Forum: Wirtschaft
Pipeline-Projekt Nordstream 2: Heftiger Streit zwischen Merkel und Renzi auf EU-Gipfe
AP/dpa

Beim EU-Gipfel in Brüssel eskaliert der Streit über die geplante Russland-Pipeline Nordstream 2. Vor allem Italiens Regierungschef Renzi ist sauer auf die Deutschen, die von dem Projekt profitieren würden.

Seite 4 von 21
wahrsager26 18.12.2015, 17:56
30. An fixik. Nr16

Stop,stop!Wollen Sie sich aufführen wie das dritte Reich und alle,die ihnen nicht passen,abstrafen?.Ich dachte,weil aus der Vergangenheit gelernt wurde,das die Union unerlässlich für Europas Frieden ist?Was Sie da vorschlagen wäre ja dann ein Missbrauch der EU.Meinen Sie wirklich,dass das dem Friedenserhalt dienlich ist?Die EU als Zuchtinstrument?Danke

Beitrag melden
güti 18.12.2015, 18:01
31.

Klar die Italiener, Ungarn und Bulgarien wurden gezwungen das Projekt wegen der Sanktionen aufzugeben und wenn es um Einschränkungen für Deutschland geht wird schön weiter geplant...

Beitrag melden
smilesuomi 18.12.2015, 18:02
32. die Flüchtlingspolitik

Zitat von syracusa
Nordstream 2 verletzt das EU-Solidaritätsprinzip, und torpediert damit die europäische Friedensordnung. Diese setzt v.a. darauf, dass die europäischen Staaten so stark wirtschaftlich verflochten sind, dass ihre gegenseitigen Abhängigkeiten einseitig nationalistische Interessen immer hinter das Gemeininteresse zurück drängen. Das gilt für die EU noch mehr. Nur gemeinsam sind wir stark, Nordstream 2 aber ermöglicht es einem aggressiven Russland, einzelne EU-Staaten gegeneinander auszuspielen. Das passt nicht zur aktuellen Lage Europas.
der Osteuropäer verletzt auch das Solidaritätsprinzip.

Polen und Ungarn sind nicht aus Solidarität in der EU, sondern:
1. es gibt Geld
2. der russische Nachbar wirkt ein bisschen erdrückend
3. es gibt Geld

Beitrag melden
windpillow 18.12.2015, 18:03
33. Gipfelsturm

Nun ja, an der Methode Merkel kommt halt keiner vorbei. Was nicht paßt, wird von ihr passend gemacht. -Aber nur wenn es zu ihrem Image als Super-Kanzlerin paßt.

Beitrag melden
johannesraabe 18.12.2015, 18:03
34.

Ohne Nordstream 1 wäre die größte Volkswirtschaft der Welt von den Bananenrepubliken Polen und Ungarn abhängig. Ohne N1 hätte die Ukraine gefroren. Mit N2 haben wir die Rechnung für die Polen und ihren Kurs gegenüber uns.

Beitrag melden
Hilfskraft 18.12.2015, 18:04
35. hmmm ...

... redet Merkel mit den anderen EU-Regierenden etwa genauso deppert, wie mit uns?

ZITAT:"Merkel sagte nach dem Gipfel, sie habe den anderen Regierungschefs deutlich gemacht, "dass es erst einmal ein wirtschaftliches Projekt ist".ENDE

Anm.: Das muss einen oder mehreren Dummen ja mal klar gesagt werden.

ZITAT:"Nun gehe es darum, wie die "notwendige rechtliche Grundlage hergestellt werden" könne.ENDE

Anm.: wie die Gesetze Merkels Wünschen angepasst werden können?

ZITAT:"Die Kanzlerin verwies mit Blick auf Renzi darauf, dass sich Italien ursprünglich an der gescheiterten Pipeline Southstream beteiligen wollte. "Darüber haben wir uns ausgetauscht", sagte Merkel. ENDE

Anm.: "ausgetauscht" = feste Vertragsbereitschaft, Frau Merkel? Oder, wie Glanzbilderaustauschen?

ZITAT:"Dass es unterschiedliche Positionen gibt, das halte ich für ganz normal."ENDE

Anm.:trotzdem, Ihr Wille geschehe, in Ewigkeit, Amen!

Ach ja! Was heisst bei Angela Merkel eigentlich "normal"???

Beitrag melden
dirk1962 18.12.2015, 18:05
36. Warum kann

...Deutschland nicht endlich seine Rolle in der EU verstehen, nämlich ein Land von 28. Merkel kann einfach nicht mit Partnern umgehen und wird es nicht mehr lernen. Ich bin sicher, diese Eskalation des Streites mit Italien hätte ein anderer Kanzler vermeiden können und trotzdem sein Ziel erreicht. Merkel ist die falsche Frau am falschen Platz. Bundeskanzler ist kein Amt für sie.

Beitrag melden
happy2010 18.12.2015, 18:05
37.

Zitat von Sommersprosse
es nicht lassen, immerzu nur an ihre Belange zu denken, ohne Rücksicht auf Verluste der anderen EU-Länder. Renzi hat recht. Es muss endlich aufhören, dass DE das Sagen in Europa hat. Und Schluss muss damit sein, sich nur die Rosinen rauszupicken, siehe Griechenland, Frapo hat sich die lukrativsten Flughäfen unter den Nagel gerissen. Nur weiter so und die Deutschen sind nicht nur unbeliebt, sondern auch gehasst.
Sie scheinen nicht mitbekommen zu haben, wie sich die Flughafenverkäufe und die Angebote internationaler Interessenten gestaltet haben?

Aber Sie haben eine abschließende Meinung?
Wie bekommen Sie das hin?

Beitrag melden
wolf130749 18.12.2015, 18:07
38. Na und - mal ein Projekt, das

auch Vorteile für D hat. Wenn man eine Leitung auf direktem Weg bauen kann, warum sollte man das nicht tun ? Ich spekuliere mal : Polen und möglicherweise die Balten sind sauer, dass sie keine Durchleitungsgebühren kassieren und uns nicht ggf. den Hahn abdrehen können. Warum sollte man Southstream bauen, wenn die Route doch fast ausschließlich durch instabile Gebiete (Ukraine, Balkan) führen würde. Die Italiener brauchen keine Angst zu haben, ggf. fließt das Gas von der Ostsee auch zu ihnen.

Beitrag melden
cum infamia 18.12.2015, 18:09
39. Diversikifaktion für EU ?

Ich warte immer noch auf die erste Gaspipline aus Griechenland, das ja nach Ansicht geschulter Foristen auf riesigen Gasvorkommen sitzt ! Nun aber mal ran,liebe Griechen und die Staatsschulden damit abgebaut ! Deutschland zahlt IMMER !

Beitrag melden
Seite 4 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!