Forum: Wirtschaft
Offenbar doch Liquiditätsprobleme: Tesla bettelt Zulieferer um Geld an
Mark Brake/Getty Images

Wie ernst ist die Lage beim E-Auto-Pionier Tesla? Nach Produktionsproblemen berichten US-Medien nun über mögliche Liquiditätsengpässe: Der Konzern bittet offenbar Lieferanten, Rechnungen nachträglich nach unten zu korrigieren.

Seite 5 von 12
KaWeGoe 23.07.2018, 18:45
40. Als Herr Lopez seinerzeit die Zulieferer VWs zu Preisnachlässen ...

... gezwungen hat, da war das die große Manager-Kunst.

Wenn TESLA seine Produktion des Moell 3 innerhalb von 4 Monaten von 1.000 Fahrzeugen pro Woche auf 5.000 Fahrzeuge pro Woche anhebt und diesen Umstand nutzt um Zulieferer, die weiter im Geschäft bleiben möchten zu drücken.

Dann bezeichnen SPON und BILD das als "B E T T E L N" !

Offensichtlicher kann man sich wohl nicht als Hofberichterstatter des deutschen Automobilbauer-Kartells outen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hei-nun 23.07.2018, 18:46
41. schön vorsichtig !

Ich war lange auch sicher, dass Tesla Schiffbruch erleiden wird - bis ich diesen Artikel gelesen habe:
https://www.focus.de/finanzen/boerse/profitabilitaet-von-ueber-30-prozent-bmws-und-daimlers-albtraum-ist-wahr-teslas-model-3-ist-hochprofitabel_id_9280195.html - und nun ? Nur ein kleiner Liquiditäts-Engpass ? Und dann kommt Tesla ganz groß raus !?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebtur 23.07.2018, 18:51
42. @#34 Das ist falsch

Tesla hat den Wechselstrom-Elektromotor entwickelt. Edison hiel am Gleichstrom fest, als Tesla (Edisons Angestellter) den neuen Motor vorstellte, auch wenn dieser viel effizienter und verschleißärmer war. Tesla wollte den Wechselstrom voran bringen, konnte sich, aber nicht gegen Edison durchsetzen und starb arm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hustensaft 23.07.2018, 18:52
43. Tesla ist nicht die Zukunft.

Telsa hat noch nie einen müden Dollar verdient. Tesla ist lediglich ein gehätschelter Traum, der nun wohl - endlich - zu Ende geht. Die Physik setzt sich durch und die Realität gewinnt die Oberhand zurück. Gern würde ich im Übrigen so ein Auto fahren und bin es auch schon. Toll, ca. 600 PS mit einer stufenlosen Beschleunigung, da träumt jeder Porschefahrer von. Aber leider gibt es weder die Akkus noch die Rohstoffe, so etwas realistisch zu betreiben im Millionen von Autos zu verbauen.

Tesla ist jedenfalls nicht die Zukunft. Leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 23.07.2018, 18:54
44.

Zitat von Tapaskoch
Bin ich froh dass alle hier genau wissen wie es um Tesla steht - habe mir die SEC files angesehen und dann Entscheidungen getroffen 1) eine Powerwall 2 gekauft die seit April meinen Autarkiegrad des Hauses auf >80% geschraubt hat und 2) jetzt nochmals Aktien nachgekauft 3) Model 3 ist bestellt Viel Spaß den Besserwissern wenn es flächendeckende Dieselfahrverbote gibt - kauft einfach weiter die Verbrenner...
Sind Sie auch Prepper? Ich meine nur, weil Sie einen besonders hohen Autarkiegrad für erstrebenswert halten. Ich weiß nicht, ob das so sinnvoll ist. Sollen wir künftig alle nur noch aus unserem Nutzgarten leben und unsere Kleidung selber nähen?

Wer Stromer fahren will kann sich reichhaltig am Markt bedienen. Renault und Nissan bieten interessante Modelle und auch unsere heimischen Hersteller haben vom E-Golf bis zum BMW I8 sowohl Hausmannskost als auch richtig Power im Sortiment. Ich gönne auch Tesla Erfolg, aber der ist eben längst nicht sicher. Industrielle Großserienfertigung ist eben etwas völlig anderes als in Kleinserie Luxusgüter zu klöppeln.

Im Autobau waren bisher selten die besonders innovativen Marktteilnehmer am Ende erfolgreich. Solche waren beispielsweise Citroen, NSU und auch Borgwart. Das dicke Geschäft haben stets diejenigen gemacht, denen es gelungen ist, die Innovationen anderer in den Massenmarkt zu implementieren, teils mit unglaublich langem Zeitversatz. Der VW Käfer beispielsweise war schon bei Markteinführung technisch total veraltet, aber eben zuverlässig. Der Ro 80 hingegen war in vielerlei Hinsicht seiner Zeit um Jahre voraus, aber doch der Tod von NSU.

