Forum: Wirtschaft
Produktions-Aus in Bochum: Merkel will sich bei Opel nicht einmischen
ddp

Angela Merkel hat Mitgefühl für die Opel-Beschäftigten in Bochum geäußert. Doch die Kanzlerin will sich nicht in den Streit über das Aus für die Autoproduktion an dem Standort einmischen. Der Betriebsrat dagegen will die Entscheidung so nicht hinnehmen.

Seite 5 von 14
newidim 10.12.2012, 14:08
40. Merkel ist gut beraten, sich herauszuhalten

Letzte Zeiten werden schon gerne die Aufgaben von anderen übernommen und auf die anderen verlagern. Nach dem das Aus verkündet wurde, ist jetzt die Aufgabe der Gewerkschaften, einen Arbeitskampf zu organisieren. Opel kann ohne Bochum auskommen, warum ab 2016? Ab sofort die Arbeit dauerhaft abstellen, solidarisch in allen Opel-Weken. Kein einziger Opel soll vom Band rollen, also richtig schnell einige Mrd. € dem GM kosten. Also selbst handeln und nicht die andere handeln lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosssi 10.12.2012, 14:09
41. stimmt so nicht

Zitat von Alias_aka_InCognito
Opel ist auf dem Niveau von französischen Automobilen und leicht unter dem Niveau von Japanern und Koreanern. Moderne, starke und sparsame Motoren oder moderne Doppelkupplungsgetriebe wird man wohl bei Opel nie antreffen. Astra, Corsa und Insignia sind immer noch nicht bei Motoren und Getriebe auf der höhe der Zeit. So hat man beim Insignia Diesel immer noch akustisch und haptisch den Eindruck, dass man immer noch einen Diesel aus dem W123 200D fährt. Sowas zieht keine Kunden heutzutage an.
das stimmt nicht ganz. der neue bi-Turbo im Insignia ist ein super Motor der ohne Probleme auch mit BMW mithalten kann. mit einem W123 hat das gar nichts zu tun ,das ist einfach Käse.
fehlendes DSG ist andere Sache, da ist Opel meilenweit hinterher, auch was Navi (4-Farbdisplay konnte mein Amiga auch schon...)und allgemein Entertainment und Bedienung angeht.
aber Optik liegt im Auge des Betrachters und ich finde aktuelle Opel Modell gelungen, wenn auch manchmal unpraktisch, wie Heckklappe Insignia.
Dafür sind die Sitze ein Traum, da kommt selbst BMW mit Sportsitzen kaum mit. Trotzdem, das Imageproblem bleibt einfach..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmi 10.12.2012, 14:13
42. Haarig

Zitat von HAL3000
... hält sich Mutti Merkel raus - das macht man schliesslich so, als Leiterin der "erfolgreichsten Bundesregierung seit der Wiedervereinigung"... (...) Mich widert dieser Parteien- Mop nur noch an!
So schlecht ist ihre Frisur doch nun auch wieder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daskänguru 10.12.2012, 14:14
43. R.I.P. Bochum

Zitat von HAL3000
Schröder hat es intelligenter angestellt, der hat sich bei Holzmann eingemischt, und er stand am Oder- Deichbruch vorn mit dabei - und hat sich damit die Wiederwahl gesichert. Mutti ist dafür zu einfältig, lieber weitere Milliarden für Griechenland- Banken zum Fenster rauswerfen, statt sich um den Erhalt von Arbeitsplätzen im eigenen Land zu kümmern. Mich widert dieser Parteien- Mop nur noch an!
Schröders Hilfe hat ja Holzmann auch wirklich gut geholfen. Jeder Cent der in Opel investiert kann auch nach Griechenland gehen, egal wo verloren sind beide.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unter_linken 10.12.2012, 14:14
44.

Zitat von Hank Hill
sich rauszuhalten. Es ist nicht Sache des Kanzlers sich hier einzumischen. Ich weiss noch wie Schroeder damals Druck bei Holzmann gemacht hat. Mit dem Ergebnis, dass die vielen kleinen Zulieferer und Unternehmer keinen Cent gesehen haben. Das war nur Wahltaktik, genau wie die Flut in Ostdeutschland und das Verhalten gegenueber den USA.
So ist es. Opel stand schon einmal kurz davor, ein gewisser Hr. Guttenberg war damals schon dafür, sich heraus zu halten. Mittlerweilen hat die Kanzlerin das Spiel von GM erkannt und tut das einzig richtige. Wenn es in einem Unternehmen läuft, fragt doch auch keiner die Politik was sie dazu sagt. Also wieso danach rufen wenn das Unternehmen versagt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
naivi 10.12.2012, 14:16
45.

Schade, aber war doch alles vorhersehbar.
Wir haben allerdings noch DEN Kanzlerkandidaten - und der hat doch noch eine Altlast in Bochum - tja eigentlich sollte er schon längst auf dem Weg sein!! Oder gibt es wenigstens schon Kommentare? Ist doch wie Hochwasser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.uljanow 10.12.2012, 14:17
46. Optimist

Zitat von tim_struppi
Das Problem ist, dass auch Geld aus der Politik Opel nicht wirklich hilft. Damit erkauft man sich höchstens wieder 2-3 Jahre, bis der nächste Hilfeschrei von Opel kommt. Opels Geschäftsmodell funktioniert nicht, die Produktpalette ist langweilig und wenig ......
Ihr Optimismus in Ehren, aber warum glauben Sie muss man jetzt die spanischen Banken retten? Sie ahnen es kaum, gingen die pleite, haetten sofort wieder alle internationalen Banken inklusiver Deutscher Bank auch ein kaum managebares Problem. Die deutschen Banken waren hochgradig in die Immobilienblase involviert und das ist das Problem. Und glauben Sie wirklich, ein Banker der vor 2007 nicht vorsichtig und gierig war, ist es jetzt nicht mehr? Warum? Gier ist eine Charaktereigenschaft, die legt man nicht einfach ab, und man laesst ja die gleichen Akteure immer weitermachen, und die haben ihre unermessliche Gier schon bewiesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unter_linken 10.12.2012, 14:19
47.

Zitat von peribe
@brunoaushamburg Entscheidungen für Seat oder Skoda werden auch in Wolfsburg getroffen.
Nur besser!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bb1921 10.12.2012, 14:20
48. Banken sind systemrelevant,

ein Opel-Werk nicht und Menschen auch nicht. Bundesbürger gar nicht, für die ist überhaupt kein Geld da. Überdies herrscht sog. Fachkräftemangel. Die 3.000 Arbeitslose kann man ja als Leiharbeiter in die anderen Autokonzerne schicken, die Älteren werden dann 1€-Jobber oder Hartz IV-Empfänger. Das ist soziale Marktwirtschaft á la Merkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagmalwasdazu 10.12.2012, 14:20
49. Wir sind OPEL !

Zitat von Izmi
So schlecht ist ihre Frisur doch nun auch wieder nicht.
Der OPELmitarbeiter trägt das shirt, Fr. Merkel ist in " Kittelgrau ",-
wie ich, als Hausmeister gekleidet. ;)
Ginge es um ihr Luftschloß das da €urophantasialand heißt,
so trüge sie das shirt : " Wir sind €uropa !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 14