Forum: Wirtschaft
Obergrenze für Banker-Boni: EU-Beschluss löst Schock in der Londoner City aus
Getty Images

Das Europa-Parlament hat sich durchgesetzt, Großbritannien ist der große Verlierer: Die nächtliche Einigung in Brüssel auf eine Begrenzung von Banker-Bonuszahlungen empört die Finanzbranche in der Londoner City.

Seite 14 von 39
morning__star 28.02.2013, 16:11
130.

Lösungen:

A) Grundgehälter jährlich neu verhandeln - zufällig zum Jahresabschluss.
B) Tochterbank gründen, die nur für Investmentbanking zuständig ist, mit Hauptsitz in Singapur.
C) Komplett abwandern

Es wird wohl A) werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2wwk 28.02.2013, 16:11
131. Na ja

bald werden auch die hohen Gehaelter in der Muellabfuhr in der EU geregelt .... Grosser Bruder ... ich liebe Dich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petsy157 28.02.2013, 16:11
132. Falsch Verstanden :-)

Zitat von Whitejack
Klar. Sie ziehen nach Miami, und jemand anders macht den Job hier. Wo ist das Problem?
Der Job als Tischler wird nach Miami verlagert. d.H. es gibt am alten Ort keinen Job mehr.
Genau da ist das Problem.
Die EU hat gerade den Schläger im Spiel abgegeben und ist jetzt nur noch Abhäniger und kann nur noch zusehen was mit ihr und ihrem System veranstaltet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wally1 28.02.2013, 16:11
133. unfähige

Beamte haben sich mal wieder durchgesetzt.
Der große Verlierer ist Europa!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remols 28.02.2013, 16:13
134. Politiker

Offensichtlicher wie die englischen Politiker kann man nicht zeigen wem sie sich verpflichtet fühlen: nur dem Kapitel. Die englischen Medien und die Öffentlichkeit spielen da alle mit! Leider wohl auch große Teile der Bevölkerung, weil ihnen diese Politik dann als national verkauft wird!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petsy157 28.02.2013, 16:18
135.

Zitat von matjeshering
mal eine gute und produktive Lösung durch Europa im Sinne der,wahrscheinlich, Mehrheit der Bürger. Bravo. Wollen wir mal hoffen, dass die Banken nicht nach Übersee auswandern. Ich bin gespannt was da noch passiert.
Für kurzsichtige Bürger Richtig.
Sie sollten mal überlegen ob es nicht besser ist ein Spieler auf einem Spielfeld zu sein oder nur Zuschauer, wenn es um das eigene Wohl geht.
Wir hier in USA freuen uns schon auf die TOP-Kräfte. Hurra, unsere Gewinne, Steuern und Abgaben warden steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexm1003 28.02.2013, 16:18
136.

Zitat von sysop
Das Europa-Parlament hat sich durchgesetzt, Großbritannien ist der große Verlierer: Die nächtliche Einigung in Brüssel auf eine Begrenzung von Banker-Bonuszahlungen empört die Finanzbranche in der Londoner City.
Das dürfte in Deutschland ja keine Anwendung finden, man erzählt uns doch immer es könne keine Mindestlöhne geben weil der Staat sich nicht in die Tarifhoheit der Arbeitgeber und -nehmer einmischen dürfe. Was denn nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tetaro 28.02.2013, 16:20
137.

Zitat von sysop
Das Europa-Parlament hat sich durchgesetzt, Großbritannien ist der große Verlierer: Die nächtliche Einigung in Brüssel auf eine Begrenzung von Banker-Bonuszahlungen empört die Finanzbranche in der Londoner City.
Oh.. jetzt hat man endlich mal das Licht in der Vorratskammer angemacht und die kleinen Krabbler, die es sich dort gemütlich gemacht hatten, huschen ganz aufgeregt durch die Gegend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pariah_aflame 28.02.2013, 16:22
138.

Zitat von HenrykL
blanke Kommunismus!
naja, ich sehe viel mehr kommunistische tendenzen darin, banken, die insolvent sind, aus dem vermögen der allgemeinheit zu rettten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguel 28.02.2013, 16:22
139. schock ?

Zitat von sysop
Das Europa-Parlament hat sich durchgesetzt, Großbritannien ist der große Verlierer: Die nächtliche Einigung in Brüssel auf eine Begrenzung von Banker-Bonuszahlungen empört die Finanzbranche in der Londoner City.
das ist bloße augenwischerei - sonderzahlungsschlupflöcher gibt es weiterhin ohne ende.
überschrift liest, könnte auf den gedanken verfallen, der mensch ist doch nicht nur dumm und finanzgesteuert.
besser wäre: "europa tut so ..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 39