Forum: Wirtschaft
Neue Versicherungstarife: Daten her, Geld zurück
SPIEGEL ONLINE

Ob Auto oder Gesundheit: Immer mehr Versicherer bieten Überwachungs-Tarife an. Wer sich ausspähen lässt und brav ist, zahlt weniger. Ist das Solidarsystem bald am Ende?

Seite 1 von 7
HaraldKönig 07.04.2016, 18:13
1.

Das wird sich durchsetzen. Fast alle Supermarktkunden legen ihr Einkaufsverhalten offen für lumpige 0.5% Rabatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick_neuer 07.04.2016, 18:35
2. Nein danke

Was soll's? Gas geben ist generell teurer als langsam fahren. Wenn ich schnell fahren will, kann ich auf die paar Euro von der Versicherung gut verzichten. Für Sparfüchse, die immer streng nach Eco-Anzeige fahren aber sicherlich toll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
111ich111 07.04.2016, 18:36
3. Grundsätzlich ok

Außer bei Solidarversicherungen wie Krankenversicherung grundsätzlich ok, wenn der Gesetzgeber gleichzeitig a) den Bonus auf so ca. 10% begrenzt und b) eine Pflicht zur Aufnahme von Kunden ohne Datenfreigabe einführt (sonstige bisherige Rückweisungsgründe bleiben natürlich bestehen) und ein Verstoß dagegen unter hohe Strafen stellt.
Sollen doch die Leute mit ihren Daten machen, was sie wollen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thunder79 07.04.2016, 18:38
4.

Ich finds gut! Ich nutze die Polar Uhr und die App schon lange, da ich eben viel Sport betreibe. Und da ich in den letzten 10 Jahren nur 3x krankgeschrieben war, ist es nur fair, mich dafür auch zu belohnen. Sport ist nachweislich gesund und hält gesund. Wenn ich also eine Möglichkeit sehe dadurch meinen Versicherungsbeitrag zu senken, kann ich es nur begrüßen und würde jederzeit die Datenübergabe zustimmen. Ich find´s gut und das motiviert sicherlich einige Couchpotatos auch mal mehr an die frische Luft zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flying Rain 07.04.2016, 18:52
5. Zielgruppe

Zielgruppe Jung und Technikaffin....ich gehöre zu genau dieser Zielgruppe aber auch genau deswegen werde ich mich auch nicht dieser Überwachung hingeben. Ich sehe schon wie es in 10-20 Jahren aussieht ... "Oh Herr XY sie haben in den vergangenen 3 Monaten täglich mehr als eine Tasse Kaffee getrunken, leider wurde ihnen somit jegliche finanzielle Unterstützung in der Zahnvorsorge gestrichen. "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kulifumpen 07.04.2016, 18:55
6.

Zitat von Thunder79
Ich finds gut! Ich nutze die Polar Uhr und die App schon lange, da ich eben viel Sport betreibe. Und da ich in den letzten 10 Jahren nur 3x krankgeschrieben war, ist es nur fair, mich dafür auch zu belohnen. Sport ist nachweislich gesund und hält gesund. Wenn ich also eine Möglichkeit sehe dadurch meinen Versicherungsbeitrag zu senken, kann ich es nur begrüßen und würde jederzeit die Datenübergabe zustimmen. Ich find´s gut und das motiviert sicherlich einige Couchpotatos auch mal mehr an die frische Luft zu gehen.
Ohja, immer raus damit. Her mit dem gläsernen Menschen. Ich mache ebenfalls Sport, fahre entsprechend der Vorschriften und bin absolut gegen diese Datensammelwut. Es führt letztendlich nur dazu, dass die eigene Freiheit immer weiter eingeschränkt wird. Mehr nicht. Das was man an Geld spart, schränkt die eigene Freiheit ein und die Menschen freuen sich noch darüber? Schöne neue Welt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Namen werden überbewertet 07.04.2016, 19:02
7. Belohnung ohne totale Überwachung

Zitat von Thunder79
Ich finds gut! Ich nutze die Polar Uhr und die App schon lange, da ich eben viel Sport betreibe. Und da ich in den letzten 10 Jahren nur 3x krankgeschrieben war, ist es nur fair, mich dafür auch zu belohnen.
Ich bekomme von meiner (privaten) KV eine pauschale Rückvergütung, wenn ich nichts einreiche. Es gibt also durchaus Belohnungsmodelle, für die man sich nicht total überwachen lassen muss, sondern ganz im Gegenteil sogar weniger Daten offenlegen muss, als die Versicherungen im Normalfall erfahren würden. Es müsste nur politisch gewollt sein, und da sehe ich für gesetzlich Versicherte schwarz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erzengel1987 07.04.2016, 19:05
8. ok

Gute Idee wenn man die Programme geschickt manipuliert hat man wirklich eine ersparnis. Das weckt ja regelrecht die Lust am betrügen.

Denn wer schickt denn bitte seine wahren Daten ab. Zumindest bei einem Programm fürs Mobiltelefon kann man noch geschickt betrügen beim KFZ müsst es ähnlich gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joisn 07.04.2016, 19:07
9. Solidarprinzip

Hatt irgendwer den Film "Aufstand der Jungen" gesehen, wenn nicht wird es spätestens nach diesem Bericht dringend notwendig. Ein Ausstieg aus dem Solidarprinzip so falsch wie nur rigendwas

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7