Forum: Wirtschaft
Postengerangel : Kompromisskandidat wird neuer EZB-Chefvolkswirt

Es schien beschlossene Sache zu sein: Der Deutsche Jörg Asmussen sollte zum Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank gewählt werden. Doch nun kommt*es anders. Der begehrte Posten geht überraschend an den Belgier Peter Praet. Asmussen soll dafür einen*neuen Job bekommen.

Seite 1 von 13
Heinz-und-Kunz 03.01.2012, 16:39
1. Es ist so weit!

Die Insassen haben das Irrenhaus übernommen! Die wichtigsten Posten der EZB werden mit Personal aus Weichwährungs- oder Verschwenderländern übernommen: Franzosen, Belgiern oder Italienern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cemi 03.01.2012, 16:39
2. Sehr schön

Mal wieder eine gute Nachricht aus Brüssel. Ausgerechnet-Asmussen wurde verhindert, und das ist auch gut so, da es sich hier einen der härtesten Verfechter der neo-liberalen Ideologie handelt - auchg noch mit SPD-Parteibuch. Da diese Ideologie ja nachgewiesen hat, wie schädlich sie für Europa ist, ist es auch nur richtig, dass einer der Hauptschädlinge in seine Schranken gewiesen wird.
Ich bin gespannt, welche Linie der Neue fährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobo85 03.01.2012, 16:47
3. Wieso ist es so schwer...

Zitat von sysop
Es schien beschlossene Sache zu sein: Der Deutsche Jörg Asmussen sollte zum Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank gewählt werden. Doch nun kommt*es anders. Der begehrte Posten geht überraschend an den Belgier Peter Praet. Asmussen soll dafür einen*neuen Job bekommen.
...einen deutschen Kanditaten durchzusetzen?
Im Großen und Ganzen bin ich mit der Politik von Frau Merkel eigentlich zufrieden.
Allerdings kann ich das offensichtliche Unvermögen der deutschen Regierung nicht nachvollziehen wenn es darum geht internationale top-Jobs zu besetzen (IWF, EZB, usw.).

Frau Merkel gibt in der EU politisch zurzeit ohne jeden Zweifel die Richtung vor. Da sollte es doch möglich sein wenigstens den Chefvolkswirt bei der EZB zu stellen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 03.01.2012, 16:50
4. Na endlich!

Zitat von sysop
Es schien beschlossene Sache zu sein: Der Deutsche Jörg Asmussen sollte zum Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank gewählt werden. Doch nun kommt*es anders. Der begehrte Posten geht überraschend an den Belgier Peter Praet. Asmussen soll dafür einen*neuen Job bekommen.
Jetrzt kann ich mir - wie gewünscht - endlich ein Pfund Euro kaufen. Papierwert z. Z. max. 2 US $.
Es geht aufwärts!
Brüssel: Druckmaschinen anwerfen! Wir brauchen Geld, subito.
Die Lösung ist gefunden.

Im Ernst: Raus aus dem Verein in Brüssel und aus dem Euroraum! Die machen kaputt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galaxyaner 03.01.2012, 16:51
5. Wird immer schlimmer

Die BRD ist der größte Nettozahler der EU und die wichtigste Industrienation in der EU aber zu sagen haben wir nichts mehr. Alle wichtigen Posten in der EU werden zu den Südländern gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derlabbecker 03.01.2012, 16:53
6. und wieder einmal...

... werden Posten an Deutschland vorbei vergeben. WIR zahlen in Brüssel am meisten ein, also gehen auch die wichtigen Posten an uns, Punkt. Aber mit unseren Luschi-Politikern kann ja jeder umspringen wie er will. Warum ein Belgier? Die haben schon den van Rompuy oben platziert. Und immer diese Leute aus diesen Pleiteländern... Draghi etc. Warum besetzen die nicht gleich alle Posten in Brüssel mit Griechen?
An Stelle vom Asmussen würde ich in der Politik gleich hinwerfen, und als ausgewiesener Fachmann zu irgendeiner Bank gehen. Warum soll er sich für den Hungerlohn das antun, was er da im Jahr bekommt gibts bei ner Bank als Chefvolkswirt im Monat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pacificatore 03.01.2012, 16:55
7. Damit bekommen wir eine weiche EZB

Zitat von sysop
Es schien beschlossene Sache zu sein: Der Deutsche Jörg Asmussen sollte zum Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank gewählt werden. Doch nun kommt*es anders. Der begehrte Posten geht überraschend an den Belgier Peter Praet. Asmussen soll dafür einen*neuen Job ....
Asmussen hätte die Unabhängigkeit der EZB verteidigt. Der Belgier wird das nicht machen. Er wird vor den Franzosen kuschen. Damit bekommen wir eine Konstellation ähnlich der in Ungarn unter Ordoban. Es ist jetzt angesagt, bei Anlagen nicht mehr in Geldtitel zu gehen. Das ist klar und das Signal aus Berlin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diwoccs 03.01.2012, 16:55
8. Selbstbewusstsein

Zitat von cemi
Mal wieder eine gute Nachricht aus Brüssel. Ausgerechnet-Asmussen wurde verhindert, und das ist auch gut so, da es sich hier einen der härtesten Verfechter der neo-liberalen Ideologie handelt - auchg noch mit SPD-Parteibuch. Da diese Ideologie ja nachgewiesen hat, wie schädlich sie für Europa ist, ist es auch nur richtig, dass einer der Hauptschädlinge in seine Schranken gewiesen wird. Ich bin gespannt, welche Linie der Neue fährt.
Deutschland ist das stärkste Land Europas - wirtschaftlich und auch mit Zahl der Einwohner.
die deutsche Sprache hat in Europa keine Bedeutung. Keine europ. Organisation ist unter deutscher Leitung.
Ich bin für Europa, aber D sollte ein wenig Selbstbewusstsein zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timepiece123 03.01.2012, 16:58
9. Lesen Sie das ´mal.

Zitat von cemi
Mal wieder eine gute Nachricht aus Brüssel. Ausgerechnet-Asmussen wurde verhindert, und das ist auch gut so, da es sich hier einen der härtesten Verfechter der neo-liberalen Ideologie handelt - auchg noch mit SPD-Parteibuch. Da diese Ideologie ja nachgewiesen hat, wie schädlich sie für Europa ist, ist es auch nur richtig, dass einer der Hauptschädlinge in seine Schranken gewiesen wird. Ich bin gespannt, welche Linie der Neue fährt.
http://www.nachdenkseiten.de/upload/...0_Asmussen.pdf
Das ist der Grund, warum man nun wirklich (ein wenig) aufatmen kann.
Hier wäre der Brandstifter zum Feuerwehrmann gemacht worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13