchten, sagt sie.
Kanzlerin Merkel pfeift das Rattenrennen wieder an. Nichts gelernt und trotzdem noch Kanzlerin.

"Ganz Europa müsse wettbewerbsfähiger werden, sagte sie im ZDF."

Ich gehe sogar noch weiter:
"Die ganze Welt muß wettbewerbsfähiger werden"


Was zählen schon Menschen. Runter mit den Löhnen, runter mit den Sozialsystemen, verscherbelt das Tafelsilber.

Nehmt euch ein Beispiel an der Bananenrepublik D..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
homo_laber 21.08.2011, 17:19
8. Sie müssen

Zitat von dianipark
....die renten sind sicher,die wiedervereinigung bezahlen wir mit der portokasse. das sind aussagen der cdu grössen. ....
Sie müssen nur Ihre ersten beiden Aussagen zusammenbringen. Die Wiedervereinigung bezahlen wir aus der Rentenkasse. Das wäre nicht mal gelogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.oreilly 21.08.2011, 17:22
9. Schäubles Märchen!

Zitat von zeitmax
Ich sehe statt dessen ein kommende Superinflation, die das alles zudecken wird, und dem Staat hilft, sich zu entschulden zu Lasten der Geldanlagen-Sparer und den Crash so zu verschieben. Das ist der Plan. Oder es kommt die Abkürzung mit Eurobondhaftung, Ratingabwertung und Hochzinsen - Crash kommt schneller.
Richtig! Wenn Schäuble, der lügt, wenn er den Mund aufmacht, gestern am Tag der offenen Tür ungefragt sagt, dass es keine Hyperinflation geben wird, dann geht es bald los!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12