Einiges spricht dafür, dass es Tesla ähnlich ergehen könnte. Auch die Elektro-Revolution frisst irgendwann ihre Kinder. Auf den Erfolg des E-Antriebs würde das aber kaum Auswirkung haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hustensaft 23.07.2018, 18:59
45. Heiß und trocken?

Zitat von fehleinschätzung
er kann Satelliten ins Weltall schießen und hat Visionen. Draußen ist es heiß und trocken und niemand wundert sich über die Klimaerwärmung...die die hier meckern, kriegen wahrscheinlich nicht mal einen Nagel in die Wand; wetten aus eigenem Interesse womöglich auch noch dagegen ohne das Große und Ganze als höherwertiges Ziel zu erkennen...
Heiß und trocken. Das hat in dem Argumentationszirkus hier echt noch gefleht. Waren sie schon 1976 geboren? Da war es auch heiß und trocken und zwar von Mai bis September. Da haben wir uns alle gefreut und vom Klimawandel, der sich gerade mal wieder verschlimmert, hat keiner fantasiert und heute leben wir immer noch.

Ansonsten fahren Sie doch so ein Auto oder ein ähnliches, hindert sie keiner dran. Im Gegenteil Sie zahlen keine Steuern dafür und bekommen auch noch Geld dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_worbs 23.07.2018, 19:00
46. Das gleiche Lied immer und immer wieder

Der Abgesang auf Tesla läuft doch schon seit Jahren in der deutschen Presse auf Hochtouren und was ist seitdem passiert? Nichts! Tesla ist am wachsen und die Stückzahlen steigen. Die Kunden, die ihr Fahrzeug erhalten haben sind begeistert und die deutschen Hersteller wundern sich über die Reife der verbauten Technik. Die Herstellkosten nach dem Hochfahren der Produktion zu senken und damit die Profitabilität zu erhöhen, ist sicher nicht ein Tesla exklusives Thema. Es gibt in der Spiegel Kundschaft anscheinend viele, die die Zeichen der Zeit nicht erkannt haben. Wir sehen uns in der Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grünstein 23.07.2018, 19:02
47. Wetten,

in einem Jahr sitzt dieser Blender in U-Haft. Und nicht wenige Leute werden nicht wenig Geld verloren haben. Dumm gelaufen. Respekt habe ich vor Musk´s verkäuferischen Qualitäten. Er findet doch immer wieder Doofe, die tatsächlich glauben, hier irgendwann mal eine Rendite einzufahren. Dumm gelaufen. Seine Schäfchen werden natürlich schon im Trockenen grasen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 23.07.2018, 19:03
48.

Zitat von anirudi
Ich sage seit Jahren, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis BMW Tesla übernimmt. Und das dann nur wegen der Patente.
Haben die wirklich werthaltige Patente? Batterietechnik, Schnellladung, Elektromotoren... Das ist im Grunde Standardtechnologie, mit einem Godfather of Startup als letzter "heißer Scheiß" verkauft. Was kann ein Tesla S, was ein I8 nicht kann außer wie ein Toyota aussehen?

Was etwas wert ist, ist die Marke. Aber wenn die wirklich eine Pleite hinlegen ist die wohl auch verbrannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tinnytim 23.07.2018, 19:04
49.

Zitat von Medienkritiker
schon viele Gurus vor ihm wurden entzaubert und ihrer vermeintlich geradezu überirdischen, seherischen Fähigkeiten entlarvt. Das Ende aller Verblendung ist das sicher noch nicht, denn gerade in Deutschland rollt der ideologische Wahn in hypermoralisierender, jeglicher Realitätsnahe entbundener Form ungebremst weiter...
Man mag Ideologien zwar je nach eigenem Standpunkt jederzeit bei den anderen verorten, aber mit einem derartig polemischen Post im Zusammenhang mit Ihren sonstigen Einlassungen zu Themen, wie E-Mobilität oder Energiewende empfehle ich Ihnen beim Stichwort Ideologie die Lektüre der Bergpredigt in der Bibel. Sie wissen schon, das mit dem Splitter und dem Balken im Auge.
Zum Thema: Die Tesla-Aktie ist sicher überkauft und ich werde da im Moment auf keinen Fall investieren, aber Musk könnte sich problemlos mit einer Kapitalerhöhung refinazieren, dann fällt der Kurs ordentlich aber noch scheint in der Finanzwelt die Ideologie vorzuherrschen, dass Tesla langfristig das Geld Wert ist (für Puts, um von einem eventuellem Verfall zu profitieren, bin ich allerdings wiederum zu konservativ in meiner Wertanlage)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 12