Forum: Wirtschaft
Neue Verzögerung: Griechische Regierung verpatzt Spareinigung
AFP

Eigentlich sollte das griechische Sparprogramm bereits seit vergangener Woche fertig sein - doch die Koalition in Athen kann sich einfach nicht einigen. Nun verlangen die linken Regierungsparteien offenbar wieder einen Aufschub der Kürzungen. Die Verhandlungen sind festgefahren.

Seite 6 von 6
Einweckglas 31.07.2012, 13:47
50. Wie gut ....

Wie gut, dass am Ende meines Geldes noch soviel Monat übrig ist! Brauche mir um Geldentwertung also keine Sorgen machen... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maxi1mil 31.07.2012, 14:22
51. war doch voraus zu sehen,.....

...was da in Athen passieren würde. Warum sollen die Griechen denn auch ernsthaft an einem funktionierendem Staatswesen arbeiten? Die bekommen doch wieder ihre Kredite! Die EURO Politiker und deren Bürokratie hat sich bisher und wird sich weiterhin an der Nase herum führen lassen und weitere Freigaben durchführen und wenn das auch nur den Anlegern und Banken hilft. Alle gegenteiligen Beteuerungen der Politik sind doch längst unglaubwürdig. Das gilt selbstverständlich auch für Drohgebärden, die ja regelmäßig und für die Griechen sehr verlässlich vor dem jeweils nächsten Freigabetermin aufgebaut werden und dann doch nicht umgesetzt werden, sprich:Freigaben an GR fallen aus und GR ist pleite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DeutscherBuerger 31.07.2012, 16:19
52. Griechenland braucht Wachstum

Griechenland braucht Wachstum und ich verstehe Schäuble nicht warum er diese Verlängerung nicht übereinstimmen will. Griechenland muss in Wachstum kommen, nur soll können die Ziele erfasst werden aber die Europär kapieren es einfach nicht. Rösler der Vietnamese meint Griechenland soll aus dem Euro raus, dann wird der Euro kaputt gehen, Deutschland und andere Länder gehen pleite. Juncker hat das auch gesagt, Deutschlands Strategie ist einfach falsch, somit zerstört ihr die Länder. Spanien ist die 4 größte Wirtschaft Europas und hat 24,6% Arbeitslosigkeit! Alter begreift es endlich mal! Deutschland hat Schulden in Höhe von 2 bilion Euro, warum muss Deutschland nicht sparen?? Die Schulden stehen schon seit Jahren unberührt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexas2 31.07.2012, 16:58
53.

Zitat von DeutscherBuerger
Griechenland braucht Wachstum und ich verstehe Schäuble nicht warum er diese Verlängerung nicht übereinstimmen will. Griechenland muss in Wachstum kommen, nur soll können die Ziele erfasst werden aber die Europär kapieren es einfach nicht. Rösler der Vietnamese meint Griechenland soll aus dem Euro raus, dann wird der Euro kaputt gehen, Deutschland und andere Länder gehen pleite. Juncker hat das auch gesagt, Deutschlands Strategie ist einfach falsch, somit zerstört ihr die Länder. Spanien ist die 4 größte Wirtschaft Europas und hat 24,6% Arbeitslosigkeit! Alter begreift es endlich mal! Deutschland hat Schulden in Höhe von 2 bilion Euro, warum muss Deutschland nicht sparen?? Die Schulden stehen schon seit Jahren unberührt.
Falls dieses Ihr Posting ernst gemeint ist, wählen Sie sich doch bitte ein anderes Pseudonym. "DeutscherBuerger" passt dann nicht so recht... Wie wär's den mit "Jürgen Trittin" ;-)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomislav77 31.07.2012, 17:37
54.

Zitat von wolfgangotto
Deutsche Steuerhinterzieher müssen manchmal noch Angst haben über gekaufte Bank-CDs doch entdeckt und herangezogen zu werden. Griechische Steuerhinterzieher hingegen brauchen keine Angst vor Entdeckung zu haben, denn es gibt gar keinen geregelten Steuervollzug oder Strafe bei Steuerbetrug. Die Regierenden handeln selbst so.
nun ist trotzdem auch mein mitleid mit den deutschen steuerhinterziehern sehr begrenzt.

aber ich verstehe trotzdem ihre aussage ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 31.07.2012, 17:39
55. Schluss damit

Wer jetzt noch nicht kapiert hat, 'was tatsächlich Sache ist', muss wirklich doof sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2wwk 31.07.2012, 17:42
56. Weder heute noch in 2 oder 4 Jahren wird GR

die Sparmassnahmen durchsetzen. Nur Schaumschlaegerei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gluehweintrinker 31.07.2012, 18:03
57. Sie haben das was vergessen...

