Forum: Wirtschaft
Probleme bei BER: Brandenburger CDU will Hauptstadt-Airport zur Not neu bauen
DPA

Ist ein Neubau womöglich günstiger? Im Fall des krisengeplagten Hauptstadtflughafens will die Brandenburger CDU prüfen, ob ein komplett neu gebautes Gebäude Kosten sparen könnte. Zu klein ist der bislang geplante Komplex eh.

Seite 11 von 20
jamguy 27.09.2015, 17:08
100.

Zitat von tommit
damit Angela vor der Wahl 2017 noch Assad empfangen kann. Der Rest ist gerade mitz Helfen beschäftigt .. die von denen Angela mit Wir spricht... Wieviel Flüchtlinge wohnen bei ihr?
Fatal schaut Euch Stuttgart 21 an das is ein weitaus schwierigeres Unterfangen aber da passiert so was eben nicht!

Beitrag melden
eckawol 27.09.2015, 17:08
101. Konjunkturprogramm für die lokale Bauwirtschaft,

, Arbeitsplätze für Zuwanderer, neues Messe-Gebäude für Berlin nach Entkernung des jetzigen Terminal-Gebäudes,
So kann man das "neue Paket" zu Lasten des Steuerzahlers sicher gut verkaufen.

Beitrag melden
_neo_ 27.09.2015, 17:10
102. Jede Bodenhaftung verloren

Haben die Berliner Politiker die ehemaligen ostdeutschen Staats Bediensteten, da wird mit Milliarden nur so um sich geschmissen als wäre es Monopoly Geld,
Bayern und Bezüglich sollten den Länder Finanz Ausgleich sofort kündigen, Berlin ist doch Deppenhausen, die Politiker völlig inkompetent und Stümper, ich fass es nicht.

Beitrag melden
fd53 27.09.2015, 17:10
103. Wer hat denn wirklich Ahnung zum Thema?

Zitat von gerhard38
Haben die für den Bau des neuen Berliner Flughafens Verantwortlichen schon einmal etwas von solider Planung und Management für den frist- und preisgerechten Bau von Grossprojekten gehört?
1.
die erste Änderung hat bei Baubeginn ein CSU-Bundesverkehrsminister ins das fertige Projekt gedrückt: Thema Regierungsflughafen
2.
die zweite Änderung kam bei Baubeginn von der IATA im Zusammenhang mit neuen Sicherheitsfestlegungen nach dem Anschlag 911 z.B. Flüssigkeitskontrollen
3.
die dritte Änderung kam während der Bauphase von einem CSU-Verkehrsminister und CDI-Innenminister: zusätzlich als zentraler Abschiebeflughafen
*
Der Bau von einem Airport ist nun mal etwas komplexer, als der Neubau von einer Firmenanlage - da entscheidet nur ein einziger Eigentümer. Von der Komplexheit des Genehmigungsverfahrens ganz zu schweigen. Da entscheiden bei einem Airport auch 25 internationale Behörden mit.

Beitrag melden
J-Créme 27.09.2015, 17:12
104. Und was hilft das?

Zitat von hermi16
ganz schnell vor Gericht, ALLE. Das ist Veruntreuung von Öffentlichkeit Geldern.
Natürlich ist es richtig, dass Verantwortliche, die gegen Gesetzte verstoßen haben, vor Gericht gehören und bestraft werden sollen. Aber unfähige Politiker sind zum einen selten Milliardäre, die die verlorenen Steuergelder ersetzen können, zum anderen bringen solche Gerichtsverfahren BER nicht wirklich voran.

Beitrag melden
waterloo369 27.09.2015, 17:14
105. Neue Ideen braucht das Land

Genug geschimpft auf die unfähigen Politiker! Vernünftige Alternativvorschläge gehören auf den Tisch. Ich wünschte mir z.B., daß der Vorschlag von winki ernsthaft hier diskutiert würde!

Beitrag melden
holgison 27.09.2015, 17:14
106. Ach was...

Die CDU will den Airport neu bauen. Dann frage ich mich wo die CDU die letzten Jahre bei dem Thema eigentlich abgeblieben ist? Hat bei diesem mafiösen Konstrukt wo nichts passt und klappt nicht die Politik permanent weggeschaut u. den Dingen ihren Lauf gelassen. Nun kommen sie angekrochen und spielen sich als Retter auf. Pfui Spinne.

Beitrag melden
holgison 27.09.2015, 17:15
107. Ach was...

Die CDU will den Airport neu bauen. Dann frage ich mich wo die CDU die letzten Jahre bei dem Thema eigentlich abgeblieben ist? Hat bei diesem mafiösen Konstrukt wo nichts passt und klappt nicht die Politik permanent weggeschaut u. den Dingen ihren Lauf gelassen. Nun kommen sie angekrochen und spielen sich als Retter auf. Pfui Spinne.

Beitrag melden
wallabyxxxx 27.09.2015, 17:16
108. Umzug

Es dürfte wesentlich einfacher sein Berlin neben einem funktionsfähigem Flughafen neu aufzubauen

Beitrag melden
fd53 27.09.2015, 17:17
109. Warum Angriffe gegen Platzeck und Wowereit?

Zitat von mulli3105
wie Platzeck und der grienende EX-OB Wowereit machen es sich auf den gut gepolsterten Altenteilen bequem und irrlichtern immer noch durch die Politszene, anstatt man sie eingesperrt hätte. Was kratzt diese unfähige Truppe ein Milliardenschaden für die Steuerzahler? Richtig: nichts, gar nichts. Und Mehdorn? Nach dem Peterchenprinzip gescheitert wie so viele Nullen, die sich profilieren wollten. Mehr als ein Skandal, ein Offenbarungseid - in der Reihe einer Hamburger Oper, einer VW-Krise usw. stehen noch einige Pleiten, die einen am Made in Germany zweifeln lässt
Platzeck und Wowereit haben absolut nichts mit den Ursachen zu tun. Die Ursachen haben CDU und CSU verursacht. Zuerst haben CDU-Bundesregierung und CSU-Diepgen einen zu kleinen Flugplatz am falschen Standort gegen Stolpe durchgesetzt. Und dann hat der Bund 2 mal per CSU-Verkehrsminister bzw. CDU-Innenminister entscheidend nach Planungsfertigstellung und nach Baubeginn Änderungen durchgesetzt: zuerst als Regierungsflughafen und dann als zentraler Abschiebflughafen. Nur deswegen gab es die Planungsänderungen, die wegen fehlender Raumreserven zur Katastrophe führten.

Beitrag melden
Seite 11 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!