Forum: Wirtschaft
Politikkrise in Washington: Youtube-Star rappt gegen den Schulden-Stillstand

Die USA schlittern auf die Zahlungsunfähigkeit zu, eine Einigung im Haushaltsstreit scheint in weiter Ferne. Was kann der einfache Bürger da tun? Ein amerikanischer Rapper hat seinem Frust nun Luft gemacht - und verspottet die*Streithähne*in Washington.

Seite 2 von 3
cottoner 27.07.2011, 22:22
10. Und nun raten Sie einmal

Zitat von Hovac
was der an den großen Nachbarn kräftig durch reine Steuerregelungen verdienende Kleinstaat Luxemburg so übrig hat. Alleine die USA Schuldet jedem Einwohner ~140.000 Dollar, jedem Luxemburger sogar 250.000.
woher der groesste Batzen herkommt. Natuerlich von der hoch innovativen, produktiven und exportstarken reale Gueter produzierenden Industrie in Luxenburg. Oder was dachten Sie ? <sarkasmus aus>

Beitrag melden Antworten / Zitieren
black wolf 27.07.2011, 22:32
11. Pfändung?

Was ist eigentlich mit Pfändung?
Kein Unternehmen, kein Privatschuldner hat das Recht, seine Schulden nicht abzubezahlen. Verwertbare Gegenstände sind einziehbar.
Staaten verschulden sich über Jahrzehnte immer weiter, ohne dass der Gläubiger zupackt, obwohl es doch überhaupt nicht absehbar ist, dass die Schulden noch mit Zinsen zurückkommen.
Wann fangen die Gläubiger an, den USA das Militärarsenal zu pfänden, oder den Grund und Boden, der noch nicht von ausländischen Investoren aufgekauft worden ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caecilia_metella 27.07.2011, 22:54
12. Ja

14 Billionen Schulden.

Da braucht man schon starke Nerven, das glaube ich.
Klar, singen ist immer besser als die Nerven verlieren.

Nicht so ganz glaube ich, dass man durch Erhöhung der Schuldengrenze eine Entspannung der Situation erreichen wird.

Ich warte noch ein bißchen. Irgendwann kommen sie auf die Idee, dass sie einige Bomben weniger produzieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edv3000 28.07.2011, 23:25
13. Wer Schulden hat, kann nicht auf großem Fuße leben

Wenn die Usa Bankrott geht, dann wäre dies logisch. Weswegen sollten sie sich auch nur ein Haus mehr bauen können, ohne sich Geld zu pumpen? Über 14,5 Billionen U$ Dollar Schulden reichen.

Kein Hahn würde nach diese Gelddrucken schreien, die nur auf Pump leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
newliferw 28.07.2011, 00:40
14. Kreditwürdig

Zitat von iskin
Kann mir mal jemand erklären, warum dieser Bankrottstaat von den "klugen" Ratingagenturen nicht längst runtergestuft worden sind?
Wenn ein Millionär irgendwo 10.000€ schulden hat, ist er immer noch Kreditwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alterknacker 28.07.2011, 00:53
15. Sowas kann es nur im Land der jetzt 'begrenzten' Möglichkeiten geben

Sie haben Reiche, die sind so beschränkt (http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...76812,00.html), dass sie glauben, sie leben ewig und verhalten sich in ihrer Gier genau so.

Und dann haben sie Politiker, die noch nicht mal rechnen können (http://tinyurl.com/3dz2zkr). Aber dafür haben sie einen Nationalstolz, der alle Rekorde bricht, aber auch den im Menschen umbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ozzoid 28.07.2011, 01:00
16. Bankrottstaat

Zitat von iskin
Kann mir mal jemand erklären, warum dieser Bankrottstaat von den "klugen" Ratingagenturen nicht längst runtergestuft worden sind?
Man stelle sich vor, China will sein Geld zurück und ruft das Weiße Haus an, und keiner geht an's Telefon...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufderuhr 28.07.2011, 01:10
17. Over an Out

Zitat von sysop
Die USA schlittern auf die Zahlungsunfähigkeit zu, eine Einigung im Haushaltsstreit scheint in weiter Ferne. Was kann der einfache Bürger da tun? Ein amerikanischer Rapper hat seinem Frust nun Luft gemacht - und verspottet die*Streithähne*in Washington.
Es ist ganz einfach:

Von "Nix kommt Nix"! Und das ist nun einfach mal dran.

Dazu kommt dann noc etwas, was man in den USA niemals für möglich gehalten hat: dümmlichste Borniertheit des Kapitals.

Dann: Auch den (wenigen) Kapitalisten sollte klar sein, dass die Haltung der Republikaner nicht in ihrem Sinne ist.

Ich sehe die alte Mc Cartney-Front.

Na dann:
Dumm genug sind die Amis aufgrund der Gleichschaltung der Medien ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Montanabear 28.07.2011, 01:46
18. Krise

Zitat von porrikles
Wobei in meinen Augen Präsident Obama vernünftig agiert. Ich sehe die Republikaner als das Problem.
Sie brauchen eine Brille. Die Republikaner haben bei den letzten Wahen das Mandat bekommen, keinen neuen Steuern zuzustimmen. Das schulden sie dem Wähler, der sie direkt und persönlich kontaktiren kann.
Obama hat Arbeit geschaffen, die nur Monate dauerte und dazu auch noch mit Staatsgeldern finanziert wurde ! Und so will er es weiter machen. Das geht doch nicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dat_haN 28.07.2011, 01:56
19. schrecklich

schrecklicher populismus das video

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3