Forum: Wirtschaft
Neuer Hauptstadtflughafen: BER-Chef kann Eröffnung im Oktober 2020 nicht mehr garanti
imago images/ ZUMA Press

Sieben Jahre lang wurde der BER saniert, im kommenden Jahr soll er endlich öffnen. Doch auch dieser Termin ist nach SPIEGEL-Informationen womöglich nicht mehr zu halten.

Seite 25 von 34
chk 10.05.2019, 14:36
240. Also wer hier im Forum...

....Traut sich zu, den Job von Herrn Lütke-Daldrup zu übernehmen? Das ist doch mit weitem Abstand der Undankbarste, der in Deutschland in den letzten 10 Jahren oder so zu vergeben war. Irgendwelche Freiwillige?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 10.05.2019, 14:36
241. Biotop draus machen

Ich schlage vor, alle Arbeiten abzubrechen, den Flugplatz vergessen und sich selbst überlassen. Vielleicht taugt er ja noch als Biotop? Die Fläche ist groß und ungestört - der ideale Platz für seltene Tiere und Pflanzen. Somit hat er dann zumindest überhaupt noch einen Sinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blaues_quadrat 10.05.2019, 14:37
242. Eine blöde Frage

Warum stoppt man das Projekt einfach nicht?
Es sieht so aus, als würde der Flughafen nie fertig gestellt werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 10.05.2019, 14:44
243.

Zitat von nn280
Frankfurt ist so groß wie Spandau. Wo Wollen Sie denn da die Bundeshauptstadt hinbauen?
Ach kommen Sie nicht mit Details! Das interessiert beim BER auch niemanden. Man muss groß denken. Was ist denn mit dem Platz wo angeblich Bielefeld sein soll? Da muss was frei sein. Ein Regierungsviertel kriegt man schon irgendwo unter. Was braucht die Hauptstadt denn mehr?
Auf dem Gelände des BER können wir ja Rennstrecken für E-Bikes und Scooter einrichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
samrong 10.05.2019, 14:44
244.

Ich möchte nicht der arme Hansel sein, der dereinst feierlich das Band zur Eröffnung durchschneiden muß - die Schere wird zu stumpf sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exHotelmanager 10.05.2019, 14:45
245. Bosch ist nicht Bosch

Zitat von karin.krentz
[...]Es kann nichts werden mit dem BER sage ich immer, solange Bosch seine Finger darin hat, denn: Vor einem Jahr habe ich einen Akku-Staubsauger von Bosch gekauft. Heute habe ich das dritte Umtauschmodell. Noch Fragen?[...]
Bosch Hausgeräte haben mit dem Technologie-Konzern nur den Namen und Eigentümer gemein. Handstaubsauger kommen aus Nanjing, China. Deren Qualität schert den Vorstand nicht. Ein Zusammenhang mit BER lässt sich daraus nicht konstruieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rennflosse 10.05.2019, 14:46
246. Anders als Bielefeld

Zitat von Das Pferd
kann man die nicht virtualisieren?
existiert Berlin real. Leider.

Die Berliner Verwaltung gibt auch gerne mal 150.000 Euro für ein Dutzend grüne Punkte, die auf ein Stück Straße (vulgo Begegnungszone) gepinselt werden und der Bezirksbürgermeister wird nicht zum Staatsanwalt geschleift.
Berlin ist von vorne bis hinten ein rechtsfreier Raum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonschnitzler 10.05.2019, 14:53
247. Chinesen?

Wunderbar wie hier Leute immer nach China schauen wenn hier was nicht klappt. Klar, geben wir einen Dreck auf Umweltauflagen, Arbeitssicherheit und Arbeitnehmerrechte... Soll nicht heißen, dass der BER keine Peinlichkeit sondergleichen ist. Aber China ist sicher kein Vorbild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karin.krentz 10.05.2019, 14:55
248. An das Pferd

Es gab nicht nur Korruption, die gibt es ja überall. Nein, im Falle BER gab es politische und wirtschaftliche Erpressung, Warum will sich den nie eines der damals beteiligten Unternehmen öffentlich äußern? Alle habe Schweigeverpflichtungen unterschrieben, der Fall BER stinkt zum Himmel!

Und, sehr geehrte Foristen es geht nicht um ein paar tausend nicht regelgerecht und anderes verlegte Steckdosen und Dübel, wirklich nicht. Es wäre schön, wenn die damals bei der Erst-Bekanntgabe des Projekts verantwortlichen Firmen nun endlich mal ihre Lippen öffneten. Es ist hier nicht zum Aushalten bei so viel dummen Betrachtungen. Und jeder, aber auch jeder Untersuchungsausschuss ist überflüssig. Hier helfen keine Mutmaßungen des ach so "investigativen Journalismus a la SZ etcpp, sondern nur noch der Staatsanwalt. Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AttaTroll 10.05.2019, 14:56
249.

Der BER, das Biotop der Bekloppten, der Flughafen, der nie fertig wird... wie weise war doch dagegen, was der brave Edmund Stoiber im Januar 2002 verlautbarte:

"Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München ... mit zehn Minuten, ohne, dass Sie am Flughafen noch einchecken müssen, dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen ... am ... am Hauptbahnhof in München starten Sie Ihren Flug. Zehn Minuten. Schauen Sie sich mal die großen Flughäfen an, wenn Sie in Heathrow in London oder sonst wo, meine sehr ... äh, Charles de Gaulle in Frankreich oder in ... in ... in Rom.

Wenn Sie sich mal die Entfernungen anschauen, wenn Sie Frankfurt sich ansehen, dann werden Sie feststellen, dass zehn Minuten Sie jederzeit locker in Frankfurt brauchen, um ihr Gate zu finden. Wenn Sie vom Flug ... vom ... vom Hauptbahnhof starten - Sie steigen in den Hauptbahnhof ein, Sie fahren mit dem Transrapid in zehn Minuten an den Flughafen in ... an den Flughafen Franz Josef Strauß.

Dann starten Sie praktisch hier am Hauptbahnhof in München. Das bedeutet natürlich, dass der Hauptbahnhof im Grunde genommen näher an Bayern ... an die bayerischen Städte heranwächst, weil das ja klar ist, weil auf dem Hauptbahnhof viele Linien aus Bayern zusammenlaufen."

Das waren noch Zeeiten, Herrschaften!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 34