Forum: Wirtschaft
Neuer A321XLR: Mit diesem Langstreckenjet will Airbus die Konkurrenz schlagen
Airbus

Gelingt dem Flugzeugbauer Airbus ein Coup? Der Konzern hat angekündigt, schon 2023 einen neuen Langstreckenflieger auf den Markt zu bringen - zwei Jahre vor dem Konkurrenten Boeing.

Seite 1 von 3
hirsnemehism 17.06.2019, 14:19
1. 30% weniger...

Sprit und Emissionen liest sich erstmal gut. Falls das aber nur für die absoluten Zahlen steht und nicht etwa für den Verbrauch pro Nutzgewicht, ist diese Aussage relativ wertlos, denn da die 757 größer als die A321 ist, dürfte sie auch mehr befördern/transportieren können. Hier wäre eine Klarstellung wünschenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltgedanke 17.06.2019, 14:38
2.

Natürlich bringt ein überlegenes Produkt Marktvorteile, aber die Fluggesellschaften sind klug genug, immer beide Hersteller, Airbus und Boeing, ungefähr gleich zu päppeln mit ihren Einkäufen. Nur so können sie sie auch künftig gegeneinander ausspielen bei Preisverhandlungen.
Werden sie jetzt schwach und kaufen nur noch von dem Hersteller, der im Moment die besseren Flugzeuge baut, haben sie es bald mit einem Monopol oder sonstigen einseitigen Abhängigkeiten zu tun und leiden später darunter.

Aber technisch beglückwünsche ich Airbus. 30% Ersparnis gegenüber dem bisherigen Marktführer klingt sensationell. Schon, dass so viel überhaupt noch drin war, ist erstaunlich. Wenn das stimmt, werden die Interessenten ihnen mit Sicherheit trotz dem oben Gesagten bald die Bude einrennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kastner 17.06.2019, 14:43
3. Wenn Flugzeughersteller von "Verbrauch"...

Zitat von hirsnemehism
Sprit und Emissionen liest sich erstmal gut. Falls das aber nur für die absoluten Zahlen steht und nicht etwa für den Verbrauch pro Nutzgewicht, ist diese Aussage relativ wertlos, denn da die 757 größer als die A321 ist, dürfte sie auch mehr befördern/transportieren können. Hier wäre eine Klarstellung wünschenswert.
... im Vergleich zu anderen sprechen, meinen sie in der Regel den Verbrauch je Passagiersitzplatz und nicht den Verbrauch eines kleineren Flugzeuges verglichen mit einem Größeren. Denn das ist wie Äpfel und Tomaten, lässt sich schlicht nicht vergleichen.

So auch in diesem Fall: https://www.airbus.com/newsroom/press-releases/en/2019/06/airbus-launches-longest-range-singleaisle-airliner-the-a321xlr.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Konstruktor 17.06.2019, 14:50
4.

Zitat von weltgedanke
Aber technisch beglückwünsche ich Airbus. 30% Ersparnis gegenüber dem bisherigen Marktführer klingt sensationell. Schon, dass so viel überhaupt noch drin war, ist erstaunlich. Wenn das stimmt, werden die Interessenten ihnen mit Sicherheit trotz dem oben Gesagten bald die Bude einrennen.
Das hat natürlich auch damit zu tun, daß die 757 schon ziemlich alt ist und die war überhaupt nie ein wirklicher Verkaufs-Renner.

Der Witz ist halt, daß eine Variante der hochoptimierten Kurz-/Mittelstrecken-Familie jetzt auch noch diesem alten Nischenmodell sein Plätzchen streitig machen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 17.06.2019, 15:10
5.

Zitat von hirsnemehism
Sprit und Emissionen liest sich erstmal gut. Falls das aber nur für die absoluten Zahlen steht und nicht etwa für den Verbrauch pro Nutzgewicht, ist diese Aussage relativ wertlos, denn da die 757 größer als die A321 ist, dürfte sie auch mehr befördern/transportieren können. Hier wäre eine Klarstellung wünschenswert.
Effizienz wird in der Luftfahrt im pro Platz gemessen. Die A321XLR kann somit genauso mit der alten B757, wie auch mit dem A350/A380 oder der B777/78/ verglichen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Soordhin 17.06.2019, 15:12
6.

Zitat von hirsnemehism
Sprit und Emissionen liest sich erstmal gut. Falls das aber nur für die absoluten Zahlen steht und nicht etwa für den Verbrauch pro Nutzgewicht, ist diese Aussage relativ wertlos, denn da die 757 größer als die A321 ist, dürfte sie auch mehr befördern/transportieren können. Hier wäre eine Klarstellung wünschenswert.
Das stimmt so nicht. Die 757-200 fasst maximal 239 Sitzplätze. Der A321NEO 240. Ist also erst mal identisch. Und ja, das gilt auch für den A321LR. Klar, die 757-300 ist länger und fasst maximal bis zu 295 Sitzplätze, hat aber eine deutlich geringere Reichweite.

Am Ende wird man die genauen Zahlen abwarten müssen, aber derzeit scheint es als wäre Airbus da tatsächlich ein interessantes Produkt gelungen, und das ganze mit sehr geringem Entwicklungsaufwand (etwas verstärktes Fahrwerk, leicht veränderte Klappen, zusätzlicher Tank).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 17.06.2019, 15:20
7. B757max

Was mich wundert ist, dass Boeing nicht versucht die B757 zu moderisieren.
Auf Basis der B737 wird man keinen Vergleichbaren Jet bauen können.
Aber die B757 könnte man wohl recht schnell moderinsieren (moderne Triebwerke/ optimierter Flügel/ Gewicht sparen etc.) und sie hätten so zumindest auch ein Pferd im Stall für diese Art Flugzeug.
Bei der 737 hat man das lange ähnlich gemacht und am Ende das Limit erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 17.06.2019, 15:39
8. das ist zu spät

Zitat von neurobi
Was mich wundert ist, dass Boeing nicht versucht die B757 zu moderisieren. Auf Basis der B737 wird man keinen Vergleichbaren Jet bauen können. Aber die B757 könnte man wohl recht schnell moderinsieren (moderne Triebwerke/ optimierter Flügel/ Gewicht sparen etc.) und sie hätten so zumindest auch ein Pferd im Stall für diese Art Flugzeug. Bei der 737 hat man das lange ähnlich gemacht und am Ende das Limit erreicht.
Die Boeing 757 wurde längst eingestellt, Boeing wird kein altes Flugzeug reaktivieren, die 757 war von Anfang ein ein missratenes Design, viel zu schwer für ihre Größe, weil sie als Single Aisle- Flugzeug die Plattform der 2-Aisle- Boeing 767 nutzte. Daher kommt auch die große Effizienzsteigerung des A321XLR im Vergleich zur 757. Die 757 machte nie Sinn, war immer nur ein ungeliebtes Abfallprodukt der 767, das nur verkaufbar war, solange es keinen Wettbewerb in Form der A321 von Airbus gab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sardor99 17.06.2019, 15:41
9.

Mit der A321LR fliegt TAP heute schon von "Europa nach Amerika"!

https://www.flightradar24.com/data/aircraft/cs-txa

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3