Forum: Wirtschaft
OECD-Studie: Diese Jobs brechen in Deutschland weg
Getty Images

Facharbeiter in Not: Laut einer OECD-Studie ist der Anteil von Arbeitsplätzen mit mittlerer Qualifikation in den Industrieländern dramatisch gesunken. Die Spaltung des Jobmarkts nimmt auch in Deutschland zu.

Seite 19 von 19
quabla 30.08.2017, 16:21
180. Globalisierung vs. Deindustrialisierung

Die Studie scheint mir doch leicht fehlerhaft in der Auswertung. Was glauben die Autoren denn, ist der Grund für die zunehmende Deindustrialisierung? Liegt das nicht vielleicht doch an der Globalisierung und einer dadurch bedingten Verschiebung innerhalb der Wertschöpfungskette? Die weggefallenen Industriezweige sind ja nicht plötzlich obsolet geworden, sondern diese sind schlicht und ergreifend in andere Länder mit „besserer“ Kostenstruktur abgewandert. Wie man da dann zu dem Schluss kommt, dass keine klaren Belege vorlägen, dass mehr Globalisierung die Beschäftigungsstruktur in bestimmten Branchen verändere, ist wohl nur den Autoren bzw. deren Auftraggebern klar. Der ehemalige Industriearbeiter, der jetzt vielleicht als Pizzabote jobbt, wird das mit der unveränderten Beschäftigungsstruktur sicher ganz anders beurteilen. Wenn das Ergebnis solcher Studien immer bereits vorab politisch vorgegeben ist, dann werden sich auch diese Autoren zu Recht nur schwer einer Anpassung ihrer eigenen Beschäftigungsstruktur durch zunehmende Automatisierung entziehen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kit Kerber 30.08.2017, 20:11
181.

Zitat von spmc-125536125024537
Was ist ein Arbeitsplatz mit mittlerer Qualifikation? Kann der Text dafür nicht ein paar Beispiele nennen? Bin genauso schlau wie vorher.
Nehmen Sie einen Bundestagsabgeordneten. Den wird man in Zukunft durch einen Roborter ersetzen. Der Programmierer muß der Maschine nur sagen, daß sie allein ihrem Gewissen verantwortlich ist und wann sie die Hand heben soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19