Forum: Wirtschaft
Onlinehändler: Wie Alibaba die Walt Street erobern will
REUTERS

Es soll der größte Börsengang in der Geschichte der Wall Street werden: Nächste Woche kommt der chinesische Internethändler Alibaba auf den US-Markt. Firmengründer Jack Ma geht jetzt auf "Roadshow".

Seite 2 von 2
tkirchner 09.09.2014, 02:47
10. Dreistellige Milliardensumme für Yahoo?

Lieber Autor, bitte nachrechnen: wenn Yahoo seinen Anteil von 22,6 auf 16,3 Prozent reduziert, kommen 6,3 Prozent in die Kasse. Bei 163 Milliarden Marktbewertung von Alibaba kommt man auf 10,3 Milliarden Dollar. Um eine dreistellige Milliardensumme in die Kasse zu bekommen müsste die Bewertung von Alibaba bei mindestens 1.587 Milliarden Dollar (100/0,063) liegen, also knapp dem Zehnfachen. Selbst wenn Yahoo alle seine Anteile verkaufen würde kämen nur knapp 37 Milliarden Dollar in die Kasse. Also nix mit dreistelligen Milliardenbeträgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthkai 09.09.2014, 05:25
11.

Also selbst wenn die 160Mrd Wunschvorstellung erreicht wird, dürften die ~6%, die Yahoo abstoßen will nur mit sehr kreativer Mathematik zwei oder gar dreistellig werden ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
veremont 09.09.2014, 08:23
12. Alibaba

Zitat von Butenkieler
ist eher für chinesische Kunden als für z.B. deutsche Kunden aufgelegt. War mal drauf, ödete mich an. Kaufe zB. lieber bei Amazon. Spricht mich viel mehr an.
Ihnen ist aber schon aufgefallen, dass das für Großabnehmer ist, oder?
T-Shirts Mindestabnahmemenge z.B. 1000 Stück bei unter 5 $ / Stück.

Das ist mit Amazon überhaupt nicht vergleichbar bzw. für eine gaaaaanz andere Zielgruppe gedacht. hier geht man nicht hin und kauft eine Hose oder so. Das macht man bei Amazon ... *lacht*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wikieri 09.09.2014, 10:24
13. Der grösste Boom

Ich war selber Chefeinkäufer eines IT Unternehmens in Deutschland das nahezu alle Importe über alibaba.com getätigt hat. Das war etwas vor über 10 Jahren. Wie rasant und groß dieses Unternehmen innerhalb der kurzen Zeit wurde kann ich nur bestätigen. Also her mit den Aktien :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Claradocu 09.09.2014, 12:35
14. Alibaba

Dieser Jack Maa ist einer der skrupellosesten Gauner auf dem Finanzmarkt. Es ist mir unerklärlich, dass sich immer wieder (bezahlte) Medien finden, die diesen 'Gangster' hofieren. Warum wird hier nicht die Alibaba Vorgeschichte berichtet?
Es ist noch nicht einmal zwei Jahre her, dass dieser 'Verbrecher' Jack Maa mit Registrierung der Firma auf den Ceyman-Inseln die so hochgelobten A-Aktien aus 1000 und einer Nacht privatisiert hat, indem er alle unliebsamen Aktionäre ausgesqueezed hat, obwohl diese Aktie erst seit 2007 auf dem Markt plaziert wurde. Hochgejubelt wurde diese Aktie sogar von der DSW in D'dorf. Heutzutage ist ein unglaubliches Verbrecherpack unterwegs, sodass nur noch Hochsicherheitsgefängnisse Eindruck vermitteln können. Dieser Jack Maa und Konsorten wollenl jetzt zum zweiten Mal auf der Weltbühne abkassieren. Was tut die US Aufsichtsbehörde SEC? Warscheinlich ist sie Partner bei diesem Betrugs-Deal!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2