Forum: Wirtschaft
Österreich: McDonald's-Filialen werden zu Anlaufstellen für US-Bürger in Not
REUTERS

Die US-Botschaft in Österreich hat mit McDonald's eine ungewöhnliche Kooperation geschlossen: Ab sofort können sich US-Burger an die Fast-Food-Kette wenden, wenn sie ihren Pass oder ihr Gepäck verloren haben.

Seite 1 von 4
Marinus_Ladegast 15.05.2019, 18:56
1. Ach wie herrlich ...

"Die US-Botschaft in Österreich hat mit McDonald's eine ungewöhnliche Kooperation geschlossen: Ab sofort können sich US-Burger an die Fast-Food-Kette wenden, wenn sie ihren Pass oder ihr Gepäck verloren haben. "

Die "Burger" können sich an McDonald's wenden? Ich wusste zwar, dass Burger es unter Trump auch schon ins Weiße Haus geschafft haben, aber dass die Bouletten jetzt sogar eigene Pässe kriegen, war mir neu. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Erika.Mustermann@spon.de 15.05.2019, 19:06
2.

Sinnfreie Kommentare sind bei diesem Thema vorprogrammiert - wer allerdings schon einmal in der Lage war (ausgeraubt/bestohlen; komplett), der weiß wie schwer es sogar in Westeuropa ist Hilfe von eigenen Konsulaten zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CobCom 15.05.2019, 19:26
3.

Zitat von Erika.Mustermann@spon.de
Sinnfreie Kommentare sind bei diesem Thema vorprogrammiert - wer allerdings schon einmal in der Lage war (ausgeraubt/bestohlen; komplett), der weiß wie schwer es sogar in Westeuropa ist Hilfe von eigenen Konsulaten zu bekommen.
Leider. Denn die Idee ist im Grundsatz pragmatisch und genial:
In einem FastFood-Restaurant sind eh alle Abläufe dokumentiert und standardisiert, da fällt ein Notfallkommunikationsplan gar nicht weiter auf und belastet auch kaum.
Können wir diesen Botschafter nicht gegen den hier aktiven Trumpel tauschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Amanare 15.05.2019, 19:31
4. Eigentlich eine gute Idee

Jedem Kind wird beigebracht, dass wenn es sich verläuft oder verloren geht, zu einem Polizisten, Feuerwehrmann etc. zu gehen und um Hilfe zu bitten.
Warum sollte also das gleiche Prinzip für Erwachsene in Not nicht funktionieren, sich an die ureigenste US-Firma zu wenden?
Wer schon mal ausgeraubt wurde weiss das sicher zu schätzen zumal es sicher kein Konsulat bzw. keine Botschaft in jedem Dorf gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Magnifier007 15.05.2019, 19:37
5. Genial

das wird dann international auf alle Fastfoodbereiche ausgedehnt. Geniales Konzept. Dönerbuden bedienen den Nahen Osten, usw.....
Und im Premiumbereich übernehmen dann die Pizzakuriere den Dokumentgenservice.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frietjoff 15.05.2019, 19:43
6.

Zitat von Amanare
die ureigenste US-Firma
Was eigentlich ja schon lange nicht mehr stimmt. McDonald's ist längst ein internationaler Konzern. Aber klar, das Image ist eben immer noch amerikanisch.

Also können Deutsche sich dann in Zukunft vertrauensvoll an die ALDI-Filialen in aller Welt wenden? (Immerhin ist ALDI noch voll in deutschem Familienbesitz.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suferone 15.05.2019, 20:02
7. Was kommt als nächstes?

Erdo?an verpflichtet alle Dönerbuden in Deutschland in not geratenen türkischen Bürgern kostenlos kebabs auszugeben und auch Honorarkonsular mäßig tätig zu werden! Spass bei seite, eigentlich garnicht so schlecht die Idee!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tiger-li 15.05.2019, 20:05
8. Ausgeraubt in Österreich

Ja klar! Natürlich: wer komplett ausgeraubt wird ist froh....,
Aber wie viele US Amerikaner werden wohl in ÖSTERREICH ausgeraubt im Jahr?????? Und was soll mir da Mc Doof bringen? Der Appetit dürfte verflogen sein und Schnaps gibts da nicht.....
(Ich wurde 1x in England und 1x in der Karibik überfallen- beide Male durfte ich den Geldbeutel behalten incl. Ausweis und Ec Karte - Mann muss halt höflich fragen, dann braucht man keine Botschaft...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
granitfindling 15.05.2019, 20:06
9. Modell für VW, BMW, Mercedes und Porsche...

... die Werkstätten findet man auch weltweit als deutscher Staatsbürger.
Pass oder Service-Scheckheft: So groß ist der Unterschied nun nicht, in Beides wird öfter aml gestempelt. Und die 24h-Stunden-Mobilitätsgarantie hätte einen echten Zusatznutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4