Forum: Wirtschaft
Probleme mit Dreamliner und Jumbo: Boeing muss Milliarden abschreiben
AFP

Wegen Schwierigkeiten bei drei Modellen räumt Boeing seine Bilanz auf. Besonders kostspielig sind die Probleme mit dem Langstreckenflieger Dreamliner.

Seite 1 von 2
chiefseattle 22.07.2016, 11:30
1. nicht tragisch

Die B787 hatte anfangs große Probleme, daher will keiner die Prototypen haben. Inzwischen läuft die Maschine gut und die größere B777X wird ein Erfolg. Bei Airbus geht es ähnlich, die A380 hat wenig Abnehmer, die A350 muss sich gegen 777X/787 behaupten. Eine Pattsituation nach wie vor bei den Zugpferden A320neo und B737MAX.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frodosix 22.07.2016, 11:30
2. Tankflugzeuge

Sind das die Tankflugzeuge, für deren Bau eigentlich Airbus den Zuschlag erhalten hatte, den Auftrag aber in fragwürdiger Art und Weise, welche sehr nach Protektorismus roch, wieder zu Gunsten Boeings verloren hat?

Nicht dass man sicher sein kann, dass es Airbus besser gemacht hätte, aber ein wenig Schadefreude ob der höheren Konsten und Verzögerungen kann man nach der ganzen Geschichte schon empfinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Konstruktor 22.07.2016, 11:39
3.

Zitat von frodosix
Sind das die Tankflugzeuge, für deren Bau eigentlich Airbus den Zuschlag erhalten hatte, den Auftrag aber in fragwürdiger Art und Weise, welche sehr nach Protektorismus roch, wieder zu Gunsten Boeings verloren hat? Nicht dass man sicher sein kann, dass es Airbus besser gemacht hätte, aber ein wenig Schadefreude ob der höheren Konsten und Verzögerungen kann man nach der ganzen Geschichte schon empfinden.
Ja, das ist dieses Projekt.

Effektiv ist die 767 wegen Veraltung inzwischen eingestellt – die 787 ist eigentlich der Nachfolger.
Die alte Gurke wurde aber noch dem US-Militär angedreht, obwohl die zwar auch nicht mehr ganz taufrische, aber trotzdem noch viel modernere A330 wesentlich sinnvoller gewesen wäre und auch weniger Entwicklungsaufwand gebraucht hätte, weil sie bereits als Militär-Tanker im Einsatz ist.

Aber da war die lokale Lobby letztlich doch stärker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hajojunge 22.07.2016, 11:49
4. Schade um die 747

Auf Fernstrecke versuche ich stets, die 747 zu benutzen.
Die zweimotorigen Großraumflugzeuge sind mir ein Greuel. Nach einem Triebwerksausfall, der gar nicht so selten ist (siehe avherald.com), hängt das Leben Hunderter Insassen stundenlang an einer einzigen Turbine. Als ob die dann ausfallsicher wäre. So habe ich mich in der 777 nach Sao Paulo und zurück nicht sehr wohl gefühlt.
Bei Kurzstreckenflugzeugen mögen zwei Triebwerke ja noch angehen, aber auf Fernstrecke sollte es ein Vierstrahler sein. Die Twinjets wurden nur auf Druck der Fluggesellschaften entwickelt, weniger Wartungsaufwand, geringerer Spritverbrauch. Der Sicherheit hat das nicht gutgetan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LDaniel 22.07.2016, 12:37
5. @Hajojunge

Mir ist, um ehrlich zu sein, kein Fall bekannt wo es zu einem doppelten Triebweksausfall kam bei Maschinen die Zweistrahlig über den Atlantik dürfen. Und erst recht kein Fall, wo es dabei zu einem Unglück kam. Bei der Menge der Flüge, die es gibt, ist Ihre Sorge wohl unbegründet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
honey_d 22.07.2016, 13:22
6. Was ist denn daran so schlimm,

weniger 747 und mehr 777 zu bauen? Wenn die 777 nun mal effizienter ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hugo61 22.07.2016, 13:31
7. Na dann mal lesen was passiert wenn beide Triebwerke ausfallen

Mit Notlandung im Hudson, recht bekannt geworden: https://de.m.wikipedia.org/wiki/US-Airways-Flug_1549
http://m.welt.de/print-welt/article522983/Beide-Triebwerke-ausgefallen-Todesangst-im-Urlauberjet.html

http://m.tagesspiegel.de/weltspiegel/ausfall-beider-triebwerke-bei-airbus-flugzeug-von-singapore-airlines-vier-kilometer-abgesackt/11837430.html?utm_referrer=

http://www.sueddeutsche.de/news/panorama/unfaelle-flugzeugabsturz-in-taiwan-beide-triebwerke-ausgefallen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150206-99-04537

Aber auch alle vier: können Ausfallen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/British-Airways-Flug_9

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hle 22.07.2016, 13:50
8. Bin kein Luftfahrtexperte, aber ...

Zitat von Hajojunge
Nach einem Triebwerksausfall, der gar nicht so selten ist (siehe avherald.com), hängt das Leben Hunderter Insassen stundenlang an einer einzigen Turbine. Als ob die dann ausfallsicher wäre.
... sind sie sich sicher, dass ein Flugzeug bei Triebwerksausfall noch "stundenlang" fliegen darf und nicht doch den nächstmöglichen Flughafen ansteuern muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 22.07.2016, 14:05
9.

Zitat von hle
... sind sie sich sicher, dass ein Flugzeug bei Triebwerksausfall noch "stundenlang" fliegen darf und nicht doch den nächstmöglichen Flughafen ansteuern muss?
/einmisch

Ich vermute mal ganz stark, dass der nächste Flughafen das Gebot der Stunde sein dürfte, ist man aber (mehr oder weniger) "mittig" über einem der großen Ozeane oder über dünn besiedelten Gebieten, kann es durchaus einige Stunden dauern bis man den nächsten Flughafen erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2