Forum: Wirtschaft
Pläne der EU-Kommission: Autofahrer sollen deutlich mehr für Diesel zahlen

Diesel soll nach Plänen der EU-Kommission künftig*viel mehr kosten als bisher. Autofahrer müssen sich auf einen Preisschock einstellen: Der Steuersatz könnte demnach um 28 Cent pro Liter steigen.

Seite 35 von 47
pocatelha 08.04.2011, 14:46
340. Zurück ins Mittelalter

Durch diese abstrusen Ideen jagen unsere EU-Idioten noch alle Investoren und Unternehmen aus dem Kontinent.
Irgendwann sind die Bürger so unzufrieden dass wieder 30er-Jahre-Feeling aufkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannohonk 08.04.2011, 14:47
341. ...

Zitat von DaStash
Nur weil Sie etwas als falsch darstellen, bedeutet es noch lange nicht das es auch richtig ist. ;) Was verstehen Sie daran nicht wenn ich zu Recht feststelle das bei Verbrauch von Diesel weniger CO2 entsteht? Der Treibstoff ist durch seine Art und die Weise wie er verbraucht wird effektiver, kein Ahnung warum Sie a) das nicht als gegeben ansehen und b) dennoch zu verstehen scheinen. Irgendwie unlogisch. ;-) Rein rechnerisch ist in der Tat der CO2 Ausstoß bei Dieselfahrzeugen etwas höher ABER die bessere Effizienz sorgt dafür das unterm Strich weit weniger verbraucht wird und so wesentlich weniger CO2 produziert wird und moderne Rußpartikelfilter und Stickoxid-Katalysatoren sorgen für ein besseres Abgasverhalten. Des Weiteren bestätigt hier dieses Pilotprojekt die weit höhere Effizienz und den dadurch gesenkten CO2 Ausstoß.
Definieren sie doch mal Ihre genannte Effizienz. Bei mir heisst das Wirkungsgrad. Und der ist definiert als nutzbare Energie pro eingesetzte Energie. Das ist eine Prozessgröße, die erstmal nichts mit dem Energieträger zu tun hat, der die eingesetzte Energie liefert.
Ihren Link können sie getrost vergessen. Da stehen nur relative %-Zahlen, kein Mensch kann ersehen auf was diese Zahlen bezogen sind. Was zu sehen ist, ist das dort die gesamte CO2-Bilanz verglichen wird, also das durch die Pflanzen welche zu Diesel verarbeitet werden aus der Atmosphäre gebundene CO2 mit einberechnet wird und dann mit fossilem Brennstooff verglichen wird.
Darauf das "bei Verbrauch von Diesel weniger CO2 entsteht" werde ich nicht nochmal eingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeitragszahlerwiderWillen 08.04.2011, 14:49
342. .

Zitat von MartinHa
Soso, Kraftstoff wird nach CO2-Ausstoß pro km besteuert... ??? Wie soll das denn bitte gehen? Sie meinen wohl die Kfz-Steuer. Um die geht es hier aber ja nicht.
Nein, aber vielleicht über den Verbrauch bzw. die Mineralölsteuer? Ein Liter verbranntes Benzin erzeugt nun mal 2,33 kg CO2.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Astir 08.04.2011, 14:49
343. Staatliche Kleptokratie

Zitat von fuzzi-vom-dienst
Ich habe 1998 einen VW-T4 gekauft mit dem damals weltweit saubersten (!) und energieeffizientesten (!) Diesel-Motor überhaupt, dem 2,5-Liter-TDI mit 102 PS. Das Fahrzeug erfüllte schon damals die noch nicht gültige .....
Ist doch logisch und doch ganz unlogisch - analog zur Radarmessung : dient in den seltensten Fällen der Erhöhung der Verkehrssicherheit im einen Fall und im anderen (nach exorbitanten Dieselsteuern auch noch den Kraftstoff selbst verteuern ) nicht der Umwelt . Seit ewigen Zeiten wird darüber debattiert , die Kfz-Steuer ganz auf Diesel/Benzin umzulegen , was fair und vernünftig wäre - aber die Interessen der öffentlichen Kassen , aus denen soooo viele bedient werden wollen.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silverhair 08.04.2011, 14:51
344. Staaten haben keine Gier

Zitat von rolforolfo
Haha nachvollziehbar und richtig.... Grundsätzlich entwickeln die Jungs nur "nachvollziebare Modelle" mittels denen *mehr* Geld in die Kassen kommt. Gier will mehr. Solange mehr - bis das Handtuch trocken ausgewrungen ist. Dann sucht man das nächste. Die Kaminöfen besteuern. Die Abgase und das Holz, je nach Sorte. Buche hat einen höheren Heizwert als Fichte, hier kann man Geld machen. Wenn diese Kuh gemolken ist - nimm Luftsteuer. Jeder, der atmet, zahlt. Nach Lungenvolumen. Danach.... ...
Ihre Vorstellung von "Staat" und Steuern ist ziemlich jämmerlich. "Staat = ALLE" erheben Steuern um für ALLE gemeinsame Infrastruktur zu erstellen - und ohne diese "Gemeinsame Infrastruktur" geht es eben nicht - oder haben sie ihr Wasserwerk und die Müllhalde unter ihrem Haus verborgen?

