Forum: Wirtschaft
Öko-Pioniere in der Krise: Zahl der Reformhäuser hat sich halbiert
imago images/Rust

Sie galten als Vorreiter der Nachhaltigkeitsbewegung, doch die Zahl der Reformhäuser in Deutschland sinkt. Man habe "den Kunden etwas aus den Augen verloren", warnt der Dachverband.

Seite 4 von 4
c.PAF 11.09.2019, 15:21
30.

Zitat von Reggie Ledoux
Gönnt euch doch einfach mal was und gönnt denen ihr Auskommen, die ehrlich und hart dafür arbeiten, regionale Ware muss viel mehr gefördert werden!
Was hat das nun mit Reformhäusern zu tun? Regionale Ware gibt es vor allem auf dem Markt und bereits in einzelnen Supermärkten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derBob 11.09.2019, 15:59
31. Doch

Zitat von saarpirat
Rotbäckchen. Durfte (oder musste?) ich als Kind ab und zu mal trinken. Mehr fällt mir aber auch nicht ein.
Das schlimmste von allen:
Sanostol
(mich schüttelt's heute noch)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opeongo 11.09.2019, 16:17
32. Vor 20, 30 Jahren gab es "Reformhaus-Kunden" und "Bioladen-Kunden"

"Reformhaus-Kunden" wollten SICH etwas Gutes tun, "Bioladen-Kunden" wollten der NATUR etwas Gutes tun.
Heute ticken Bioladen-Kunden wie Reformhaus-Kunden, können sich im Bioladen aber praktisch-moralischerweise das Gutmensch-Mäntelchen umhängen: Two-in-one und win-win. Nur das ehrlich-egoistisch-betuliche hat gelost: Allgemeine Schwäche ist halt auch nicht so cool wie Unverträglichkeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zarniko 11.09.2019, 16:17
33. Reformhaus?

Seit meiner frühen Kindheit lebe ich vegetarisch und erlebte über mein Elternhaus seit den 80er-Jahren die Entstehung der Bio-Branche mit. Bis heute kaufe ich überwiegend bio und da am liebsten Demeter-Qualität. Aber ich war in meinem Leben noch nie in einem Reformhaus. Gut, hier auf dem Land gibt es so etwas nicht, aber auch rd. 17 Jahre Großtstadtleben führten mich an keinem solchen Laden vorbei, jedenfalls nicht bewusst. Selbst REWE- und EDEKA-Läden bieten heute eine große Bandbreite an Bio-Produkten, die über das EU-Label hinaus gehen. Dort kann man seinen Einkauf komplett erledigen, ohne viel durch die Gegend zu fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
catcargerry 11.09.2019, 16:18
34. Sorry

Zitat von Beat Adler
Bio-Vegetarisch-Vegan-Angebot: Was steht auf den Etiketten? Der Inhalt an unerweunschten Mykotoxinen, etwa? Oder wieviele Male sie mit Kupfer, das sich im Boden NICHT abbaut, gespritzt wurden? Darf das heute niemand mehr schreiben? Ist die BIO und Oeko Wirtschaft nun eine Heilige? Ein Unberuehrbare? mfG Beat
Weiß ich nicht. Ich kaufe da nur gelegentlich und sehe da nicht so genau drauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gartenkram 11.09.2019, 16:52
35. Was

Hat denn ein sog reformhaus, das ich nicht woanders ebenfalls bekomme? In besserer erreichbarkeit, etwas längeren öffnungszeiten u besseren preisen? Alle supermärkte u discounter bieten biowaee wenn jemand so etwas will u wenn ich wirklich gute dinge haben will dann fahr ich zum hofladen meines vertauens (geht halt auffem land nicht ohne auto). Ich war vor einiger mal in einem reformhaus als begleitung - da gab es überhaupt nichts das mich angesprochen hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Farguard 14.09.2019, 03:52
36. Eigentlich simpel

1. Supermärkte haben heutzutage auch Bio etc.
2. gerade ältere Menschen, die "damals" gerne in Reformhäusern waren, haben immer mehr mit sinkenden Renten zu kämpfen, können da also nicht mehr fröhlich shoppen.

Ergebnis ist logisch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eni21 14.09.2019, 23:06
37. Daseinsberechtigung?

Als ehemalige Mitarbeiterin von einer Reformhauskette glaube ich, dass ein Reformhaus wirklich eine Daseinsberechtigung hat. Wenn ein Reformhaus das Tempo mit der Zeit und der Änderung von Gewohnheiten aufnimmt und das Sortiment entsprechend verändert und damit die Gewohnheiten der Menschen buchstäblich in eine gesunde Richtung reformiert, kann seine ursprüngliche Funktion als Verbesserer oder Innovator der alternativen Lebensweisen erfüllen. Es ist wahr, dass der Markt voll von Bio-Produkten ist, aber ein Reformhaus hat mehr als nur das. In einem Reformhaus können Sie sich von qualifizierten Verkäufern beraten lassen, was häufig unerlässlich ist. Ich habe leider einen sehr konservativen Führungsstil kennen gelernt, was mit meiner „Reform Einstellung“ nicht vereinbar war. Nur auf Umsatz zu konzentrieren führt früher oder später zur Unzufriedenheit. Wenn, ein Reformhaus ihre Firmenphilosophie selbst nicht lebt, dann entzweit es sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4