Forum: Wirtschaft
OECD-Prognose: Deutschland fällt als Wirtschaftsmacht zurück
dapd

Brasilien, Indonesien, Mexiko - gleich mehrere Länder werden Deutschland ökonomisch überholen. Laut einer OECD-Studie rutscht die Bundesrepublik langfristig von Rang fünf der Wirtschaftsmächte auf Platz zehn ab, noch hinter Frankreich. An der Spitze dürfte China die USA schon in vier Jahren ablösen.

Seite 2 von 38
Galgenstein 09.11.2012, 15:02
10. Interessanter Artikel

Eigentlich sollten wir uns doch darüber freuen, dass es den Menschen in anderen Ländern besser geht. Da diese zum Teil über sehr viel mehr Einwohner verfügen, fällt Deutschland naturgemäß relativ zurück, auch wenn sich bei uns wenig ändert. Es bleibt aber die Frage wo Deutschland, falls es sich behaupten will in Zukunft seine Stärken haben wird. Weiter wie bisher ist für viele Bereiche kein Wachstumsmodell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 09.11.2012, 15:03
11. optional

Warum wird dann so negativ über die französische Wirtschaft berichtet? Sind die nicht kurz vorm abschmieren, Peugeot vor Massenentlassungen? Die Franzosen "..brauchen Reformen wie die Hartz-Reform" ist doch ständig zu lesen. Und die überholen Deutschland?? Wo doch hier alles total super aufgestellt sein soll trotz der Krise. Und dann fallen die Deutschen doch zurück, sogar hinter Frankreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainman_2 09.11.2012, 15:04
12.

Zitat von sysop
Brasilien, Indonesien, Mexiko - gleich mehrere Länder werden Deutschland ökonomisch überholen. Laut einer OECD-Studie rutscht die Bundesrepublik langfristig von Rang fünf der Wirtschaftsmächte auf Platz zehn ab, noch hinter Frankreich. An der Spitze dürfte China die USA schon in vier Jahren ablösen.
Ja sicher, noch hinter Frankreich. Ich nehme an, da hat die Missgunst einiger Weissager die Studie beeinflusst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heldenmut 09.11.2012, 15:04
13. Hinter Frankreich rutschen wir?

Noch gar nicht lange her, da hieß es Spanien sei auf der Überholspur! Prognosen über solche Zeiträume fußen mehr auf Wunschdenken und Zahlenspielereien. Man kann darauf gerne verzichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stardiver 09.11.2012, 15:05
14. Dummheit deutscher Politiker ist schuld.

Und was machen wir, Deutschland fuehrt die HERDPRAEMIE ein, damit die Kinder zuhause verdummen. Gute Nacht DEUTSCHLAND. DAS haben wir Frau MERKEL zu verdanken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kmg87 09.11.2012, 15:06
15. Deutschland hinter Frankreich, dass glauben die doch selber nicht.

Gut, wer eine Prognose für 50 Jahre aufstellen will, hat eh keine Ahnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zereus 09.11.2012, 15:06
16. ...

Zitat von sysop
Brasilien, Indonesien, Mexiko - gleich mehrere Länder werden Deutschland ökonomisch überholen. Laut einer OECD-Studie rutscht die Bundesrepublik langfristig von Rang fünf der Wirtschaftsmächte auf Platz zehn ab, noch hinter Frankreich. An der Spitze dürfte China die USA schon in vier Jahren ablösen.
Die Voraussagen zu Indien und China sind mir dann doch etwas zu positiv. Sie setzen eigentlich ungebremstes Wachstum um 5-10% über die nächsten fast 50 Jahre voraus, was wohl noch keine Volkswirtschaft jemals geschafft hat, weil früher oder später immer eine größere Krise kommt die ein paar Jahre oder Jahrzehnte faktische Stagnation bedeutet.
Zeitgleich wird wohl unterschlagen oder zumindest mal runtergerechnet, dass auch Länder wie Deutschland durchaus nicht komplett aufhören, zu wachsen. Sie tun das eben langsamer als z.B. die BRIC-Staaten, aber hören dennoch nicht damit auf. Auch die demographische Entwicklung in Europa - hier insbesondere in Deutschland - und Japan ist nicht in Stein gemeißelt, wobei wir dieses Thema langsam aber sicher sinnvoll angehen sollten statt mit Herdprämien um uns zu werfen. Im Übrigen ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch China im Jahr 2060 erhebliche demographische Probleme haben wird, auch wenn die Entwicklung dort natürlich ebenfalls anders verlaufen kann.

Insgesamt also Kaffeesatzleserei von der niemand wirklich was hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Campioni 09.11.2012, 15:06
17. Nicht Deutschland, sonder Europa gebührt der Focus

Dieser Artikel zeigt, wie wichtig das Zusammenrücken Europas ist. Das heutige BIP der EU überflügelt das der USA und ist noch weiter vor dem chinesischen.
Briten, schaut EUch das an und begreift endlich, dass ihr marginalisiert werdet, wenn Ihr EUch von Europa entfernt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feb1958 09.11.2012, 15:06
18. Kaffeesatzlesen

Alle Wirtschaftsfachleute der Welt versagen immer wieder mit all' Ihren kurz- bis mittelfristigen Prognosen. Und jetzt sollen wir eine Prognose für das Jahr 2060 ernst nehmen? Der Witz des Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tripleeight 09.11.2012, 15:06
19. frankreich

ich hätte schon gerne gewusst, wie die leutchen auf die idee kommen, dass gerade frankreich an deutschland vorbeiziehen sollte. indien, indonesien usw. sehe ich ein, aber frankreich?!? angesichts der französischen probleme hört sich das schon komisch an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 38