Und alles Geld des Staates wird auch wieder zu "Einkommen" von Menschen die diese Infrastruktur erstellen, warten betreiben - und "deren Konsum" bildet letztlich auch wieder IHR Einkommen - oder glauben sie das Geld vom Himmel fällt?

Das Lobbyorganisationen und ihre Vertreter als Parteien da eine "Verschiebung möglichst in ihre Richtung" durchsetzen, das ist nicht Staat, sondern ist eben "Konzerne, Banken, Zinserheber, Autofahrer die KM Geld kassieren und und und ... aber es ist nicht "Staat" der hier Gierig ist - das kann er schlicht nicht sein da er zwangsweise ALLES was er EINNIMMT auch wieder ausschüttet .. er "behält" da nichts!

Man kann die Verteilung des Geldes und seinen Umlauf manipulieren , aber man kann schlicht und einfach weder Geld einfach hinzugeben, noch weniger irgendwo es vergraben oder verbuddeln oder horten - das geht schlicht nicht - und deshalb haben "Konsumumverteiler" was ein Staat letztlich ist da keine "Gier" - die gibts nur beim Menschen - also ihnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felyxorez 08.04.2011, 14:53
345. für ein titelloses Forum !

Tja, das wars mit dem heimischen Dieselprotektionismus.
Zum Kotzen, ja :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zompel 08.04.2011, 14:53
346. Genau

Zitat von D0nJuAn
Ganz einfach weil sie als Konsument zu GEIZIG sind! solang jeder ein E auto mit der Reichweite eines benziners zum gleichen Preis will, werden halt die nächsten 30 Jahre noch die Pläne im Tresor liegen wie sie sagen. öko kostet halt GELD und ich hab manchmal das Gefühle, dass die Leute in diesem Land sehr Umweltfreudnlich sind aber keinen Cent dafür zahlen wollen. Manch einer wird sich noch umschauen das die Solarsubvention des Nachbars den eigenen Strompreis ankurbelt. In dieser Welt gibt es nichts umsonst. Versteh das endlich mal jemand!
Weil es Leute gibt die jetzt schon jeden Cent zweimal umdrehen muessen und sich Traumtänzerei nicht leisten können

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tribun70 08.04.2011, 14:59
347. Wird alles aus Erdöl...

Zitat von S.T. Joker
Jetzt wird sogar schon Sprit diskriminiert. Was es nicht alles gibt.
...hergestellt. Und da Erdöl zumeist nicht in Deutschland gewonnen wird, hat also jeder daraus hergestellte Kraftstoff einen Migrationshintergrund! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Courtney 08.04.2011, 15:01
348. Wers glaubt...

Zitat von xcomm
Ja, das ist recht bekannt, nur die Dieselfahrer verdrängen es.
In erster Linie handelt es sich hierbei nicht nur um die Emissionen von Dieselfahrzeugen. Ihre Schlussfolgerung ist demnach etwas fragwürdig.
Und ein Studie der EU interessiert mich überhaupt nicht. Wer hat denn ohne Sinn und Verstand die Schadstoffklassen festgelegt?

Was haben wir letztendlich davon? http://www.faz.net/-00strz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Silverhair 08.04.2011, 15:03
349. Falsche Maße = falsche Preise

Zitat von Silvia
Diese EU geht mir sowas von auf die Nerven, aber sowas von - das kann sich keiner vorstellen! Die ist überflüssig wie ein drittes Bein! Ganz besonders die Herren und Damen in Brüssel, sich immer neue Schikanen ausdenken und sich mit ihren Dienstfahrzeugen auf unsere Kosten durch die Lande kutschieren lassen.
Was ärgert Sie? Das die EU für Energielieferanten ein gleiches Energiemaß einführt? Oder das der bisherige Betrug durch "zu geringe Preise" bei Diesel jetzt ein Ende hat und Sie wohl mehr zahlen müssen?
Selbst wenn in Brüssel nur ein paar Computer stehen würden wären "korrekte" Maße für die Produkte mit denen wir handeln das wichtigste was wir haben - und jedermann würde gegen "falsche" Maße auch schnell auf die Strasse gehen!

Warum sollte das bei Energie anders sein?
Das einzige was hier sich ändert ist das eine "ungerechte Subventionierung von Diesel und dicken Dieselautos" endet - und das es letztlich neue Preise die "korrekter" sind geben wird - das hat aber nichts damit zu tun das die In Brüssel mit egal was durch die Gegend fahren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 47