Forum: Wirtschaft
Offenbar doch Liquiditätsprobleme: Tesla bettelt Zulieferer um Geld an
Mark Brake/Getty Images

Wie ernst ist die Lage beim E-Auto-Pionier Tesla? Nach Produktionsproblemen berichten US-Medien nun über mögliche Liquiditätsengpässe: Der Konzern bittet offenbar Lieferanten, Rechnungen nachträglich nach unten zu korrigieren.

Seite 4 von 12
Msc 23.07.2018, 18:16
30.

Zitat von Tapaskoch
Bin ich froh dass alle hier genau wissen wie es um Tesla steht - habe mir die SEC files angesehen und dann Entscheidungen getroffen 1) eine Powerwall 2 gekauft die seit April meinen Autarkiegrad des Hauses auf >80% geschraubt hat und 2) jetzt nochmals Aktien nachgekauft 3) Model 3 ist bestellt Viel Spaß den Besserwissern wenn es flächendeckende Dieselfahrverbote gibt - kauft einfach weiter die Verbrenner...
1) Hätten sie auch von anderen Herstellern bekommen können
2) Geld weggeschmissen
3) Ein Toyota hätte sie zehn bis zwanzigtausend Euro weniger gekostet.

Wer das Geld übrig hat, kann es sich offenbar leisten, andere als Besserwisser zu betiteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anirudi 23.07.2018, 18:18
31. Bmw

Ich sage seit Jahren, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis BMW Tesla übernimmt.
Und das dann nur wegen der Patente.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 23.07.2018, 18:19
32. Es ist soweit...

schon viele Gurus vor ihm wurden entzaubert und ihrer vermeintlich geradezu überirdischen, seherischen Fähigkeiten entlarvt.
Das Ende aller Verblendung ist das sicher noch nicht, denn gerade in Deutschland rollt der ideologische Wahn in hypermoralisierender, jeglicher Realitätsnahe entbundener Form ungebremst weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Medienkritiker 23.07.2018, 18:24
33. Gut so...

Zitat von Kurt-C. Hose
Nun ja, ich habe schon im Mai Tesla geshortet. Hatte die letzten Monate eine kleine Durststrecke aber meine Puts sind alein heute um 7% gestiegen. Da geht noch was, das Massaker beginnt gerade erst. Die Liquiditätsengpässe hatte ich eigentlich erst im august erwartet, aber kommt mir recht.
Ich gehe davon aus, dass Sie auch ein paar gehebelte Zertifikate auf fallende Kurse besitzen?!. Da sind mit Sicherheit mehrere tausend Prozent in den kommenden Wochen drin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keksguru 23.07.2018, 18:26
34. der Glaube an Testla geht gerade verloren...

weil da so Pappnasen an der Macht sind, die sich teilweise über die Financiers lächerlich machen. Vielleicht verkauft er einfach mal die Raumfahrt und die Hyperloop-Geschichte, und steck das Geld in Tesla rein... irgendwie Ironie des Schicksals, daß der Namensgeber Tesla der Meinung war, daß nichts außer Gleichstrom für die Fernübertragung von Elektrizität infrage kommt, aus seinen Erfindungen kein Profit schlagen konnte und am Ende pleite war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcologne 23.07.2018, 18:27
35. Jo

Musk glaubt so sehr an Tesla ,das er selber kein eigenes Geld investieren möchte,lässt doch tief blicken ,wenn Mr.150 Mrd, nichtmal 1 Mrd investieren möchte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaund2003 23.07.2018, 18:31
36. Wie kann jemand..

... eine Autofirma leiten, der nicht einmal verstehen kann, wie eine Schraube funktioniert und behauptet, alles besser zu wissen??
Auch ein Elektroauto kommt an Mechanik nicht vorbei. Und dieses Wissen und diese Erfahrung kann man nicht im Google browsen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Racer2017 23.07.2018, 18:32
37. Macht die deutsche Autolobby auch

Wir beliefern die deutsche Autolobby, da kommen auch ständig Bettelbriefe, die Kosten nach unten zu korrigieren.

Tesla hat eine goldene Zukunft vor sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demiurg666 23.07.2018, 18:32
38. @Tapaskoch

Mein Verbrenner wurde mir schon ausgeliefert und ich bin mir sicher dass der Hersteller auch noch in zwanzig Jahren existiert und mein Fahrzeug reparieren kann. Seien Sie doch so nett und schreiben sie uns wann und ob ihr Fahrzeug ausgeliefert wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J.Corey 23.07.2018, 18:35
39.

Man mag über ihn denken was man will - aber es ist ein Fakt, dass er mit Tesla Elektroautos marktreif gemacht hat und all die großen traditionellen Autohersteller bis heute nicht in der Lage sind (oder sein wollen) vergleichbares zuwege zu bringen. Nur langsam schließen die auf und eine Antriebskraft dabei ist eben auch Messlatte Tesla.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 12