Zitat von michael1960wupper
..welch direkt rassistische Kommentare hier in diesem Forum veröffentlicht werden. Sehr geehrte Spiegel-Redaktion, da Sie ja die Beiträge vor der Veröffentlichung prüfen, machen Sie sich diesbzgl. einer Straftat mitschuldig. Keiner kann ein ganzes Volk als Lügner und Betrüger beschimpfen. Ich schäme mich an Ihrer Stelle. Der Inhalt der Beiträge hier ist erschreckend und traurig zugleich. Abgesehen davon gibt es kein Land auf der Erde, welches innerhalb von 2 Monaten ca. 20% seines Staatshaushaltes einfach mal so kürzen kann! Das ist absoluter Schwachsinn. GR braucht neue Strukturen, aber dies dauert leider etwas länger als ein paar Wochen. Wenn das so weitergeht werden die Linkradikalen an die Macht kommen und dann wird es sehr wahrscheinlich in GR Bürgerkrieg geben. Glückwunsch.
Es dürfte allen klardenkenden Menschen bewusst sein, dass die griechische Finanzmisere nicht allein dadurch zu lösen ist, dass man die Kosten senkt. Dies ist bei der aufgeblähten griechischen Beamtenstruktur sehr wohl nötig. Noch dringender jedoch ist die Erhöhung der Einnahmen durch Steuern. Ein Land, das willentlich auf Steuereinnahmen verzichtet, und nichts anderes tut Griechenland, muss sich fragen lassen, ob und wie es weiterhin existieren möchte.

Ist es nicht geradezu grotesk, dass es vielen Türken heute besser als den Griechen geht? Also, hopp, ran an die Hausaufgaben!

Es wäre wohl längst an der Zeit für eine europäische Bürgerbefragung, mit welcher sämtliche Rettungstöpfe legitimiert werden sollten.

Übrigens: eine Befragung euroäischer Bürger hat ergeben: das meistbewunderte Land ist Deutschland. Das Land, welches Deutschland am wenigsten bewundert, ist Griechenland. Die Bürger wurden auch befragt, welches europäische Volk wohl am härtesten arbeitet. Auch hier lag Deutschland weit vorn. Was glauben Sie wohl, welche eurpäischen Bürger von sich selbst glaubten, dass sie am härtesten arbeiten? Jawohl, es ist fast wie ein schlechter Witz: die Griechen. Was ist also hier beleidigend gewesen?

PS: wer die persönliche Meinung Dritter nur wiedergibt und dies erkennbar als Kommentar eines Dritten kennzeichnet, macht sich keiner Beleidigung schuldig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gluehweintrinker 31.07.2012, 19:19
58. Äpfel und Birnen

Zitat von michael1960wupper
hat 2 Weltkriege und Millionen Tote verschuldet. Und jetzt?
Und nun? Ist Deutschland gerade dabei, den dritten Weltkrieg anzuzetteln? Was dieser Unfug?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lektorat Berlin 01.08.2012, 07:54
59. Naja,

Zitat von michael1960wupper
hat 2 Weltkriege und Millionen Tote verschuldet. Und jetzt?
SOOOOO kann man es dann auch nicht unkommentiert stehen lassen...
Beim WWI ist sich die moderne Geschichtsschreibung - und übrigens nicht nur die deutsche! mittlerweile einig, dass D allein die Schuld da nun ganz und gar nicht in die Schuhe zu schieben ist.
Das war die Entente cordiale, die "verzwackte" Bündnis-Situation im Europa der frühen 10er-Jahre des letzten Jahrhunderts.
Und Adolfo wiederum hätte ohne Versailles wohl kaum ein Bein an die Erde bekommen.
Alles ganz sicher keine Entschuldigung für das Unsägliche, was folgte, aber ein wenig Differenzierung ist schon vonnöten. Wie bei Ihrem Vorposter, auf den Sie reagierten, auch, da gebe ich Ihnen recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6