Forum: Wirtschaft
Nord Stream 2: Putins Pipeline belastet deutsche Verbraucher
DPA

Wegen der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 muss das Gasnetz in der Bundesrepublik ausgebaut werden. Nach SPIEGEL-Informationen zahlen deutsche Verbraucher dafür 2,7 Milliarden Euro.

Seite 7 von 8
Promethium 23.02.2018, 20:42
60.

Zitat von yossariania
1. Northstream = auch zukünftig russisches Erdgas 2. kein Northstream = zukünftig kein Erdgas aus Russland.
Und was kommt durch die schon bestehenden Nordstream EINS Pipellines?????

Es geht hier um Nord Stream 2!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promethium 23.02.2018, 21:39
61.

Zitat von Hamberliner
Wieso hält sich eigentlich so hartnäckig das Märchen, man könne ausschließlich aus den USA LNG per Tanker importieren?
Hier die Liste der Länder die verflüssigtes Erdgas liefern!

Algerien, Äquatorialguinea, Ägypten, Nigeria, Angola, Malaysia, Brunei, Indonesien, Russland, Oman, Katar, Jemen, Tobago, Peru, Mexiko, USA, Australien und Norwegen.

Und es kommen stetig neue hinzu! Als nächstes Kanada und Papua Neu Guinea.

Quelle: Wikipedia; List of LNG terminals

Ich glaube mittlerweile auch nicht mehr das LNG teuer bzw. umweltschädlicher sei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yossariania 23.02.2018, 21:45
62. Die Pipeline

Zitat von Promethium
Und was kommt durch die schon bestehenden Nordstream EINS Pipellines????? Es geht hier um Nord Stream 2!
Northstream I hat eine Kapazität von 55 Milliarden Kubikmetern.
Derzeit liegt die Auslastung bei rund 75%, also 40 Kubik.
Northstream II hat eine Kapazität von ebenfalls 55 Kubik.

Die Erdgasleitung durch die Ukraine (Brotherhood) hat eine Kapazität von 120 Milliarden Kubik.

Northstream I und II erreichen also gerade mal die Kapazität von Brotherhood (es ist davon auszugehen, das die geringere nominelle Kapazität durch eine höhere Auslastung kompensiert wird. Northstream I und II reichen also gerade aus, die wegfallenden Pipelines zu kompensieren.

Deutschland hat 2012 rund 88 Kubik verbraucht. Prognostiziert werden für 2020 95 Milliarden Kubik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.zoui 23.02.2018, 21:48
63. wirklich SPON

Allein die Schlagzeile "Putins Pipeline" ist einem Redakteur im Ressort Wirtschaft, Spezialgebiete: Energie.. Nominiert für den Deutschen Reporterpreis unwürdig.
Die folgende Milchmädchenrechnung ist jedoch geradezu absurd!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomhein 23.02.2018, 22:09
64.

Wie viel Transitgebühren bezahlt Tschechien dann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toleranter Demokrat 23.02.2018, 23:41
65. Energieversorgung ist eine Mittel des Klassenkampfes!

Ich finde den Artikel sehr informativ und fachlich (betriebswirtschaftlich) sehr gut recherchiert! Er entspricht dem was SPD, Grüne und der gute Teil der Linken schon immer angemahnt haben. Man muss sich stets vergegenwärtigen, dass Bestrebungen eines Präsidenten Putin immer mit einer gehörigen Distanz zu bewerten sind. No Borders No Nations !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toleranter Demokrat 23.02.2018, 23:48
66. Energieversorgung ist eine Mittel des Klassenkampfes!

Ich finde den Artikel sehr informativ und fachlich (betriebswirtschaftlich) sehr gut recherchiert! Er entspricht dem was SPD, Grüne und der gute Teil der Linken schon immer angemahnt haben. Man muss sich stets vergegenwärtigen, dass Bestrebungen eines Präsidenten Putin immer mit einer gehörigen Distanz zu bewerten sind. No Borders No Nations !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mickr 24.02.2018, 00:17
67. Ihr Glauben

hat nichts mit der Realität zu tun.
Während LNG im Verbrauch genauso umweltfreundlich wie Erdgas ist, so ist hier der Transport mit Tankschiffen nötig. Der Betrieb von Tankschiffen ist sowohl teurer als auch umweltschädlicher als der Betrieb einer Gaspipeline.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yossariania 24.02.2018, 00:32
68. Ich

Zitat von hausfeen
Erneuerbare Energien erzeugen Überschüsse, die in Gas umgesetzt werden können. Was noch fehlt, kann im befreundeten Ausland erworben werden. Was fehlt ist ein Konzept für Energiespeicher in allen Varianten und Größen. Billiger Nachtstrom und teurer Tagstrom und schon sprießen die Speicher wie Pilze aus dem Boden. Dazu muss nur die Strombörse leistungsfähiger werden und auch kleine Erzeuger bedienen können.
finde Ihren Beitrag faszinierend und wünsche Ihnen bei der Umsetzung viel Glück!

Eine kleine, etwas egoistische Bitte hätte ich aber noch: könnten Sie bitte mit der Deindustrialisierung Deutschlands warten, bis ich das zeitliche gesegnet habe? Dauert auch nicht mehr lange, versprochen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hippie.jonny 24.02.2018, 01:51
69. warum?

Zitat von hardy_knorrig
Der Artikel suggeriert, die Umstrittenheit von Nordstream in der EU wäre geopolitischer Natur (osteuropäische Nachbarn). Er erwähnt nicht den Aspekt, dass südeuropäische EU Staaten das Projekt kritisch sehen, da für dieses das Projekt Southstream eingestampft wurde - der Bau einer Trasse für russisches Gas, durch südeuropäische Länder. Das Nordstream zu erhöhten Kosten führen kann, sollte nicht überraschen. Das die Alternative, nämlich der Import von LNG aus den USA, noch deutlich teurer wäre, wird als publizierte Information in Hamburg nicht bezahlt.
warum sollte eine bereits publizierte Information nochmal bezahlt werden? Warum in HH?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8