Forum: Wirtschaft
Präsidentschaftswahl in Frankreich: Dax startet nach Macron-Sieg mit Rekord
AFP

Die Wahl Emmanuel Macrons zum neuen Präsidenten Frankreichs sorgt für Erleichterung bei den Anlegern. In Frankfurt startet der deutsche Leitindex Dax mit einem Rekordstand.

Seite 1 von 3
Bernhard.R 08.05.2017, 09:28
1. Ein klares Zeichen,

für wen ein globalisiertes Europa gut ist. Für die Aktionäre, für die Industrie. Die Bürger hingegen werden durch den Wertverlust des Euro und nun auch durch die Wiedereinführung der Grenzkontrollen belastet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.eldontyrell 08.05.2017, 09:33
2. Auch die Börse freut sich

über den Vertreiber der Rechten und Menschenfreund Macron.
Nicht etwa über seine Nähe zur Finanzindustrie, als Ex-Rothschild-Investmentbanker....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cabeza_cuadrada 08.05.2017, 09:42
3. ein klares Zeichen

Zitat von Bernhard.R
für wen ein globalisiertes Europa gut ist. Für die Aktionäre, für die Industrie. Die Bürger hingegen werden durch den Wertverlust des Euro und nun auch durch die Wiedereinführung der Grenzkontrollen belastet.
das ist richtig. Spätestens jetzt sollte man doch als Bürger darüber nachdenken, selbst Aktionär zu werden. Breit gestreut habe ich lieber Aktien als Euro auf der Bank bzw. im Depot. Da gehört mir doch lieber ein Teil von Unternehmen die teilweise schon 2 Weltkriege überstanden haben als diese bunten Scheinchen mit zukünftig zweifelhaftem Wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutscheasozialelobbykrat 08.05.2017, 09:43
4. Europoly geht weiter

Zum Wohle der Reichen und zum verarmen der Arbeiter und Angestellten. Die Inflationsrate wird das Geld der Werte schaffenden Bürger hin zu den Reichen bringen. Zockersteuer bzw. Transaktionssteuer, Steuergleichheit in Europa - Da war doch mal was... Alles vergessen und Schnee von Gestern. Die nächsten Wahlen kommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir wilfried 08.05.2017, 09:56
5. DAX 9.22 Uhr:

- 0,10 %
Welch ein Rekord

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktor_polidori 08.05.2017, 09:56
6. Die Börse steigt wohl eher...

... weil nun die Vermutung nahe liegt, dass zumindest mittelfristig die Geld-Schwemme anhält. Dass die Börse bei billigem Geld steigt hat übrigens mit grundlegenden Mechanismen zu tun, ähnlich wie die Temperaturen mit der Jahreszeit zusammenhängen. Dies mit Gefühlen (Erleichterung, Freude, Feiern) zu unterlegen, weil diese Lesart dem eigenen Narrativ dient ist nicht, was ich unter gutem Journalismus verstehe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marinero7 08.05.2017, 10:01
7. Verfrühter Jubel?

Naja, der Kursgewinn war aber wie Schnee in der Sonne. Aktuell ist der DAX 0,15% im Minus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ökofred 08.05.2017, 10:08
8. hmm tja..

Zitat von Bernhard.R
für wen ein globalisiertes Europa gut ist. Für die Aktionäre, für die Industrie. Die Bürger hingegen werden durch den Wertverlust des Euro und nun auch durch die Wiedereinführung der Grenzkontrollen belastet.
Kann mir mal einer erklären, gegen was der Wert des Euros gesunken ist? Gegen den marsianischen Gulden? Gegenüber den üblichen Währungen dieser Welt zumindest nicht (und jetzt komme bitte keiner mit dem Schweizer Franken, der ist gegenüber allen Währungen gestiegen.)
Die Grenzkontrollen werden keinen Bestand haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auf_dem_Holzweg? 08.05.2017, 10:10
9. Daran sieht man klar und deutlich

Was ein unnützes Gebilde dieser ganze Aktienkrempel wirklich ist. Wäre es wichtig dann erfolgten Veränderungen nach wirklichen Änderungen, so bleibt alles wie gehabt und die Börsenheinis spielen trotzdem verrückt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3