Forum: Wirtschaft
Niedrige Zinsen: Euro fällt auf tiefsten Stand seit viereinhalb Jahren
AFP

Der Euro ist so schwach wie seit 2010 nicht mehr. Zum Jahresstart verliert er im Vergleich zum Dollar weiter an Wert - und der Absturz soll noch weitergehen.

Seite 1 von 27
unixv 02.01.2015, 10:09
1. rauf oder runter?

nur eines ist sicher, die Bürger machen minus, die reichen machen plus! Also was soll die Aufregung, ist doch alles wie immer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buerger2013 02.01.2015, 10:12
2. Ich

weiss noch nicht einmal ob die Vor - oder Nachteile überwiegen.
Aber rein vom Gefühl her, wenn ich in das Gesicht des Herrn Draghi schaue, bekomme ich Angst.
Zumindest, was für meine finanzielle Zukunft als Normalbürger dabei herauskommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anron 02.01.2015, 10:12
3. gut für uns

Ein etwas niedrigerer Euro ist ja bekanntlich ganz gut für den Export, ergo auch gut für uns.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raederdieter 02.01.2015, 10:16
4. Niedrige Zinsen

Man muss kein Experten sein um das voraussagen zu können ,das war klar mit der Einführung des Euros ,
und bin nicht der erste der das sagt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 02.01.2015, 10:17
5. War doch zu erwarten trotz der sinnigen Kommentare

des Herrn Sinn.Seit Jahren sind wir Exportweltmeister.
Eine Steigerung ist leider nicht mehr drin und wenn dann diese Exporte nicht bezahlt werden, warten die Empfaenger auf einen guenstigen Kurs nach unten.
Wer hat eigentlich diese Exporte bezahlt, die Deutsche Bank mit VORAUSKASSE oder sind die alle im Schuldenerlass verschwunden.
Das man auf eine SCHWARZE NULL wartet, sie ist doch schon da!!
Und Ablenkungmanoever, und schon wieder eins, und morgen sind es wieder usw.
Ehrlich, ich habe Angst, dass ich dieses Jahr keine
Rente mehr bekomme, denn die Renteneinzahlung wird immer geringer 8,50 !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner Holt 02.01.2015, 10:17
6. Auf die Wende der FED warte sich seit mindestens 2 Jahren

Sie wird immer wider angekündigt, damit werden dann Rohstoff und Aktienkurse manipuliert um dann zu erzählen, dass man noch warten muss. Die Amis leben auf Kosten der welt mit manipulierten Dollarkursen, die das Papier nicht wert sind, mit denen sie gedruckt wurden.Draghi und die Seinen kommen von Goldmann & Sachs, die vertreten amerikanische Interessen und keine europäischen. Der Euro soll als echte Konkurenz zum Dollar erledigt werden, nur darum geht es.


https://www.youtube.com/watch?v=GeQmuWvZTtM&feature=kp

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herzbubi 02.01.2015, 10:17
7. wieso Hamburg?

ist die EZB jetzt zum neuen Jahr umgezogen? s

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bondurant 02.01.2015, 10:18
8. Italienische Politik

wen wundert's. Die Lira lässt schön grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 02.01.2015, 10:18
9. Desaster

s. Titel.

Man muß mittlerweile ernsthaft darüber nachdenken ob man die unverantwortlichen Politiker in Berlin nicht wegen Amtshaftung pp auf Regreß zu verklagen hätte und dadurch die Verluste wieder zurückholt.
Schließlich wollte aus sehr guten Gründen kein Deutscher diesen Murks an Währung haben. Bis auf einen unfähigen Herrn Eichel der nimmersatt alle möglichen Pensonsansprüche raffgierig abkassiert und einen über allen Gesetzen stehenden Ehrenwort-Kanzler der sich mittlerweile in die Geschichtsbücher eingeschrieben hat als das schlechteste was Deutschland jemals hervorbrachte.

Es hilft nur noch diese Lügen- und Inflationswährung sofort zu verlassen, alles andere ist für Deutschland der wirtschaftliche und finanzielle Untergang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27