Forum: Wirtschaft
Pferdefleischskandal: Gabriel fordert europäische Lebensmittelpolizei
DPA

Europa bekommt den Pferdefleischskandal nicht in den Griff. Die Aufklärung scheitere am europäischen Kompetenzwirrwarr, meint Sigmar Gabriel. Der SPD-Chef fordert deshalb eine länderübergreifende Lebensmittelpolizei.

Seite 1 von 7
westerwäller 12.04.2013, 10:32
1. Prima!

... aus "Siggi Pop" wird "Siggi Galopp" der Pferdeflüsterer alle Lasagnen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rsi 12.04.2013, 10:33
2. Gabriel & Co.

Es gibt Politiker, die könnte man auch durch einen automatischen Anrufbeantworter ersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 12.04.2013, 10:38
3. Der Siechmaaaar.....

...fordert eine Lebensmittelpolizei. Jahrzehntelang hat die Politik weggesehen und jetzt, wo sich der Siechmaaaar ein paar Wählerstimmen erhoffen kann, wird er plötzlich aktiv und fordert ein. Naja, die SPD in ihren letzten Atemzügen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unitedunited 12.04.2013, 10:38
4. Unbegreifliche Zustände

Ist denn da mal eigentlich nun schon mal jemand in den Knast gewandert? Oder zumindest vor Gericht gestellt?
Aber nein, verkehrte Welt: So wie man liest, hat einer der Verbrecher ja sogar vor, seinerseits die Kontrollbehörde zu verklagen: "Der Unternehmer will nun gerichtliche Schritte gegen die Kontrollbehörde unternehmen. Die Maßnahme sei unbegreiflich, sagte sein Anwalt dem niederländischen Radio. "Das Fleisch kann man normal essen..."

Sind wir hier bei den Schildbürgern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yael.schlichting 12.04.2013, 10:41
5. Hat Gabriel zuviel Fleisch gegessen?

Immer billiger und immer mehr soll es sein.
Die Menschen kaufen nicht die sterblichen Überreste von Tieren sondern sie kaufen eine luftdicht verpackte, fahlrote Masse in Plastikschalen, Schutzatmosphäre und Klarsichtfolie.

Mehr!
Billiger!
Egal wie scheiße es schmeckt!

Und dann schau' ich mir den Gabriel an.

Neiiiiin! Klar kann der nix für seine Leibesfülle!

Hphere Lebensmittelpreise und weniger fressen und schon ist das Problem gelöst!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JerryFletcher 12.04.2013, 10:43
6. Ich fordere

eine europäische Internetpolizei, Fußballpolizei, Bankenpolizei, Alkoholpolizei und Autopolizei. Zudem noch eine Polizeipolizei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stauss 12.04.2013, 10:44
7. Was für ein Unsinn.

Dann wird Madrid als Zentrale der EuroLePol tätig, wenn in Polen im Schweine-Hack das falsche Salz verwendet wurde???

Gabriels Gedanken sind purer Unsinn, da eine Kontrolle durch Gesundheitsamt und Polizei nur direkt vor Ort stattfinden kann. Zentralisierungwut ist dabei nur das Ergebnis eines zutiefst Bürokratiegläubigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wie-bitte 12.04.2013, 10:46
8. Was für eine Heuchelei

Einer jener Politiker, deren Partei es sich zur Aufgabe gemacht haben, über die Lohnrückführung und Nullrunden bei den Beamten vieler Bundesländer Mehrausgaben an anderer Stelle zu kompensieren, fordert eine weitere Polizei. Einfach nur lachhaft und verlogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
000.Zulu 12.04.2013, 10:46
9. Es gab da schonmal was...

...was wirklich gut funktioniert hat und auf deren Erfahrungsschatz man hätte zurückgreifen können! Habe ich nie verstanden, wie die CDU als Volkspartei eine derart hoch geschätzte "Foodwatch" dem Volk nehmen konnte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wirtschaftskontrolldienst

Aber auch das THW kann ein Lied davon singen, dass bei einer zukünftigen Flutkatastrophe, wie dem Oderbruch, von der Bevölkerung ertragen werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7