Forum: Wirtschaft
Neue Air Force One: Der US-Präsident fliegt künftig in einer Boeing 747-8
Getty Images

Nach 30 Jahren bekommt der US-Präsident ein neues Dienstflugzeug: einen Jumbojet von Boeing. Die Lufthansa fliegt das Modell 747-8 schon seit 2012 - allerdings müssen sich bei diesen Flügen fast 500 Menschen die Maschine teilen.

Seite 8 von 8
brille000 31.01.2015, 11:31
70. Na dann ...

Zitat von f14-tomcat
gibt es viele Symbole die Freiheit und Demokratie repräsentieren. Aber nur eins trägt die Kraft der amerikanischen Ideale durch das ganze Land oder sogar um die ganze Welt. Sie ist ein Symbol für Macht und Geschwindigkeit und ein wichtiges Instrument der Politik. Sie ist ein Wunder der Top Secret Technologie und gleichzeitig ein Aushängeschild der Freiheit. Diese Maschine hat die Spielregeln der internationalen Diplomatie verändert. Sie ist ein Art mobiles Oval Office des amerikanischen Präsidenten. Ihre Flüge rund um die Erde haben die Geschichte eines halben Jahrhunderts mit geprägt. Sie hat den ersten Mann des wichtigsten Landes der Erde in nahezu jeden Winkel der Welt getragen. Sie hat den Präsidenten in der Stunde des Sieges gedient, in Zeiten des Krieges, einmal sogar bis in den Tod. Es ist jedoch kein spezielles Privileg dieser 747 die Air Force One zu sein, vielmehr wird jede Maschine der Air Force die der Präsident betritt, automatisch zur Air Force One. Die AF1 ist ein Mythos, eine Legende, sie ist ein Symbol dieses Landes, sowie das Weiße Haus das heiligste Zuhause dieses Landes ist. Sie ist eine Verkörperung, das lebende Symbol der Verfassung dieses freien Landes und all seiner Bewohner. Sie ist das Symbol des Präsidentenamtes, nicht des Präsidenten, sondern seines Amtes.
Symbol für Freiheit und Demokratie. Für wen denn? Eher sind doch damit die unbeschränkte Freiheit für NSA und CIA und eine Demokratie, die in der Lage ist sogar "Geheimgesetze" hervorzubringen. Schöner Lobgesang über das "wichtigste Land der Welt" ... auch dies ein Widerspruch angesichts angeblicher Freiheit und Demokratie in sich. Übrigens heisst das immer noch "Oval Office"? Ich dachte nach Clinton nennt man es jetzt "Oral Office". Lasset uns beten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucramotto 31.01.2015, 15:08
71. @DonG

Mit einer B747-7 bin ich in der Tat noch nicht geflogen! Es ging mir auch nicht um den Komfort, der im A380 möglicherweise tatsächlich höher ist als in der B747-8. In meinem Kommentar ging es einzig um die Betrachtung von außen. Der A380 sieht einfach nur furchtbar aus, was vor allem an der hässlichen Schnauze liegt. Dass es eine Minderheit gibt, die den A380 schön findet, habe ich nie bestritten. Die 747 wird immer die Königin der Lüfte sein, auch wenn der A380 größer ist und diesen Namen hat die 747 auch wegen ihrer seit jeher eleganten Erscheinung! Auch habe ich mich nicht zur Qualität weder der B747-8 (die im weitesten Sinne durchaus ein neues Flugzeug ist, die mit den Vorgängermodellen kaum was gemeinsam hat) noch des A380 geäußert. Da haben übrigens beide Modelle ihre Probleme (bei der 747-8 ist es insbesondere der Zusatztank, den es z. B. in den Vorgängermodellen ja gerade nicht gibt, beim 380 sind es u. a. Probleme mit den Türen oder auch die zahlreichen Haarrisse). Fakt ist, dass sich sowohl B747-8 (in der Passagierversion) als auch der A380 schlecht bzw. schlechter als erhofft verkaufen. Ihre großen Geschäfte machen beide Hersteller mit anderen Modellen. Und das wollen Sie wohl nicht bestreiten, oder? Wann wurde der letzte 380 denn verkauft (nicht ausgeliefert!)? Es wird noch Jahre dauern, bis mit dem A380 der erste Euro verdient wird. Demgegenüber steht Boeing mit der 747-8 besser da, obwohl nur wenige Maschinen verkauft wurden. Aber die Frachtversion verkauft sich gut, während es vom A380 gar keine gibt. Die Zukunft der A380 dürfte im wesentlichen davon abhängen, ob Airbus dem Druck von Emirates nach einem A380neo nachgibt. Das würde weitere Milliarden an Entwicklungskosten nach sich ziehen, die auch erst wieder eingenommen werden müssen. Emirates alleine dürfte als Kunde nicht ausreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parabellum 04.02.2015, 04:19
72.

Zitat von brille000
Symbol für Freiheit und Demokratie. Für wen denn? Eher sind doch damit die unbeschränkte Freiheit für NSA und CIA und eine Demokratie, die in der Lage ist sogar "Geheimgesetze" hervorzubringen. Schöner Lobgesang über das "wichtigste Land der Welt" ... auch dies ein Widerspruch angesichts angeblicher Freiheit und Demokratie in sich. Übrigens heisst das immer noch "Oval Office"? Ich dachte nach Clinton nennt man es jetzt "Oral Office". Lasset uns beten!
Freiheit und Demokratie fuer wen? Fuer dich!!

Schon mal im Geschichtsunterricht aufgepasst? Da war mal was vom 2. Weltkrieg. Den haben die Deutschen verloren, aber nicht bevor sie Millionen von Menschen ermordet hatten. Danach ist ihnen die Freiheit und Demokratie von den Amerikanern geschenkt worden.

Danach kam Kommunismus und Terrorismus. Waehrend man in Europa vor allem Urlaub machte, wurden auch diese Geschwuere von den USA entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8