Forum: Wirtschaft
Neues Geschäftsfeld: Volkswagen will Stromkonzern werden
REUTERS

Deutschlands größter Autobauer will bald europaweit Strom aus umweltfreundlicher Erzeugung anbieten - für Besitzer batteriegetriebener Autos.

Seite 1 von 8
r_dawkins 08.01.2019, 14:13
1. Da VW ein seeehr vertrauenswürdiges Unternehmen ist

(Ironie), wird der Strom dann ja hoffentlich nicht aus Braunkohletagebau gewonnen . :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 08.01.2019, 14:19
2. Na, dann unke ich mal

Mit welcher Software wollen die dann Atom- und Braunkohlestrom in Solarstrom umwandeln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 08.01.2019, 14:31
3. Der Konzern braucht neue Produkte

weil Auto klappt ja nicht mehr so. Durch Massenbetrug den Diesel erfolgreich versenkt, die Marke Audi ein Sanierungsfall, der neue Abgastest eine unüberwindbar Hürde. Da macht es schon Sinn, sich ein neues Geschäftsmodell zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syracusa 08.01.2019, 14:45
4.

Zitat von frenchie3
Mit welcher Software wollen die dann Atom- und Braunkohlestrom in Solarstrom umwandeln?
Dazu braucht man keine Software, sondern nur den bereits existierenden Einspeisevorrang für EE-Strom. Wenn VW eigene EE-Anlagen baut, dann geht der Strom daraus direkt ins Stromnetz und verdrängt dabei unausweichlich Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken.
VW könnte den Käufern seiner E-Autos eine Ladekarte zur Verfügung stellen, die einmalig unter 1000 € kostet, und die dann das ganze Autoleben lang kostenfreies Laden ermöglicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 08.01.2019, 14:45
5. Ganz einfach...

Zitat von frenchie3
Mit welcher Software wollen die dann Atom- und Braunkohlestrom in Solarstrom umwandeln?
Die nutzen die selbe Software, welche auch Lichtblick, Naturstrom etc. verwenden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
competa1 08.01.2019, 14:48
6. Wieviele ..

..WK und PV Anlagen gehören denn VW und wo sind die?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
so-long 08.01.2019, 14:49
7. Das schlimme ist,

Zitat von tschortpoberi
dem Physiker Prof. Harald Lesch zuhören, um spätestens da zu wissen, welcher Umweltbetrug, welch Chimäre das E-Auto ist. Was für Dumme und....
dass diese Gilde dies selber glaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mhamilton 08.01.2019, 14:58
8. Mogelei?

@dirkcoe nicht nur VW & Co haben betrogen sondern alle große Autofirmen wie Renault, Fiat Chrysler etc. nur die konnten sich geschickt hinter VW verstecken ;) Warum die ganze Mogelei? Weil es eine Anti-Lobby gegen Diesel gegeben hat ganz besonders in den USA und die Vorgaben sind einfach zu unrealistisch gesetzt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drachenschnuppe 08.01.2019, 14:58
9. Augenwischerei

so ein kompletter Irrsinn. Was machen wir mit den ganzen Akkus , die entsorgt werden müssen.
Grüße Umweltsauerei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8