Forum: Wirtschaft
Pay-TV-Sender: Datenleck bei Sky Deutschland
REUTERS

Betrüger haben offenbar Kundendaten des Pay-TV-Senders Sky Deutschland entwendet. Dabei soll es sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen um Adressen und Bankverbindungen handeln. Das Unternehmen will den Vorgang jetzt aufzuklären.

Seite 1 von 2
galaxy2525 06.11.2013, 18:54
1. Sind dies vielleicht NSA-Mitarbeiter,

die sich einen Zweitverdienst zugelegt haben, denn diese haben ja zum wirklich allem Zugang ?
Auszuschließen ist dies ja alles nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1013951949 06.11.2013, 19:08
2. selbst betroffen

ich bin selbst betroffen und auf die anfrage bei sky wurde mir nur mitgeteilt, dass man den fall untersuche...auf meine frage ob ich dann informiert werde, sagte die dame am telefon nur, dass sky wohl eine pressemitteilung veröffentlichen wird wenn der fall aufgeklärt ist...WTF??? ich will doch direkt informiert werden wie meine daten an dritte kommen konnten... naja morgen gehts zur polizei anzeige erstatten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nemensis_01@web.de 06.11.2013, 19:13
3. Hahaha,

ich habe mal bei einem Sky- Distributor gearbeitet. Wenn die Leute wüssten, was da so alles mit ihren Daten passiert. Die werden auch gerne einmal, je nach Bonität, an den nächstbesten Immobilienverkäufter verschachert. Sowas nimmt man halt in Kauf, wenn man sich in die Fänge eines gewinnorientierten, amerikanisch- unternehmerisch strukturierten Laden begibt. PP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holk1ng 06.11.2013, 19:20
4. jetzt wird mir auch klar...

...woher auf einmal diese Gewinnspiel anrufe seit ca. 1 Woche kommen. Ging bisher nur davon aus, dass die nur Name und Anschrift haben - Bankverbindung finde ich nicht mehr witzig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter152 06.11.2013, 19:30
5. sauerei

hab da früher mal gearbeitet in "besagtem?" Callcenter. Da wurde sich die oben beschriebene Masche ausgedacht, sich als Kundenservice auszugeben und zu sagen, man müsste nochmal die aktuellen Daten abgleichen etc. und man würde als Treue von Premiere/Sky ein Geschenk erhalten. Hat ja schon jeder 3te seine Kontonummer rausgeben, die haben dann alle gleich schön n Abo von irgendwelchem Scheiss bekommen. Gab damals schön 10 Euro die Stunde plus 1 Euro pro Kontonummer. War als 17-jähriger ne Stange Geld, ist natürlich ne dicke Frechheit. Chef hat schön Ferrari gefahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabscholl 06.11.2013, 20:38
6. optional

"Mõglicherweise in vereinzelten Fällen ..." ist ja lustig. Wir bekommen seit ca. 1 Woche täglich bis zu 3 Anrufe von unterschiedlichen Nummern die nicht zurückrufbar sind und bei Googlesuche zu immer der gleichen Abzockbranche zugeordnet werden. Wenn man sich die Anzahl der Aufrufe und Kommentare dort anschaut, kann man wohl nicht mehr von vereinzelten Fällen sprechen. Von Sky kam bisher null Information. Werden jetzt sowohl Sky anzeigen als auch Unbekannt unter Vorlage der Einzelverbindungsnachweise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lhler84 06.11.2013, 20:49
7. Bin auch betroffen...

... und bekomme seitdem von Montag bis Samstag mehrmals am Tag Anrufe von "Anonym" oder einer Festnetznummer, die sich allerdings nicht zurückrufen lässt!
Meistens lege ich dann sofort auf und blockiere die gesendeten Nummern. Von denen bekomme ich dann zumindest keine Anrufe mehr!
Alles sehr ärgerlich und nervig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
titeroy 06.11.2013, 22:10
8. Datenvermeidung

In einem Schuhladen muss man auch nicht seine Daten und Kontoverbindung angeben. Ich kaufe nichts, wo es erforderlich ist, dass ich persoenliche Daten angebe und immer nur mit Barzahlung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland1208 06.11.2013, 22:18
9. Frechheit

Wir haben diese Werbeanrufe bereits seit 3-4 Wochen und konnten es aufgrund nur Sky vorliegenden sehr spezifischen Daten direkt und zweifelsfrei auf Sky zurückführen.

Wir haben das sofort an Sky gemeldet und wurden erst einmal als Lügner dargestellt und es könne ja gar nicht sein usw. Wir sollten uns dann direkt an den Datenschutzbeauftragten wenden, dem die Datensicherheit dann auch so wichtig ist, dass es bis heute keinerlei Rückmeldung gibt.

Auch wurden nicht wie von Sky behauptet, alle betroffenen Kunden darüber informiert, denn wir haben bis heute keine derartige Mitteilung bekommen.


Das bedeutet, dass Sky seit mindestens 3 Wochen Bescheid weiß und bisher nichts unternommen hat. Sonst käme es ja jetzt nicht wieder zu erhöhten Werbeanrufen.

Das ist meiner Meinung nach eine absolute Frechheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2