Forum: Wirtschaft
Online-Händler: Amazon will Mini-Drohnen einsetzen
DPA

Amazon testet den Einsatz von Mini-Drohnen. Laut Konzernchef Jeff Bezos sollen die automatischen Flugmaschinen künftig Ware schneller zum Kunden bringen. Starten könnte die ungewöhnliche Zustellung in vier bis fünf Jahren.

Seite 5 von 18
Freidenker10 02.12.2013, 08:57
40. Jedem sein Dröhnchen

Wie nett, dann klingelt eine Drohne an der Tür... Und wenn keiner da ist ( wie meist ) dann klingelt die Drohne bei den Nachbarn und fragt höflich ob die Ware angenommen wird... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mellybo-at-SPON 02.12.2013, 08:58
41. Jammerschade....

....das der Artikel nicht eingeht auf die einhergehende verunmenschlichung. Werden Drohnen in 250 Jahren unser Weihnachten feiern? Unsere Sportereignisse ausrichten und schauen? Unsere Kinder zeugen und gebären? Wo bleibt der Mensch und seine Daseinsbegründung? Muss wirklich jeder Job auch durch eine Maschine durchzuführen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
argumentumabsurdum 02.12.2013, 08:59
42. Gute Idee!

Mit etwas Glück können die Drohnen - nicht nur bei Amazon -ihre Zulassung pünktlich dann erhalten, wenn bei uns der flächendeckende Mindestlohn eingeführt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deglaboy 02.12.2013, 09:00
43. Oje,

da drohnt uns was. Jeder Arbeitgeber wird da hellhörig. Mal mit der Drohne kurz übers Haus des krank gemeldeten Mitarbeiters. Who cares?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 02.12.2013, 09:02
44. Was sich da so die Werbung alles

einfallen laesst um die dummen Buerger noch dummer zu machen.
Vor vielen vielen Jahren erschien einmal eine Fotomontage im ..... Hamburger Zeitung. Da sollte die Wuppertaler Schwebebahn den Transport ueber die Elbe in den Hafen uebernehmen. Na das hat sich ja von selbst erledigt. (War ein Aprilscherz).

Wie ist da mit dem Wechselgeld???? Kann man da noch bar zahlen, oder muss eine Bank eingeschaltet werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eryx 02.12.2013, 09:04
45.

Das wird toll und wenn die Drohnen auch noch Aufnahmen vom Gelände machen, können sie gleich Gartenzwerge, Rasenmäher und dergleichen in den täglichen Werbespam stecken ;) Frei nach dem Motto: Kunden, die eine blaue Fußmatte haben, haben auch folgendes im Garten.

Wobei ich mich schon frage, wie viele tausende Drohnen man brauchen würde, um eine schnelle Auslieferung zu gewährleisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinmein 02.12.2013, 09:05
46. Die letzten Meter?

Wie muss man das verstehen? Die Drohne landet auf dem Bürgersteig vor meinem Haus (hoffentlich ist da kein Mensch im Weg), klingelt, betätigt den Fahrstuhl und bringt mir die Pizza in den 6.Stock?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lezel 02.12.2013, 09:08
47.

Zitat von buelek
die meist nützlichsten Ideen entpuppen sich erst im nachhinein als Intrige.
Sie meinen, Feuer, Rad und Buchdruck dienen nur dazu, Sie hereinzulegen?

Hat das denn wenigstens geklappt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plagiatejäger 02.12.2013, 09:12
48. Selten so gelacht

Aber der 1. April ist erst in fünf Monaten. So nett das ja ist mit einzelnen Drohnen Videoaufnahmen von Häusern und Naturschutzparks zu machen, so schwer wäre es, bei vielen Flugobjekten Kollisionen zu vermeiden. Fussgänger und Autofahrer einschl. Gefahguttransporter wären gefährdet. Völlig absurd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bertburk 02.12.2013, 09:14
49.

Zitat von Senf-Dazugeberin
- Darf man eine Drohne abschießen, die über dem eigenen Grundstück kreist (insofern man Besitzer einer legalen Waffe wäre und einen Waffenschein hätte?)
Sie können so viele Waffenscheine haben wie sie wollen wenn sie selbst auf Ihrem Grundstück in die Luft ballern kommt ganz schnell die Polizei vorbai und sie sind Ihre Waffen nebst Waffenschein schnell los.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 18