Forum: Wirtschaft
Neue Strategie: Allianz will Geld klimaschonend anlegen
Getty Images

Die Allianz will bei Geldanlagen künftig stärker auf Klimaschutz achten. Nach dem angekündigten Rückzug aus der Kohleenergie verspricht der Versicherungskonzern, seine Investments flächendeckend umzuschichten.

Seite 1 von 3
räbbi 26.11.2015, 10:59
1.

Ja ja, follow the money.
...und "the money" ist heute idR da, wo die dicksten Subventionen abzugreifen sind.

Allianz macht's für's Klima, ich hau mich wech.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 26.11.2015, 11:40
2. Die Allianz macht's für's Klima

Tatsächlich. Aber nur, weil das Klima das Geld beeinflusst. Denn die Klimaveränderung stellt für die Allianz ein großes geschäftliches Risiko dar. Deren Folgen sind nämlich ziemlich unkalkulierbar, und damit versicherungsmäßig eher mit Hellseherei zu erfassen als durch Wahrscheinlichkeitsrechnungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 26.11.2015, 11:46
3. Die

Zitat von räbbi
Ja ja, follow the money. ...und "the money" ist heute idR da, wo die dicksten Subventionen abzugreifen sind. Allianz macht's für's Klima, ich hau mich wech.
wissen wovon sie reden , die kennen das Risiko und müssen im Schadensfall blechen . Die sind nicht blöd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Allezy 26.11.2015, 11:50
4. Das Einzige was das bewirkt

wird eine noch staerkere Underperformance der von der Allianz verwalteten Assets gegenueber den ihnen entsprechenden marktkapitalisierungsgewichteten Indizes/Benchmarks sein. Aber es ist ja hauptsaechlich das Geld der ungefragten Anleger und nicht das der Vorstaende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 26.11.2015, 12:06
5.

Womit man ein Erpressungspotential ggü. der Politik aufbaut nicht die EE-Subventionen zurück zu fahren. Damit zahlt der Steckdosenkunde per EEG-Umlage weiter munter u.a. die Renditen der Versicherungskonzerne. Aber was soll's, die Opfer der "Energiewende" bejubeln sie ja am lautesten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 26.11.2015, 12:07
6.

Zitat von karl-felix
wissen wovon sie reden , die kennen das Risiko und müssen im Schadensfall blechen . Die sind nicht blöd.
Asset Management haben Sie nicht wirklich verstanden; macht aber nichts, der freundliche Herr Kaiser wird Ihnen schon eine "grüne Versicherung" verkaufen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dgw410 26.11.2015, 12:14
7. Mimimi

Immer auf den Versicherungen rumhacken - kennt man hier im Forum nur zu gut. Selbst wenn man keinen Plan von der Materie hat. Natürlich ist eine Versicherung kein Wohlfahrtsverband, aber das ist ein Automobilhersteller oder andere ja bekanntlich auch nicht. Egal ob Arbeitnehmer oder Selbstständiger - wenn euer Unternehmen keinen Gewinn erwirtschaftet, sitzt ihr irgendwann auf der Straße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 26.11.2015, 12:44
8. Vor dem Klimawandel

kommt die Deflation, dann die Hyperinflation gefolgt von der Waehrungsreform.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptiker97 26.11.2015, 12:49
9. Und Kleinanleger schonend?

Leider legt die Allianz wenig Wert auf die Wertentwicklung von Fonds, die Kleinanlegern zugänglich sind. So sind "Wertsteigerungen" auf ein Drittel des angelegten Wertes (z.B. Rohstofffonds) keine Seltenheit, wie ich selbst schon leidvoll erfahren musste. Die Allianz gibt sich aber selbstbewusst. Größe schützt anscheinend gut vor Kompetenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3