Forum: Wirtschaft
Patentstreit: Chiphersteller Broadcom einigt sich offenbar mit VW
DPA

Volkswagen ist wohl um einen teuren Rechtsstreit herumgekommen: Einem Bericht zufolge soll sich der Autokonzern im Patentstreit außergerichtlich mit dem Chiphersteller Broadcom geeinigt haben.

diotto 21.11.2018, 21:11
1. Erpressung? Abzocke?

Broadcom wird VW ja wohl aus Eigenproduktion beliefert haben. Patentgebühren sind dann jedenfalls eingepreist gewesen. Oder verkenne ich da etwas? So kann ein Unternehmen mit einer kleinen Drohung (Lieferstopp) mal kurz einen Riesengewinn machen für ein einen Cent-Artikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 21.11.2018, 21:34
2. Hm

Leider geht aus dem Artikel nicht hervor, ob hier nur US Patente oder auch Europäische Patente betroffen waren. Indem USA muss ja keine Erfindungshöhe gegeben sein um ein Patent zu kriegen. Da reicht es die Beschreibung einer App aus der Welt der Smartphones zu kopieren und im Patentantrag zu behaupten die Anwendung nun in einem Navi, in einem Auto oder in einem Föhn zu nutzen: Nichts eigenes geleistet, aber in den USA kann man dafür ein Patent kriegen. Unsäglich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malacitana 22.11.2018, 06:20
3.

der_rookie: Sowohl in Europa als auch den USA werden Patente nur für nicht offensichtliche Erfindungen vergeben. Die erforderliche “Erfindungshöhe” ist hier in beiden Fällen die gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren