Forum: Wirtschaft
Private Konsumausgaben: Leben in Deutschland etwas teurer als im EU-Durchschnitt
KEYSTONE

Im Vergleich mit den direkten Nachbarländern sind die Lebenshaltungskosten in Deutschland meist günstiger. Betrachtet man jedoch alle EU-Länder, liegt das Preisniveau hierzulande über dem Durchschnitt.

Seite 3 von 3
horstenporst 24.06.2019, 14:54
20.

Zitat von leontion
... im SPON höchst aktiven Agenda-2010-Kritikern, die gebetsmühlenartig herunterbeten, dass in Deutschland Hungerlöhne bezahlt werden. Sie haben natürlich darin Recht, dass in manchem osteuropäischem Land ein Monatslohn von 300 Euro üblich ist. Und der bei Preisen, die ungefähr auf der Hälfte der unsrigen liegen. Manches kostet sogar genau so viel wie bei uns.
Deutschland hat den größten Niedriglohnsektoren Europas. Das ist Fakt. Siehe z.B.:
https://www.zeit.de/news/2018-11/30/millionen-menschen-arbeiten-in-vollzeit-zum-niedriglohn-181130-99-27833
https://www.manager-magazin.de/politik/konjunktur/arbeitsmarkt-rekord-erwerbstaetigkeit-weniger-prekaere-jobs-a-1246271-3.html
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/arbeitsmarkt-statistik-millionen-deutsche-arbeiten-fuer-niedrigloehne/23106154.html
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-so-ungleich-verteilt-sind-einkommenszuwaechse-a-1266011.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jmat17 24.06.2019, 16:23
21.

Zitat von jf252358
es könnte weitaus schlimmer sein wie z.B. in Frankreich mit seinen exorbitant hohen Lebensmitttelpreisen.
Wie kommen Sie auf die "exorbitant hohen Lebensmitttelpreise"? Ich lebe auch in Frankreich und habe davon nichts gemerkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainercom 26.06.2019, 09:41
22. Leben in Deutschland teurer als im EU-Durchschnitt

Man braucht sich nur die Stromkosten anschauen.
Da liegt Merkels Atomausstieg ganz,ganz vorne.
Und zwei Kilometer hinter der Grenze werkeln die Mailer weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3