Forum: Wirtschaft
Plus 0,4 Prozent im ersten Quartal: Deutsche Wirtschaft wächst wieder
Jan Woitas / DPA

Nach einer Schwächephase treiben die Konsumlust der Verbraucher und der Boom auf dem Bau die deutsche Wirtschaft nun wieder an. Das Bruttoinlandsprodukt legte im ersten Quartal um 0,4 Prozent zu.

Seite 3 von 3
muellerthomas 15.05.2019, 10:23
20.

Zitat von tucson58
Gestern war noch zu lesen , das die fetten Jahre vorbei seien und Experten einen Konjunktureinbruch befürchten 24 Std später wächst die Wirtschaft wieder .? Entweder die Medien schreiben täglich nur Unwahrheiten ODER diese Experten von denen die Medien die Infos herhaben , haben selber keine Ahnung und erzählen den puren Unsinn Tatsache ist am Ende aber , man kann einfach niemand mehr was glauben und man fühlt sich nur noch für dumm verkauft und das mittlerweile auf allen politischen Gebieten und die Medien tragen ihren Anteil dazu bei
Oder aber, es ist durchaus möglich, dass sich die Konjunktur tendenziall abkühlt, es aber dennoch ein relativ gutes Q1 2019 gegeben hat.

Da wo Sie einen Widerspruch sehen, gibt es eigentlich gar keinen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 15.05.2019, 10:30
21. Strohfeuerchen

Dieses kleine Aufflackern ist doch gar nicht der Rede wert. Ein Mini-Strohfeuer. Steigende Kauflaune ? Bei mir nicht - im Gegenteil. Ich übe jetzt mehr Verzicht und setze Prioritäten. Zum Beispiel ein neues Smartphone - kann warten. Nicht schlecht auch für die Umwelt. Woran liegt diese Zurückhaltung ? Steigende Abgabenlast und relativ hohe Mieten. Das frisst viel. Trotzdem - der positive Effekt liegt am verschärften Bewusstsein zu erkennen, was man alles nicht braucht - und trotzdem glücklich ist. Sollte jeder beherzigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexmagnus 15.05.2019, 10:37
22. @Botox

" das[s] trotz bester Wirtschaftsdaten, die Armut wächst" - welche Armut? So, wie die Armut in den sogenannten Armutsberichten definiert sind, sagt sie gar nichts über die Armut. Sonst wäre der beste Weg, Arut zu beseitigen, der Hälfte der Bevölkerung alles wegzunehmen. Armut ist nämlich dort definiert als "Einkommen unterhalb von 50% des Medianeinkommens" - wenn die Hälfte nichts hat, steht der Median bei Null und niemand ist darunter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MJR 15.05.2019, 10:55
23. "Konsumlust"... der Brüller!

Es ist Onmacht und keine Konsumlust. Was soll man denn tun, wenn es keine adäquaten Anlageformen mehr gibt? Dann wird eben das Auto gekauft oder wer mehr Geld hat, finanziert eine Immobilie. Luxusartikel oder Reisen... alles ist besser als ein Verbrennen von Vermögen auf der Bank.
Dann kommen so Klugscheißer an, wie Herr Lindner oder Merz: In Aktien muss der Deutsche lernen zu investieren!
Nun: Leider ist der Deutsche aber kein Spielertyp; Es hätte nicht viel gefehlt, dann wären z.B. die VW-Aktionäre mit einem Totalverlust bedroht gewesen, wie zuvor Cargolifter doer Kondomi! Auch ist rational nicht nachvollziehbar, was an der Börse abgeht und in mehr als dubiose Formate investiert der Deutsche ungern. Im Prinzip wundern sich doch die meisten, dass diese Börse so lange so viel Geld druckt... ach nein: Das tut ja gar nicht die Börse, das ist die europäische Zentralbank! Sie befeuert die Maschine mit billigstem Neugeld und der Sparsame schaut in die Röhre. "Nur 2% Inflation in Deutschland!" -> Korrekt! Woher kommt das wohl...? Auf der einen Seite dieses billige Geld - Da sollte die Inflation steigen! Nein: Die Löhne und Arbeitszeiten sind Gegenspieler in diesem Wahnsinn. Somit verbrennt die EZB deutschen Wohlstand und viele Deutsche überschulden sich im Wahn sich wie die Big Player auf Kreide alles leisten zu können! Geld ist billig zu haben, Schulden waren nie so einfach zu machen und das redlich erwirtschaftete Geld verbrennt wenn man spart.
Ich nenne diesen Zustand Onmacht im Angesicht des Wahnsinns! Andere nennen es schlicht "Konsumlust"...
Je nachdem, ob man nun Freude verbreiten will, weil der Konsum ja "Lust" macht, oder wie ich eine große Gefahr für Deutschland sieht, weil Menschen verführt werden Dinge zu tun, die sie "bei klarem Verstand" und in einer heileren Welt niemals tun würden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3