Forum: Wirtschaft
Postfinance: Schweizer Bank stoppt Euro-Ausgabe an Geldautomaten
imago

Euro in bar? Gibt es für Kunden der Schweizer Postfinance-Bank vorerst nicht mehr. Wegen der Währungsturbulenzen nach Freigabe des Franken stoppte das Finanzinstitut vorübergehend den Bargeldbezug.

urknallmarinchen@yahoo.de 15.01.2015, 17:13
1. Juhuu, auf ins Schnäppchenparadies Deutschland...

Die Hotels stehen halb leer, worauf also noch warten. Solch einen satten Eurobonus gibts nicht alle Tage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamesbrand 15.01.2015, 17:59
2. Hurra

Zitat von urknallmarinchen@yahoo.de
Die Hotels stehen halb leer, worauf also noch warten. Solch einen satten Eurobonus gibts nicht alle Tage!
ja und auch noch ein Niedriglohn Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 15.01.2015, 18:10
3.

Zitat von
Kunden der Schweizer Bank Postfinance konnten am Donnerstag vorerst keine Euro am Geldautomaten mehr beziehen.
Ist das so schlimm ? Ich als Deutscher bekommen am Geldautomaten meiner Bank auch keine schweizer Franken, Dollar oder Rubel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AndreasBeh 15.01.2015, 19:17
4. Exportnation Deutschland...

...kann seine Exporte steigern (an die Käufer aus der Schweiz) und hat aus Exportsicht einen geschwächten Mitbewerber.

Und zum Skifahren geht der verhasste "Tüttsche" nun nochmals lieber nach Österreich.

Alles gut! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aristophanes 15.01.2015, 19:53
5. Ubs

ich als UBS Kunde konnte ab dem Morgen keine Devisen mehr erhalten von der UBS. Am Bankomat sind nur noch Franken erhältlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomy1983 15.01.2015, 21:55
6. Online

War Euro kaufen jedenfalls kein Problem. :-) aber hat schon 5 Minuten länger gedauert als an normalen Tagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klein-Charles 15.01.2015, 23:31
7.

Es ist hochinteressant, dass die Schweizer Zentralbank dies so ploetzlich macht. Bei grassierneder Spekulation gibt es doch wohl keine andere Wahl. Nun sind die Verwerfungen durch Rassismus, Terror, Krieg im MO und anderswo, sowie revolutionaere Zustaende auch in der Schweiz angekommen. Kein Stein bleibt auf dem Anderen, da Wirtschaft wie auch Politik in Europa so lange den Status Quo verteidigten.
Da gibt es eine eigenstaendigen Richtung in der Psychologie. status quo bias, prisoner dilemma. Der freie Markt kommt nun auch in Politik and Wirtschaft an und wird es richten. Nur die Staende werden sich wie immer einbunkern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arch.aisch 16.01.2015, 08:22
8. Glaubensfragen

Wieder ein Nachweis: Geldwert ist eine reine Glaubensfrage. Nachdem wir die Zeiten der Aufklärung schon längst hinter uns gelassen (zu) haben (glauben), zeichnet sich auch das 21. Jhd. als ein Jhd. der Glaubenskriege ab. Immer wieder erschüttern die Extremisten der 3. Welt ebenso wie die Extremisten der sog. 1. Welt die Gesellschaft(en). Wobei klargestellt werden sollte, dass die Schweizer in diesem Falle nicht als Extremisten Unruhe gebracht haben, sondern lediglich die zeitweilig unterdrückte Glaubensfreiheit wieder hergestellt haben. Und nebenbei gelingt der Schweiz nun seit Jahrzehnten die Bloßstellung der Absurdität dieses goldenen Kalbes einer weltweiten Glaubensgemeinschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren