Forum: Wirtschaft
Neuer Hauptstadtflughafen: BER-Chef kann Eröffnung im Oktober 2020 nicht mehr garanti
imago images/ ZUMA Press

Sieben Jahre lang wurde der BER saniert, im kommenden Jahr soll er endlich öffnen. Doch auch dieser Termin ist nach SPIEGEL-Informationen womöglich nicht mehr zu halten.

Seite 10 von 34
qoderrat 10.05.2019, 12:46
90.

Zitat von
"Der Eröffnungstermin steht", sagt ein Sprecher. Es seien aber nun alle Beteiligten gefordert, ihre Aufgaben termingerecht und vertragsgemäß zu erfüllen.
Diese Anforderung wird jetzt gestellt, nach wie vielen Jahren von Bauverzögerung?

Da fällt der Papst vom Glauben ab, das ist ja nicht auszuhalten.

Wir haben hier in D ein dringendes Problem. Solche Geschichten würden nie und nimmer passieren, wenn der Aufsicht führende Personenkreis rechtlich für solche grotesken Fehlleistungen belangbar wäre und tatsächlich Verantwortung im Sinne des Wortes eingefordert würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 10.05.2019, 12:46
91. Wie die deutsche Politik

Verrottet, selbstherrlich, machtgierig, unfehlbar. Wie die Kirche. Natürlich nur zum Wohl des deutschen Volkes. Wo bleibt der Politikerknast?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elmer_fudd 10.05.2019, 12:46
92. Das Arbeitsbeschaffungsprogramm

nimmt unaufhaltsam seinen Lauf, denn der Weg ist das Ziel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein PKW- Fahrer 10.05.2019, 12:47
93. Danke an den TÜV

Offensichtlich macht der TÜV gute Arbeit.
Es gab eine Planung und durch Baupfusch (oder Fehlplanung) kommt es zu Mängeln.
Normalerweise muß sich der Bauherr darum kümmern, daß das Objekt nur fehlerfrei abgenommen wird. Aber dem Bauherren scheint das völlig egal zu sein und so muß der TÜV dafür sorgen, daß eine Inbetriebnahme erst dann erfolgt, wenn die längst bekannte Liste der Mängel abgearbeitet ist.
Eigentlich sollte der Bauherr (Berlin) darüber froh sein, denn eine Bezahlung für die Arbeiten sollte es erst nach fehlerfreier Fertigstellung geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 10.05.2019, 12:48
94. Diese Blamage....

schadet der deutschen Wirtschaft mehr als es jeder Dieselskandal gekonnt hätte. Wir verlieren unseren Nimbus gut strukturierte, pünktliche Maßarbeit abzuliefern. Von unseren Ingenieurfähigkeiten mal ganz abgesehen.

Gebt das Objekt endlich in Profihände, Deckel drüber und wenn er irgendwann mal fertig sein sollte, kann man ja wieder darüber berichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Klipp 10.05.2019, 12:48
95. Projektmanagement

Kürzlich gelesen: ein Projektmanager ist eine Person, die glaubt, dass 9 Frauen in einem Monat ein Kind zur Welt bringen. Scheint hier ähnlich zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 10.05.2019, 12:49
96. Denkmal draus machen!

Mahnmal für gut 20 Jahre Politiker Versagen! Auf das die nächsten Versager auch mal für ihre Schandtaten gerade stehen müssen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pittiken 10.05.2019, 12:49
97.

Zitat von jozu2
Ein großes Hemmnis an Aufträge mit öffentlichem Geld ist das Vergaberecht. Weil die Masse der Bürger nie damit in Kontakt kommt, ist es nicht im Blick der Öffentlichkeit. Indes ist es ein (EU-)Gesetz, dass man einfach von Heute auf Morgen abschaffen könnte und es hätte nur Vorteile. Die angeblich drohende Korruption in Behörden überwachen dann Vorgesetzte, Innenrevisoren und Prüfer vom Bu des- oder Landesrechnungshof.
Ja, Vergaberecht, wo die billigste Firma genommen werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labellen 10.05.2019, 12:49
98. man kann natürlich jeden

lächerlichen Kram als Gefahrenquelle stilisieren, wie gestern in Kontraste die Dübel bei Kellerleitungen des BER.
In jedem anderen Land wäre die Anlage schon längst in Betrieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triptychon5zehn 10.05.2019, 12:50
99.

In der Zeit hat unser Büro ein dutzend Großprojekte (keine Flughäfen) bearbeitet - klar so ein Flughafen ist kompliziert, aber wäre Abreißen nicht so langsam mal günstiger?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 34